Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NXP bringt Chip für preiswerte 3D…

Ich will kein 3D! ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will kein 3D! ...

    Autor: spanther 16.12.09 - 10:06

    Brauche nicht das Gefühl, in den Fernseher "reinschauen" zu können als wäre darin ein tiefer Raum...

    Die sollen Fernseher einfach Fernseher sein lassen! :(

  2. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: klatt 16.12.09 - 10:28

    Das sehe ich genauso!

    Normalerweise sollte das Ganze kein Problem sein, aber ich könnte wetten, dass es irgendwann nur noch den 3D Dreck zu kaufen gibt.

  3. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: dEEkAy 16.12.09 - 10:32

    Ich versteh die Sache eh nicht.

    Erst hat man das Chaos mit den Formaten: 16:9, 16:10, 4:3, 5:4, 20: irgendwas... (dieses "Kinoformat". Jeder Sender sendet irgend nen anderes Format.

    Dann kam das gefrickel mit dem HD. HD-Ready, Full-HD, 24P oder weiß der Geier was noch. Es gibt so wenige Sender die wirklich in Full-HD senden damit sich nen Full-HD TV auch lohnen würde und jetzt wollen die mir etwa sagen das ich den teuren TV wieder kicken kann weil 3D kommt?

  4. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: Gernot 16.12.09 - 10:50

    JAMMER! Jammer! Jammer .. jammer ... jam .......
    Was solls? Kaufs einfach nicht oder schalte explizit 3D aus, oder gib dem Kasten keine 3D-Quellen zum darstellen.
    Hier auf golem gehts zu wie bei sizilianischen Klageweibern ...

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brauche nicht das Gefühl, in den Fernseher "reinschauen" zu können als wäre
    > darin ein tiefer Raum...
    >
    > Die sollen Fernseher einfach Fernseher sein lassen! :(

  5. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: hemelin 16.12.09 - 10:55

    Stimmt, Fortschritt braucht kein Mensch! Ich lass mich heute noch von meinem Pferd zur Arbeit bringen.

    Mal im Ernst, wenn ihr die Technologie nicht gut findet/mögt oder sonstwas kauft es einfach nicht! Was nicht gekauft wird setzt sich auch nicht durch. Dieses ständige Jammern über Technologien, die in dem Fall noch nicht mal vorhanden sind, ist wirklich schrecklich. Schaut euch das Zeug erstmal an wenns draußen ist und dann könnt ihr immer noch jammern.

    Wer heute nur Fernsehen will ist mit einem Röhrenfernseher immer noch gut bedient.

  6. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: fdsa 16.12.09 - 10:56

    klatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich genauso!
    >
    > Normalerweise sollte das Ganze kein Problem sein, aber ich könnte wetten, dass es irgendwann nur noch den 3D Dreck zu kaufen gibt.

    Unwarscheinlich. Du kannst auch heute noch problemlos 1080p material auf einer 30 Jahre alten glotz runterskaliert darstellen. Das geht auch bei 3D (einfach nur ein bild darstellen) und ich wuerde sogar annehmen, dass so eine funktion auch von anfang an in allen geraeten vorhanden sein wird.

    Aber falls sich der "3D Dreck" durchsetzt, pech fuer dich, pass' dich an oder lass es sein. Aber verschohn uns hier mit deinem "wahahahaha, ich will kein 3D, heul, ihr habt das somit auch nicht zu wollen".

  7. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: 3dee 16.12.09 - 11:45

    Also ich hätte auch warten können bis der Fernseher ohne brille 3D darstellen kann.
    Ich habe es noch nicht mit ner Shutterbrille ausprobiert... vielleicht ist es ja cool, aber ich trage schon eine Brille und dann müsste ich 2 aufziehen oder gar eine shutterbrille mit stärke kaufen (Marktlücke).

  8. Re: Warum?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.12.09 - 12:08

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brauche nicht das Gefühl, in den Fernseher "reinschauen" zu können als wäre
    > darin ein tiefer Raum...
    >
    > Die sollen Fernseher einfach Fernseher sein lassen! :(


    Stell Dir vor man könnte dann endlich hinter die Kulissen schauen.
    Ein Grund mehr zum Abschalten und aus dem Fenster werfen. Dann wäre das blöde Volk endlich befreit ;)

  9. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: spanther 16.12.09 - 13:18

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh die Sache eh nicht.
    >
    > Erst hat man das Chaos mit den Formaten: 16:9, 16:10, 4:3, 5:4, 20:
    > irgendwas... (dieses "Kinoformat". Jeder Sender sendet irgend nen anderes
    > Format.

    21:9! lol ^^
    Extrem unbrauchbar für alles was sich nicht Film schimpft xD

    > Dann kam das gefrickel mit dem HD. HD-Ready, Full-HD, 24P oder weiß der
    > Geier was noch. Es gibt so wenige Sender die wirklich in Full-HD senden
    > damit sich nen Full-HD TV auch lohnen würde und jetzt wollen die mir etwa
    > sagen das ich den teuren TV wieder kicken kann weil 3D kommt?

    24p steht ja für die native Widergabe vom Kinomaterial. Die Filme werden auch in Kinos mit 24 Bildern pro Sekunde wiedergegeben! ^^
    HD-Ready ist aber wirklich Müll...
    Einfach nur FullHD hätte es auch getan/gereicht <.<
    Ja das wollen sie! Sie wollen, dass du dir einen 3D fähigen TV kaufst xD

  10. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: spanther 16.12.09 - 13:21

    klatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich genauso!
    >
    > Normalerweise sollte das Ganze kein Problem sein, aber ich könnte wetten,
    > dass es irgendwann nur noch den 3D Dreck zu kaufen gibt.

    Eben! <.<

    Und gerade weil dann auch Leute mit Brille benachteiligt sind und man immer diese Shutterkacke tragen muss, nervt mich das tierisch...

    Zumal man sich dann noch konzentrierter orientieren muss, wenn man förmlich "hineinsehen" kann und Räumlichkeit sieht...

    Erlebniskino ja, aber entspannend nen Film schauen wohl eher nicht x.x

    Das wird dann schon immer weniger Film, sondern mehr so Kino zum anfassen...

    Der Vorschlag von manchen hier halt nur ein Bild dann anzusehen, ist auch total falsch. Dann hast du nämlich nur das Bild was für ein Auge gedacht war, nie aber das Bild, was eigentlich in der Mitte wäre! Also das richtige 2D Bild!

    3D ist nämlich immer ein bisschen seitlicher betrachtet ein Bild für links und eines für rechts. Das Bild wäre dann verfälscht und kein sauberes 2D...

  11. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: spanther 16.12.09 - 13:24

    hemelin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, Fortschritt braucht kein Mensch! Ich lass mich heute noch von
    > meinem Pferd zur Arbeit bringen.

    Äh ich habe nix gegen Technik und auch nichts gegen HD! :P

    > Mal im Ernst, wenn ihr die Technologie nicht gut findet/mögt oder sonstwas
    > kauft es einfach nicht! Was nicht gekauft wird setzt sich auch nicht durch.

    Ich mag aber Technik! Ich mag nur den 3D Mist nicht haben! ^^

    > Dieses ständige Jammern über Technologien, die in dem Fall noch nicht mal
    > vorhanden sind, ist wirklich schrecklich. Schaut euch das Zeug erstmal an
    > wenns draußen ist und dann könnt ihr immer noch jammern.

    Ich habe es im sogenannten "4D Kino" aus dem Phantasialand schon gesehen <.<
    Eine dunkel wirkende Brille die man tragen muss, um dann Effekte im Raum stehend zu erleben...
    Es ist ein schönes Erlebnis für sich, aber ich will sowas nicht dauernd und überall haben!
    Also nicht als Standard! :)

    > Wer heute nur Fernsehen will ist mit einem Röhrenfernseher immer noch gut
    > bedient.

    Nicht wirklich, der ist nicht gut für die Augen *g*

  12. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: Trollversteher 16.12.09 - 13:27

    >Ich habe es im sogenannten "4D Kino" aus dem Phantasialand schon gesehen <.<
    >Eine dunkel wirkende Brille die man tragen muss, um dann Effekte im Raum stehend zu >erleben...
    >Es ist ein schönes Erlebnis für sich, aber ich will sowas nicht dauernd und überall >haben!
    >Also nicht als Standard! :)

    Nicht, dass ich jetzt hier 3D Fernsehen anpreisen möchte, aber vergiss "Phantasialand 4D", schau Dir lieber mal einen aktuellen 3D Kinotitel an, da liegen Welten zwischen...

  13. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: Trollversteher 16.12.09 - 13:32

    >Also ich hätte auch warten können bis der Fernseher ohne brille 3D darstellen kann.
    >Ich habe es noch nicht mit ner Shutterbrille ausprobiert... vielleicht ist es ja cool, >aber ich trage schon eine Brille und dann müsste ich 2 aufziehen oder gar eine >shutterbrille mit stärke kaufen (Marktlücke).

    Shutterbrillen sind schon lange out, bei aktuellen 3D Kinoproduktionen geht es um polarisierte Brillen, die sich eigentlich wie ganz normale Brillen mit übergroßen Gläsern anfühlen. Also theoretisch dürfte das kein Problem sein, praktisch hinge das natürlich davon ob es einen Markt für solche Dinger gäbe...

  14. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: spanther 16.12.09 - 13:36

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht, dass ich jetzt hier 3D Fernsehen anpreisen möchte, aber vergiss
    > "Phantasialand 4D", schau Dir lieber mal einen aktuellen 3D Kinotitel an,
    > da liegen Welten zwischen...

    Ich habe im Phantasialand dort diese Technik gesehen mit den dunklen Brillen! Es war genau die gleiche Technik realisiert über zwei Projektoren! :)

    Einer für jeden Winkel und die Brille synchronisierte das dann für die Augen! ^^

    Dadurch kamen Bienen, Schatzkarte und Fledermäuse usw. selbst Spinnen bis vor die Nase von einem! :D

    Konnten sich mittig im Raum darstellen lassen! :P

    Es waren zwar nicht so viele Effekte sondern dezenter genutzt, aber es war "diese" 3D räumliche Technik, welche hier jetzt auch beworben wird! :)

    2 Bilder, jeweils eines für jedes Auge aus unterschiedlichem Winkel. Im Kino durch 2 Projektoren realisiert und beim Fernseher durch eine doppelt so schnelle Hertz Zahl.

    Die Brille schaltet dann immer passend dazu ein Auge dunkel und das andere sieht dann das für sie bestimmte Bild! Das geschieht so schnell dass man eigentlich kein Flimmern wahrnimmt. Da das Gehirn dann diese unterschiedlichen Bilder bekommt, wird dadurch ein räumliches Bild vom Gehirn errechnet! :)

  15. Re: Warum?

    Autor: spanther 16.12.09 - 13:38

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell Dir vor man könnte dann endlich hinter die Kulissen schauen.

    Das ist sowieso nix für mich!!! xD
    Ich gucke mir den Film an, mich interessiert nicht wie er gemacht wurde! :)
    Ich will die Story und den Film genießen, nicht alles entzaubert trocken dargelegt haben, wie sie es gemacht haben! :)
    Ich möchte mir den Traum der filmischen Illusion nicht zerstören! x)
    Genau das passierte nämlich, als ich erfuhr was die Dinos in Jurassic Park waren. Dann musste ich immer an Roboter denken und konnte den Film weniger genießen als zuvor! :(

    > Ein Grund mehr zum Abschalten und aus dem Fenster werfen. Dann wäre das
    > blöde Volk endlich befreit ;)

    löl xD

  16. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: kendon 16.12.09 - 13:41

    praktisch geht es hier aber um 3d fernsehgeräte, und die funktionieren nunmal anders.

  17. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: kendon 16.12.09 - 13:44

    danke für die erklärung, du hast es also auch verstanden.

    und jetzt komm bitte mal im 21. jahrhundert an (meine güte wir haben bald schon 2010), und vergiss mal die 80er jahre scheisse aus dem phantasialand. du hast doch auch ein handy oder nicht? und beschwerst dich nicht dass du "mal ein mobiltelefon gesehen hast, aber dir der koffer zu gross ist um mit dir rumzuschleppen", oder?

    ohne scheiss, ZWEITAUSENDZEHN!

  18. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: Trollversteher 16.12.09 - 14:11

    >praktisch geht es hier aber um 3d fernsehgeräte, und die funktionieren nunmal anders.

    So? Wie denn, Herr Schlaumeier?

    Es gibt derzeit mehrere Verfahren, und ein weit verbreitetes ist das Polarisationsverfahren, welches ähnlich wie im 3D Kino funktioniert: Es wird für jedes Auge ein polarisiertes Bild erzeugt, welches durch die unterschiedlich polarisierten Brillengläser für das jeweilige Auge wieder heruasgefiltert wird. Der große Vorteil: Betrachter ohne Brille sehen ein ganz normaels Bild unf die Brille ist technisch völlig unaufwendig und benötigt keinen Shutter-mechanismus, während beim Shutter Verfahren der Betrachter ohne Brille nur Flackern zu sehen bekommt. Ein drittes Verfahren soll sogar ganz ohne Brille auskommen, dafür muß der Betrachter aber in einem bestimmten Winkel vor dem Fernseher sitzen. Da letzteres noch ziemlich neu und daher wohl unausgereift ist und bei Shutterbrillen die Nachteile auf der Hand liegen, nehme ich mal an das sich zunächst das Polarisationsverfahren durchsetzen wird.

  19. Ich will keine Glühlampe...

    Autor: byti 16.12.09 - 14:12

    ... ich will meine alte Öllampe behalten"... sprach der einfältige um 1900 rum. Nur gut das wir nicht alle so sind. Sonst müsten wir immer noch Wale abschlachten damit unsere Hütten hell sind.

    Mal ernsthaft... was spricht gegen 3D? Das is doch nur ein Feature... oder glaubt jemand das es nur reine 3D-TVs gibt? Das sind wie immer Kombigeräte... 2D wirds noch ewig geben. Nur halt das man auch... wenn man will 3D gucken kann.

  20. Re: Ich will kein 3D! ...

    Autor: Trollversteher 16.12.09 - 14:14

    >2 Bilder, jeweils eines für jedes Auge aus unterschiedlichem Winkel. Im Kino durch 2 >Projektoren realisiert und beim Fernseher durch eine doppelt so schnelle Hertz Zahl.

    >Die Brille schaltet dann immer passend dazu ein Auge dunkel und das andere sieht dann >das für sie bestimmte Bild! Das geschieht so schnell dass man eigentlich kein Flimmern >wahrnimmt. Da das Gehirn dann diese unterschiedlichen Bilder bekommt, wird dadurch ein >räumliches Bild vom Gehirn errechnet! :)

    Das ist aber eben nicht die Technik, die bei den derzeitigen Kinoproduktionen angewandt wird. Dort wird das über Polarisationsfilter realisiert, das heißt Du trägst eine "ganz normale" Brille, und das Bild flackert kein bisschen und ohne Brille siehts aus wie ein ganz normaler Kinofilm.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CBM Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V., Bensheim
  2. Stadt Leipzig Neues Rathaus, Leipzig
  3. afb Application Services AG, München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10