Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenlose Anti-Phishing-Toolbar…

Am Screenshot gespart

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Am Screenshot gespart

    Autor: Der Fabian 25.05.05 - 15:24

    Hallo,
    halten wir fest, das einzig neue in dieser Neuigkeit ist also daß die Toolbar nun auch für Firefox gibt.
    Okay das mag ne Meldung wert Sein, muss aber nicht. Sei hier auch mal egal.
    Aber wieso um alles in der Welt ist dann als Screenshot der IE mit der Toolbar zu sehen? :)

  2. Re: Am Screenshot gespart

    Autor: Chaoswind 25.05.05 - 16:07

    Der Fabian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Okay das mag ne Meldung wert Sein, muss aber
    > nicht. Sei hier auch mal egal.
    > Aber wieso um alles in der Welt ist dann als
    > Screenshot der IE mit der Toolbar zu sehen? :)

    Das ist gar nicht der IE. Ein subtiler Hinweis darauf wie anpassbar Firefox ist ;)

  3. Re: Am Screenshot gespart

    Autor: Neo 25.05.05 - 17:47

    > Das ist gar nicht der IE. Ein subtiler Hinweis
    > darauf wie anpassbar Firefox ist ;)

    Wenn das nicht der IE ist,w ie erklärst Du dann den Inhalt der Titelleiste?
    Schönen Gruss

  4. Re: Am Screenshot gespart

    Autor: Chaoswind 25.05.05 - 18:17

    Neo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das ist gar nicht der IE. Ein subtiler
    > > Hinweis darauf wie anpassbar Firefox ist ;)
    > Wenn das nicht der IE ist,w ie erklärst Du dann
    > den Inhalt der Titelleiste?

    Titlebar Tweaks (http://www.extensionsmirror.nl/index.php?showtopic=212) oder Firesomething (http://www.extensionsmirror.nl/index.php?showtopic=190). Und unter Unix-abkömmlingen, zumindest aber unter KDE kannst du die Titelzeile sowieso aendern wie es dir gefaellt.

    Aber das bringt mich auf eine interessante Idee. Man sollte mal einen Wettbewerb veranstalten in dem man unbedarfte vor einen auf IE getarnten Browser setzt und dann nach ein paar Wochen schauen ob es einer merkt und wie sich die Arbeitsleistung und Sicherheitsproblematik veraendert.

  5. Re: Am Screenshot gespart

    Autor: Missingno. 25.05.05 - 18:21

    > Aber das bringt mich auf eine interessante Idee.
    > Man sollte mal einen Wettbewerb veranstalten in
    > dem man unbedarfte vor einen auf IE getarnten
    > Browser setzt und dann nach ein paar Wochen
    > schauen ob es einer merkt und wie sich die
    > Arbeitsleistung und Sicherheitsproblematik
    > veraendert.
    Die Idee gab es schon im Opera-Forum (und sicherlich auch sonst schon oft und überall). Allerdings wollten 'wir' es nicht verantworten, dass IE-user nun gar keinen Grund mehr sehen, etwas anderes als den IE zu benutzen, weil er ja inzwischen so sicher ist und viele tolle Funktionen hat und obendrein noch Webseiten darstellen kann.

  6. Re: Am Screenshot gespart

    Autor: Chaoswind 25.05.05 - 19:18

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Allerdings wollten 'wir' es nicht verantworten,
    > dass IE-user nun gar keinen Grund mehr sehen,
    > etwas anderes als den IE zu benutzen, weil er ja

    Wieso? Man muss sie doch zu gegebener Zeit nur aufklaeren. Oder wieder ans Orginal lassen, dann merken die entweder den unterschied oder sind einfach hoffnungslos ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 349,99€
  3. 229,99€
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  2. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  3. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.


  1. 13:27

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:03

  5. 11:31

  6. 11:16

  7. 11:01

  8. 10:37