1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aigner fordert Gesetze gegen…

PreisauszeichnungsVERORDNUNG, Flaggen und Taggen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PreisauszeichnungsVERORDNUNG, Flaggen und Taggen

    Autor: Siga3294742 08.12.09 - 10:15

    Das die VERORDNUNG zur Preisauszeichnung angepasst oder konsequent durchgesetzt wird, würde ja auch schon für 39-Euro-Sites reichen.
    Wenn sie im Ausland sitzen, werden die Konten passend geflaggt und getagged.

    WarnSeiten vor dem Besuch von V.i.a.g.r.a/Phishing/Abzock...-Sites (und Werbung für "Seriöse" entsprechende Sites) sollten bei T-Com klar sein. Eigentlich sollten die Aktionäre beschliessen, das TCOm nicht an unseriösen 0900-Nummern/TV-Gewinnspielen und bösen Sites ohne Warnung teilnehmen/"mitmachen" soll. Phishing-Sites werden z.B. gleich aus dem Routing genommen.
    Bei Casino-Sites wird man nur gewarnt. Bei V.i.a.g.r.a oder "Deutsche sind zu fett" oder "mehr standhaftigkeit im Bett" Link auf TÜV/Verbraucherschutz-Horror-Stories und der ÖR hat auch so Horror-Berichte oder halt alles was gestern zu "Arzneimittel im Internet alle gefälscht" lief.

    Konten sind zu flaggen und zu taggen.
    Z.b. als "VORSTEUERABZUGSBERECHTIGT" oder
    "HOHE BESCHWERDEZAHL siehe Verbraucherschutz Token 2009-234a" (für 39-Euro-Abo-Sites)

    Das man Schornsteinfeger und fette Kontenempfänger (FREIWILLIG DURCH DIESE EMPFÄNGER EINGETRAGEN) mit tausenden Einzahlern/Zwangsmitgliedern wie IHK oder Grundsteuer oder Gewerbesteuer oder KFZ-Steuer suchen können muss, ist ja wohl klar.
    Aber die Banken bauen lieber sowas eaufwendiges wie Giropay mit vielen Firmen wo viele Geschäftsführer bezahlt werden können, als Flaggen/Taggen oder Überweisungs-URLs (wo DAS !EIGENE! Bankprogramm aufgeht und keine OstEuropa-FakePhishingSite und die Daten KontoNr/BLZ schon eingetragen sind. Das ist einfach nur Dreck, das man alles per Copy/Paste aus PDF-Rechnungen oder Papierrechnungen abtippen soll.)
    Steuerbetrug gibts dann auch nicht mehr, weil Gewerbekonten (wegen Rückgaberecht wird man ja nicht freiwillig "privatüberweisung" anklicken!) durch "( )Gewerbe/Rechnung ( )Privatüberweisung" ans Finanzamt "automatisch" verpetzt werden. har har har. Einfacher gehts doch gar nicht.

    Aber hier posten mehr Kiddies die noch nicht wissen, das sie täglich abgezockt werden und selber keine Steuern machen oder Formularschikane kennen.

    Ach so: Mit RFIDs gibts keine gefälschten Arzneimittel oder Adidas-Schuhe [1] mehr.

    [1] Die Leute testen mit dem HandyRFID-Leser ob das Medikament "sauber" ist und wann der Autoreifen verkauft wurde und den KM-Stand des Autos (der freiwillig veröffentlicht wurde, weil das Auto verkauft wurde und auf die öffentliche Liste zu verkaufender Dinge steht) oder halt das die Adidas-Schuhe offiziell oder nachgebaut sind. Wer dann nachgebaute Schuhe kauft, macht das absichtlich. Die Kinder brauchen eh jedes Jahr neue Schuhe. Da tuns nachgebaute auch (man schaue auf Pro7 "Alle hassen Chris").

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Lidl Digital, Berlin
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alphacool NexXxoS XT45 360 mm für 59,90€ + 6,79€ Versand)
  2. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€)
  3. 80,61€
  4. 73,95€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht