Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutscher Innenminister lässt…

sollten wir endlich lernen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sollten wir endlich lernen

    Autor: hier_und_heute 30.11.09 - 20:15

    das bei der nächsten Wahl wir uns auch die Freiheit nehmen können sich der Stimmabgabe zu enthalten.

    Wo bleibt eigentlich der Protest auf der Strasse? Wo ist die Solidarität der Gemeinschaft?

    Erstickt im Verhalten der Politiker und der Wirtschaft?

  2. Re: sollten wir endlich lernen

    Autor: Arthur Dent 30.11.09 - 21:43

    hier_und_heute schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das bei der nächsten Wahl wir uns auch die Freiheit nehmen können sich der
    > Stimmabgabe zu enthalten.
    Und was bringt das? Die Wahlbeteiligung sinkt doch seit Jahren beständig. Enthaltung ist zwar etwas anderes, aber die Sitze werden ja aus den gültigen Stimmen verteilt. Ungültige Stimmen und Enthaltungen zählen nicht (außer bei der Wahl des Abgeordnetenhaus in Berlin)


    > Wo bleibt eigentlich der Protest auf der Strasse? Wo ist die Solidarität
    > der Gemeinschaft?

    Datenschutz zum Zwecke der Terrorbekämpfung tut nicht weh! Daher finden das viele sogar gut und erkennen die Gefahren nicht.

    Ich sehe das Risiko durch solche Gesetze an anderer Stelle. Die Wirtschaft macht, was sie will. Beim normalen Arbeitnehmer bleibt seit Jahrzehnten weniger Geld real hängen, aber Banken subventioniert man. GM wird sicher Geld vom Bund einklagen und Recht bekommen. Kündigungsschutz wird aufgrund der hohen Arbeitslosenzahlen und billigen Arbeitskräften aus Europas Osten immer mehr zur Farce und Gewerkschaften sind verfilzt.

    Das ganze noch ein paar Jahre und bei der zu erwartenden Entwicklung der Alterspyramide bekommen zuerst die Linken weiter Aufwind, aber irgendwann kommt wieder jemand, der den Nerv des kleinen Mannes trifft und eh wir uns versehen, haben wir das vierte Reich. Dieser welcher findet dann hervorragende Mittel vor, sein Volk richtig zu knüppeln. Wir dürfen nicht meinen, die EU schütze uns davor. Staaten können auch austreten, und wer sagt, dass nicht in Zukunft einzelne Staaten der EU einen eigenen Staat oder Staatenbund mit radikalem System gründen?

    Ich würde sogar soweit gehen, dass die Verknappung der Energieressourcen ein nicht unerhebliches Risiko für die innere Sicherheit darstellt. Vielleicht wissen unsere Politiker mehr, als sie uns sagen und da ist es praktisch, wenn man mit Terrorbegründung die Möglichkeiten schaffen kann, sein eigenes Volk im wirklichen Ernstfall im Zaum zu halten.

    Niemand wird beziffern können, wieviel Terroranschläge durch solche Gesetze verhindert werden. Aber mich erinnert das doch im einigen Teilen an den Roman 1984, in dem die Bevölkerung gar nicht weiß, gegen wen man Krieg führt, weil sich laufend der Feind ändert. Hauptsache man hat einen Feind vor dem man die Bevölkerung schützen kann.

    Ist das jetzt Schwarzmalerei oder paranoid oder durchaus denkbar?

    Ich hatte mich in diesem Staat immer wohlgefühlt und fand es bezeichnend, dass am gleichen Kalendertag der düsterste und der hellste Fleck unserer jüngeren Geschichte zusammenfallen. Aber ich habe Sorgen, ob unser Weg richtig ist.

  3. Re: sollten wir endlich lernen

    Autor: albern 30.11.09 - 22:50

    hier_und_heute schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das bei der nächsten Wahl wir uns auch die Freiheit nehmen können sich der
    > Stimmabgabe zu enthalten.

    Kann sich mal bitte jemand aufschreiben, den guten Mann vor der nächsten Bundestagswahl zu fragen, weshalb es wichtig ist, wählen zu gehen, eine Wahl zu tätigen, eine Entscheidung zu treffen? Falls er reagiert, wie zu erwarten, sollte man ihm sein Verhalten von heute vorhalten.

    Aber was erwartet man von Machtpolitikern der CDU?

  4. Re: sollten wir endlich lernen

    Autor: hier_und_heute 30.11.09 - 23:28

    hier_und_heute schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das bei der nächsten Wahl wir uns auch die Freiheit nehmen können sich der Stimmabgabe zu enthalten.

    Lieber Arthur Dent,

    was wie wann und ob überhaupt bringt, ist keine Frage des Reaktionismus sondern des Aktionismus.

  5. Re: wir haben schon, sind aber nur eine Minderheit

    Autor: Anonymer Nutzer 30.11.09 - 23:48

    Auf die Straße gehen nur diese Linken Steinwerfer und Solidarität??? Wer will den Kommunismus wiederhaben?

    So oder ähnlich denkt die breite Masse und deshalb wird so etwas nicht möglich sein.

    Selbst im TV publizieren die nur geistigen Dünnschiss. Schau dir die Nachrichten dort und hier im Netz an und dann stelle dir vor dass 80-90% einen Rechner nur für Ebay und irgendwelche Games zu Hause haben und die restlichen Informationen aus dem TV beziehen, wobei N-TV, Pro7 und Co auch noch die Vorreiter bilden.

    Was willst von so einem Volk erwarten?

    Logisches Denken?
    Verstand?
    Bildung?

    forget it

    Hinzukommt dass es viele überhaupt nicht interessiert und diese nur mit sich selbst beschäftigt sind.

  6. Das war ich nicht!

    Autor: Arthur Dent 30.11.09 - 23:54

    Ich habe nur ein wenig Schwarzmalerei betrieben!

  7. Re: sollten wir endlich lernen

    Autor: mann mann 01.12.09 - 01:23

    oh mann wenn ich das Unwort "Terrorbekämpfung" schon höre... ich wette du machst dich richtig nass wenn du an einer Moschee vorbei gehst richtig?

    Herr wirf Hirn...

  8. Re: wir haben schon, sind aber nur eine Minderheit

    Autor: loolig 01.12.09 - 01:24

    Kommunismus wieder haben? Gabs den irgendwo auf der Welt schon mal....eher nicht.. nicht dass ich an den Kommunismus glaube nur dieses Hirnfreie geblubber nervt!

    den Kapitalismus haben wir nun..und gehts uns gut?

  9. Re: wir haben schon, sind aber nur eine Minderheit

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.09 - 08:03

    loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommunismus wieder haben? Gabs den irgendwo auf der Welt schon mal....eher
    > nicht.. nicht dass ich an den Kommunismus glaube nur dieses Hirnfreie
    > geblubber nervt!
    >
    > den Kapitalismus haben wir nun..und gehts uns gut?

    Das muss Du nicht mir erklären, sondern Deinem Nachbarn, Verwandten oder Bekannten in der Dorf-Kneipe um die Ecke ;)

  10. Re: Das hättest auch abkürzen können

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.09 - 08:08

    Leibeigene kommen wieder in Mode.

    So einfach geht das ;)

  11. Re: was hat Terrorbekämpfung mit Moscheen zu tun

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.09 - 08:13

    Es ging nie dadrum. Noch nicht aufgefallen?
    Brauchste nur zum R8-Gifel auf die Demo gehen. Dann weißte auch wer der Terrorist ist.

    Bei Politikern gibt es nämlich nur zwei Farben:

    Schwarz und Weiß

    Auch wenn denen mal jemand erklären sollte dass dies überhaupt keine Farben sind...;)

  12. Re: wir haben schon, sind aber nur eine Minderheit

    Autor: feierabend 01.12.09 - 09:25

    loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommunismus wieder haben? Gabs den irgendwo auf der Welt schon mal....eher
    > nicht.. nicht dass ich an den Kommunismus glaube nur dieses Hirnfreie
    > geblubber nervt!
    >
    > den Kapitalismus haben wir nun..und gehts uns gut?

    Gehts uns denn so schlecht?

    Mal im Ernst. Dem Durchschnitt in Europa ging es in der Geschichte der Menscheit niemals besser als zur Zeit. Alles andere ist dämliche Verklärung der Vergangenheit und Jammern auf sehr hohem Niveao.

    Den Kapitalismus sollte man natürlich trotzdem kritisieren und hinterfragen. Aber aus anderen Gründen!!

  13. Re: sollten wir endlich lernen

    Autor: Fuck you very much 01.12.09 - 10:11

    Warum regst Du Dich denn auf?

    Wir haben genau die Politik bekommen, die wir gewaehlt haben.

    Auch die Nichtwaehler haben schwarzgelb gewaehlt. Deshalb schoen die Schnauze halten, und geniessen, was man sich selbst eingebrockt hat.

    Oh, und die kommenden Jahre werden schlimmer. Viel schlimmer.

  14. Re: wir haben schon, sind aber nur eine Minderheit

    Autor: tüttelütüt 01.12.09 - 10:26

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > loolig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kommunismus wieder haben? Gabs den irgendwo auf der Welt schon
    > mal....eher
    > > nicht.. nicht dass ich an den Kommunismus glaube nur dieses Hirnfreie
    > > geblubber nervt!
    > >
    > > den Kapitalismus haben wir nun..und gehts uns gut?
    >
    > Gehts uns denn so schlecht?
    >
    > Mal im Ernst. Dem Durchschnitt in Europa ging es in der Geschichte der
    > Menscheit niemals besser als zur Zeit. Alles andere ist dämliche Verklärung
    > der Vergangenheit und Jammern auf sehr hohem Niveao.
    >

    Stimmt!!!! Die einen haben immer mehr während die anderen immer weiniger haben. Schön dass Du dabei nur an Dich denkst ;)

    >
    > Den Kapitalismus sollte man natürlich trotzdem kritisieren und
    > hinterfragen. Aber aus anderen Gründen!!

    Darf man mal raten? Raten worin der Kapitalismus hinterfragt werden sollte? ;D

  15. Re: sollten wir endlich lernen

    Autor: Arthur Dent 01.12.09 - 15:55

    mann mann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Herr wirf Hirn...

    Richtig! Nochmal lesen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Energie AG, Mannheim
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,90€
  2. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  3. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Smarte Lautsprecher: Bose und Sonos bringen Google Assistant auf Alexa-Geräte
    Smarte Lautsprecher
    Bose und Sonos bringen Google Assistant auf Alexa-Geräte

    Bose und Sonos haben ein Update für ihre Alexa-fähigen Lautsprecher veröffentlicht, mit dem sich auch der Google Assistant nutzen lässt. Leider gibt es in der Praxis zu viele Einschränkungen; einen vollwertigen Ersatz für einen Google-Assistant-Lautsprecher bieten weder Sonos noch Bose.

  2. Infinite Scale: Owncloud ändert grundlegend seine Architektur
    Infinite Scale
    Owncloud ändert grundlegend seine Architektur

    Die Kollaborationssoftware Owncloud bekommt unter dem Projektnamen Infinite Scale eine komplett neue Architektur. Statt auf PHP setzen die Entwickler nun auf Go. Auch das Frontend haben die Entwickler von Grund auf neu gestaltet und teilweise die Lizenz gewechselt.

  3. Nintendo Switch: Joy-Con-Drift führt zu Klage und zu offiziellem Statement
    Nintendo Switch
    Joy-Con-Drift führt zu Klage und zu offiziellem Statement

    Einige Controller der Nintendo Switch haben ein Problem: Die Analogsticks wandern. Nun wurde das Unternehmen in den USA verklagt. In einer Stellungnahme verweist Nintendo nüchtern auf den eigenen Support.


  1. 13:18

  2. 13:05

  3. 12:50

  4. 12:35

  5. 12:07

  6. 12:02

  7. 11:55

  8. 11:50