1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel zeigt x86-Prozessor mit 48…

Ich bin beeindruckt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin beeindruckt

    Autor: mathStudent 02.12.09 - 19:20

    Wenn die Wissenschaftler einen Weg finden diese SCCs unter Berücksichtigung ökonomischer Prämissen nützlich und effizent einzusetzen, sehe ich gute Chancen für die Many-Core-Prozessoren.

    Aber für den Consumer-Markt sind diese MCPs derzeit völlig überflüssig.

  2. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: rkr 02.12.09 - 19:29

    Es ist vor allem wichtig, eine Basis zu schaffen, die sinnvoll mit mehreren Kernen umgehen kann. Heutige Betriebssysteme gehen sehr ineffizient mit Mehrkernprozessoren um. Es fehlt an passender Software zur (bald) vorhandenen Hardware.

  3. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: KM 02.12.09 - 19:39

    Überflüssig würde ich nicht sagen.

    Je nach Anwendung wären solche Many-Cores sowohl mit CPU-Teilen als auch GPU-Teilen und weiteren "CO"-Prozessoren in einem Guss nützlich.
    Darin sähe ich die Zukunft.

  4. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: Amos 02.12.09 - 19:58

    > [...] Aber für den Consumer-Markt sind diese MCPs derzeit völlig überflüssig.

    Ich denke doch. Für 3D Spiele gibt es gleich mehrere Möglichkeiten so einen Chip zu nutzen. Z.B. für die Berechnung des Verhaltens der Computergegner.
    Ansonsten gibt es noch Raytracing, Video Kodierung, ... ok, mehr fällt mir gerade nicht ein :-)

  5. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: hmjam 02.12.09 - 20:07

    jep, sehe ich genauso - da bekommen Embedded Systems dann ganz neue Ausmaße! Interessant interessant...
    Habe hier bzgl .embedded Systems ein ähnlihces Teil rum zu liegen - nennt sich VortexDX - hat schon ne Menge intus und kaum äußere Beschaltung, wie man das von Geode-Boards und ähnlichen kennt. Mit Intels Weiterentwicklung wäre das Ding dann auch optimal in der Rechenleistung.
    Bin nicht gerade ein Intel-Freund, wenn man deren Marktpolitik betrachtet, aber hier muss ich sagen - gut gemacht, Vorreiter! Hut ab und weiter so!

  6. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: jan2k1 02.12.09 - 20:17

    wie viel mhz hat ein core?

  7. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: Trollator 02.12.09 - 20:24

    Jeder Core hat genau drölf Megahertz. Insgesamt ergeben sich so Pi Gigaflop pro Cloud.

  8. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: agfdgfdg 02.12.09 - 20:47

    Amos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > [...] Aber für den Consumer-Markt sind diese MCPs derzeit völlig
    > überflüssig.
    >
    > Ich denke doch. Für 3D Spiele gibt es gleich mehrere Möglichkeiten so einen
    > Chip zu nutzen. Z.B. für die Berechnung des Verhaltens der Computergegner.
    > Ansonsten gibt es noch Raytracing, Video Kodierung, ... ok, mehr fällt mir
    > gerade nicht ein :-)

    Die meisten Spieleentwickler schaffen es ja nicht mal die 6 Cores der PS3 zu nutzen.

  9. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: Autor 02.12.09 - 20:51

    kewl, woher weißt du das? Im Artikel heists:

    "Angaben zur Rechenleistung und den verwendeten Taktfrequenzen machte Intel nicht. "

  10. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: monsi 02.12.09 - 20:57

    solche prozessoren werden wohl nur in servern eingesetzt werden. stichwort virtualisierung. is doch geil ein paar ssd raids dran und 10-20 virtualisierte server mit fullspeed laufen lassen in dem man die kerne den systemen zuweist. dazu noch ein dickes nas, was braucht eine firma mehr. schluss mit den serverräumen, gibt dann nur noch 1 rack, mal absehen von den switches ;-).

  11. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: Amos 02.12.09 - 21:02

    > Die meisten Spieleentwickler schaffen es ja nicht mal die 6 Cores der PS3
    > zu nutzen.

    Ja das ist deshalb so, weil Multithreading noch vor wenigen Jahres etwas sehr exotisches war. Es gab ja auch keinen Grund zu.
    Etwas parallel zu entwickeln ist häufig alles andere als trivial. Aber dies wird sich sicherlich in den nächsten Jahren ändern.

  12. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: 10 Quadrillionen Kerne 02.12.09 - 21:52

    Amos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die meisten Spieleentwickler schaffen es ja nicht mal die 6 Cores der
    > PS3
    > > zu nutzen.
    >
    > Ja das ist deshalb so, weil Multithreading noch vor wenigen Jahres etwas
    > sehr exotisches war. Es gab ja auch keinen Grund zu.
    Multithreading ist ja wieder etwas leicht anderes, dafür gab es schon mit nur einer CPU gute Gründe.
    So exotisch war parallele Programmierung bestimmt auch wieder nicht. Wenn ich mich recht erinnere, hat das "Bastelsystem" Linux schon seit mind. 1996 SMP-Systeme unterstützt.

    > Etwas parallel zu entwickeln ist häufig alles andere als trivial. Aber dies
    > wird sich sicherlich in den nächsten Jahren ändern.
    Das ist vor allem deshalb so, weil viele Dinge einfach schwer parallelisierbar sind. Das wird sich auch nicht ändern. Das kennt doch jeder schon aus dem täglichen nicht-Computer-Leben. Ein 10fach paralleles Auto, das einen in 1/10 der Zeit von A nach B bringt, gibt es nicht ;)

  13. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: Abseus 02.12.09 - 22:21

    KM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Überflüssig würde ich nicht sagen.
    >
    > Je nach Anwendung wären solche Many-Cores sowohl mit CPU-Teilen als auch
    > GPU-Teilen und weiteren "CO"-Prozessoren in einem Guss nützlich.
    > Darin sähe ich die Zukunft.


    sehen schreibt man mit "e"

  14. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: fastforwardklaus 02.12.09 - 22:45

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Überflüssig würde ich nicht sagen.
    > >
    > > Je nach Anwendung wären solche Many-Cores sowohl mit CPU-Teilen als auch
    > > GPU-Teilen und weiteren "CO"-Prozessoren in einem Guss nützlich.
    > > Darin sähe ich die Zukunft.
    >
    > sehen schreibt man mit "e"

    die möglichkeitsform wird mit "ä" geschrieben , schlaumeier

  15. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: Abseus 02.12.09 - 23:12

    fastforwardklaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > KM schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Überflüssig würde ich nicht sagen.
    > > >
    > > > Je nach Anwendung wären solche Many-Cores sowohl mit CPU-Teilen als
    > auch
    > > > GPU-Teilen und weiteren "CO"-Prozessoren in einem Guss nützlich.
    > > > Darin sähe ich die Zukunft.
    > >
    > >
    > > sehen schreibt man mit "e"
    >
    > die möglichkeitsform wird mit "ä" geschrieben , schlaumeier


    richtig aber die sehe ich hir aber nicht als beabsichtigt...

  16. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: oOOo.. 03.12.09 - 01:01

    autovergleiche stinken ....

    wenn ich was transportieren will und es passt 1(was auch immer) rein pro auto und ich mus 10 von a nach b bewegen, bin ich mit 10 autos die jeweils 1 xx mitnehmen und gleichzeitig fahren schneller oO als 1 auto das 10 mal schneller fährt Oo

  17. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: jamal 03.12.09 - 01:14

    stimmt, das eine auto wäre 1,9 mal schneller als die 10 autos

  18. Re: Ich bin beeindruckt

    Autor: jamal 03.12.09 - 01:15

    natürlich umgekehrt :D

  19. Re: warum nicht für Consumer ????

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.09 - 01:22

    mathStudent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Wissenschaftler einen Weg finden diese SCCs unter Berücksichtigung
    > ökonomischer Prämissen nützlich und effizent einzusetzen, sehe ich gute
    > Chancen für die Many-Core-Prozessoren.
    >
    > Aber für den Consumer-Markt sind diese MCPs derzeit völlig überflüssig.
    >

    Denk mal weiter:
    INTEL investiert derweil viel im Grafka-Bereich.

    Aktuell dazu:
    Nvidia's Ion-Chipsatz (GPU).

    Kaum einer hat noch Bock sich die großen Kisten ins Wohnzimmer zu stellen. Klein und Energiesparend ist IN.

    Vor ein paar Jahren hätte kein Mensch gedacht dass MCP's zum Verkaufsschlager im Consomer-Markt werden könnten.

    usw....

    Sicherlich nicht heute aber schon in ein paar Monaten könntest, nein, wirst Du deine Meinung bezüglich Consumer-Markt wieder revidieren. Ich wette dadrauf dass hier in ein paar Wochen/Monaten noch etwas von INTEL kommen wird!

    Sämtliche großen Chip-Hersteller verselbstständigen sich derweil.
    In Zukunft werden die Drei wohl möglicherweise alle eigene komplette Systeme anbieten. Intel's Anspielung auf eine separate GPU zuverzichten und diese gleich im Chip einzubauen oder Nvidia und deren Aufkäufe (Hersteller/Lizenzen)um im CPU-Markt einzusteigen. AMD/ATI.... all dies läßt einen solchen Schluss zu.


    Wer von vornherein etwas ausschließt wird es nie erfahren, wie es gewesen wäre hätte er dies nicht getan ;)

  20. Re: Och gottchen...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.09 - 01:26

    agfdgfdg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Die meisten Spieleentwickler schaffen es ja nicht mal die 6 Cores der PS3
    > zu nutzen.
    >

    Die meisten Kinder hören irgendwann auch auf auf dem Daumen zu lutschen ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,88€
  2. 17,99€
  3. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de