Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VLC für Mac - alles nur halb so…

Apple blockt VLC - alles nur halb so schlimm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple blockt VLC - alles nur halb so schlimm

    Autor: Mauerblümchen 18.12.09 - 13:56

    Laut Aussage eines VLC-Entwicklers besteht Apples Blockade bloß darin, dass man sich in Cupertino weigert, VLC auf die Liste der von Apple vorgestellten und damit beworbenen Software zu sezten.

    Zitat:
    So, what about the comment regarding Apple? The VLC developers stated that "Apple doesn't want us on the Mac platform and is blocking us a lot, and refuses to explain why." d'Herbemont clarified this for us. "This actually means that Apple doesn't want to list VLC on apple.com/downloads," he told us via email, "We don't know why. That's all."

    http://www.osnews.com/story/22629/VLC_for_Mac_Death_Greatly_Exaggerated_

  2. Re: Apple blockt VLC - alles nur halb so schlimm

    Autor: Yoless 18.12.09 - 15:09

    Mauerblümchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Aussage eines VLC-Entwicklers besteht Apples Blockade bloß darin, dass
    > man sich in Cupertino weigert, VLC auf die Liste der von Apple
    > vorgestellten und damit beworbenen Software zu sezten.
    >
    > Zitat:
    > So, what about the comment regarding Apple? The VLC developers stated that
    > "Apple doesn't want us on the Mac platform and is blocking us a lot, and
    > refuses to explain why." d'Herbemont clarified this for us. "This actually
    > means that Apple doesn't want to list VLC on apple.com/downloads," he told
    > us via email, "We don't know why. That's all."
    >
    > www.osnews.com

    He he, und ich finds gar nicht schlimm. Das sollte ja wohl immer noch in der Hand von Apple sein, was sie auf ihrer Webseite listen oder nicht. Wenn man sich mal anguckt, was da alles gelistet wird, dann sind das wirklich tolle Programme.

  3. Re: Apple blockt VLC - alles nur halb so schlimm

    Autor: Kaugummi 18.12.09 - 20:19

    Finde ich auch.
    Schließlich ist es Apples Ruf der darunter leidet.
    Ich glaube Apple hat das von Männern sich abgeschaut, die zu sogenannten Dominas gehen um sich Schmerzen zu zufügen zu lassen.

  4. Re: Apple blockt VLC - alles nur halb so schlimm

    Autor: Autor 18.12.09 - 22:32

    @Mauerblümchen
    Das Problem der Apfen Nutzer ist aber dass die hinter allem was direkt vom (Apfel-)Baum fällt dahinter stehen und oft der Ansicht sind Apfel hätte das Nonplusultra erfunden. Zugegeben ist Apfel nicht uninnovativ. Bring einem solch hörigen Apfel Nutzer aber mal bei, etwas anderes zu nutzen als von ihrem "Halbgott in Weiß".

    @Yoless
    Sicher mögen die Apfel Programme gut sein. Das heißt aber meiner Ansicht nach nicht, dass alles andere schlecht ist, oder dass die dort alle guten Programme listen. Ich denke eher, die listen da was Apfel am besten in den Kram passt, nicht was für den Nutzer am Besten ist.

    Siehe auch: http://bit. ly/5zqVCF

  5. Re: Apple blockt VLC - alles nur halb so schlimm

    Autor: Der Kaiser! 19.12.09 - 14:22

    > Siehe auch: [www.heise.de]
    Das ist fies. Hehehehe..

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  6. @golem.de

    Autor: Der Kaiser! 19.12.09 - 14:26

    > Laut Aussage eines VLC-Entwicklers besteht Apples Blockade bloß darin, dass man sich in Cupertino weigert, VLC auf die Liste der von Apple vorgestellten und damit beworbenen Software zu sezten.

    > [www.osnews.com]

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  7. Re: Apple blockt VLC - alles nur halb so schlimm

    Autor: Wurstkopf 19.12.09 - 19:15

    Yoless schrieb:

    > He he, und ich finds gar nicht schlimm. Das sollte ja wohl immer noch in
    > der Hand von Apple sein, was sie auf ihrer Webseite listen oder nicht. Wenn
    > man sich mal anguckt, was da alles gelistet wird, dann sind das wirklich
    > tolle Programme.

    Aber wenns darum geht, dass M$ ihr eigenes Betriebssystem mit fremden Browsern ausliefern muss, fanden das alle super.

  8. Und der Grund dafür ist die libdvdcss.

    Autor: barbengo 19.12.09 - 23:12

    Aber wieso hat Apple VLC wohl aus der Liste genommen? Ja, weil der VLC-Player die nicht ganz umproblematische libdvdcss enthält (Das ist eine Programmbibliothek zur Entschlüsselung von DVDs, welche mit CSS verschlüsselt wurden).

    Die Verteilung von libdvdcss ist in Deutschland ev. sogar verboten. Und in anderen Ländern ist die Rechtslage nicht klar.

    Das kann Apple natürlich auf gar keinen Fall dulden und das Programm auch noch selbst zum Download anbieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Group, Norderstedt, Raunheim
  2. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  3. ADAC SE, München
  4. Taunus Sparkasse, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30