1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gefährliches Sicherheitsloch in Adobe…

Adobe und Microsoft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Adobe und Microsoft

    Autor: Welti 08.12.09 - 15:57

    Gehören beide für ihre Patchpolitik geteert und gefedert!

  2. Re: Adobe und Microsoft

    Autor: maxm2009 08.12.09 - 15:59

    sowas sollte man nicht unterstützen... keine patches mehr laden :P

  3. Re: Adobe und Microsoft

    Autor: divStar 08.12.09 - 16:18

    Wer aufpasst, wohin er klickt, brauch den Patch gegen diese Sicherheitslücke mit Sicherheit nicht. Außerdem sollte die Grafik-Workstation nicht übers Internet angebunden sein und möglichst auch nur und exklusiv für Grafik verwendet werden.

    Naja -.-...

  4. Re: Adobe und Microsoft

    Autor: oweiaaaa 08.12.09 - 16:47

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Außerdem sollte die
    > Grafik-Workstation nicht übers Internet angebunden sein und möglichst auch
    > nur und exklusiv für Grafik verwendet werden.

    Und in welchem Jahrhundert lebst Du noch?....

  5. Re: Adobe und Microsoft

    Autor: düvstar 08.12.09 - 16:53

    was machst du den sonst noch mit illustrator, divstar?
    filme schneiden? musik produzieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medneo GmbH, Berlin
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  3. Alkacon Software GmbH & Co. KG - The OpenCms Experts, Köln
  4. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 4,15€
  3. (-35%) 25,99€
  4. (-40%) 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00