1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lidl: Turion64-Notebook…

gigabit ethernet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gigabit ethernet

    Autor: David Stone 26.05.05 - 13:47

    Ich verstehe nicht wie sie ein geräte mit diesen technischen daten bringen können mit nur 10/100 ethernet.

    Trotz der großen steigerung in der nutzung von netzwerken ist gigabit ethernet immer noch nicht standard.

  2. Re: gigabit ethernet

    Autor: Johnny Cache 26.05.05 - 13:52

    David Stone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht wie sie ein geräte mit diesen
    > technischen daten bringen können mit nur 10/100
    > ethernet.
    >
    > Trotz der großen steigerung in der nutzung von
    > netzwerken ist gigabit ethernet immer noch nicht
    > standard.

    Das ist ja selbst bei den Edel-Herstellern noch so, daß nur die Topmodelle mit gigabit ethernet ausgestattet werden. Und das auch aus gutem Grund.
    Hätte IBM im X31 auch gigabit gehabt, hätte ich mir sicher nicht das deutlich teurere X40 gekauft. Aber so haben sie mir durch ein paar cent extra gleich eine deutlich teurere Kiste andrehen können. Allerdings isse das auch wirklich wert.

  3. Re: gigabit ethernet

    Autor: Mike 26.05.05 - 13:57

    David Stone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht wie sie ein geräte mit diesen
    > technischen daten bringen können mit nur 10/100
    > ethernet.
    >
    > Trotz der großen steigerung in der nutzung von
    > netzwerken ist gigabit ethernet immer noch nicht
    > standard.

    Der Grund dürfte sein, das in den meisten Chipsätzen noch 10/100 direkt integriert ist, aber man für 1000 einen eigenen Chip einbauen müßte.

    Bringt derzeit für den NormalDAU noch echt wenig. Die wenigsten Endgeräte können es und die meisten Switche schon gleich gar nicht. Die meiten nutzen es ohnehin nur für DSL und da reicht derzeit ja noch ein 10BaseT.
    Ich als Freak geb dir natürlich recht, das es interessant wäre. Schon alleine wegen "habenwollen". Sinnvoll einsetzen kann ich es derzeit noch nicht. Das wird noch 1-3 Jahre dauern. 100BaseT ist selbstbei kopieren von ISO's noch schnell genug. Nur bei DVD-Iso's dauerts ein wenig, die halten sich aber noch in Grenzen.

    Gruß
    Mike

  4. Re: gigabit ethernet

    Autor: thorben 26.05.05 - 14:00

    David Stone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht wie sie ein geräte mit diesen
    > technischen daten bringen können mit nur 10/100
    > ethernet.
    >
    > Trotz der großen steigerung in der nutzung von
    > netzwerken ist gigabit ethernet immer noch nicht
    > standard.


    vorallem wenn man bedenkt, dass gbit theoretisch 125mbyte/s überträgt, ne festplatte macht abe rnur die hälfte... wo ist da die logik???

  5. Re: gigabit ethernet

    Autor: Tobias Erichsen 26.05.05 - 14:19

    thorben schrieb:

    > vorallem wenn man bedenkt, dass gbit theoretisch
    > 125mbyte/s überträgt, ne festplatte macht abe rnur
    > die hälfte... wo ist da die logik???

    Ich weiss gar nicht warum alle immer so bei GB-Ethernet
    darauf rumhacken, dass man eh nicht die volle Kapazität
    ausschöpfen kann.

    Man hat dann zumindest die Hälfte der Geschwindigkeit.
    40-50MB/sec sind auf jeden Fall immer noch besser als
    10-12 MB/sec.

    mfg Tobias

  6. Re: gigabit ethernet

    Autor: FX 26.05.05 - 14:31

    Tobias Erichsen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thorben schrieb:
    >
    > > vorallem wenn man bedenkt, dass gbit
    > theoretisch
    > 125mbyte/s überträgt, ne
    > festplatte macht abe rnur
    > die hälfte... wo
    > ist da die logik???
    >
    > Ich weiss gar nicht warum alle immer so bei
    > GB-Ethernet
    > darauf rumhacken, dass man eh nicht die volle
    > Kapazität
    > ausschöpfen kann.
    >
    > Man hat dann zumindest die Hälfte der
    > Geschwindigkeit.
    > 40-50MB/sec sind auf jeden Fall immer noch besser
    > als
    > 10-12 MB/sec.
    >
    > mfg Tobias
    >
    >


    es werden immer technologien erfunden / auf den markt gebracht, die man nicht ganz ausschüpfen kann... aber irgendwann wird man das können. und wenn neue festplatten rauskommen, die schneller sind, kann man diese auch ins notebook einbaun... also was solls?! O.o

  7. Re: gigabit ethernet

    Autor: ThomasG 26.05.05 - 14:50

    Johnny Cache schrieb:

    > Hätte IBM im X31 auch gigabit gehabt, hätte ich
    > mir sicher nicht das deutlich teurere X40 gekauft.
    > Aber so haben sie mir durch ein paar cent extra
    > gleich eine deutlich teurere Kiste andrehen
    > können. Allerdings isse das auch wirklich wert.


    Das X31 gab es mit Gigabit Lan, steht hier neben mir ;) Es gab halt unterschiedliche Varianten, wie auch beim X40. Aber im Grunde genommen sind Discounter-Laptops ja eher selten für Menschen, die mehr als DSL über ihr Netzwerk "machen". Wofür sollten die also GbLan benutzen?

  8. Re: gigabit ethernet

    Autor: Johnny Cache 26.05.05 - 15:20

    ThomasG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das X31 gab es mit Gigabit Lan, steht hier neben
    > mir ;) Es gab halt unterschiedliche Varianten, wie
    > auch beim X40. Aber im Grunde genommen sind
    > Discounter-Laptops ja eher selten für Menschen,
    > die mehr als DSL über ihr Netzwerk "machen". Wofür
    > sollten die also GbLan benutzen?

    Seltsam, bisher ist mir noch kein einziges mit der Ausstattung begegnet. Aber ich will mich mal nicht beschweren, das X40 ist auch nicht übel. ;)
    In gewisser Weise hast du natürlich schon recht, aber dennoch ist es schade, wenn man kein Gigabit hat, und wenn es nur zum clonen der Maschine ist. Neben der restlichen, eher sinnfreien Ausstattung, wäre das wenigstens ein normales feature gewesen.

  9. Re: gigabit ethernet

    Autor: ThomasG 26.05.05 - 15:33

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Seltsam, bisher ist mir noch kein einziges mit der
    > Ausstattung begegnet. Aber ich will mich mal nicht
    > beschweren, das X40 ist auch nicht übel. ;)
    > In gewisser Weise hast du natürlich schon recht,
    > aber dennoch ist es schade, wenn man kein Gigabit
    > hat, und wenn es nur zum clonen der Maschine ist.
    > Neben der restlichen, eher sinnfreien Ausstattung,
    > wäre das wenigstens ein normales feature gewesen.


    Damit hast du natürlich recht.


    Die X31 unterschieden sich übrigens ganz gewaltig, es gibt Varianten ohne BT und ohne GB. Empfand ich damals auch als etwas verwirrend, vor allem weil manche Händler die Modellbezeichnungen nicht vollständig angegeben haben, also nur X31 und nicht X31-2876 oder ähnliches.

    Ich selber habe mein X31 damals auch gerade wegen der vielen Kommunikationsfeatures genommen (Bluetooth, IR, GbLan, WLan a/b/g). Und natürlich wegen der Größe. Aber wer von den Discounter Kunden weiss was clonen ist ;) Oder hat NAS oder ähnliches rumstehen?

    Trotzdem wäre Gb in einem solchen Laptop sicherlich wünschenswert, dafür könnte man in den meisten Fällen gut auf den Cardreader verzichten. Oder auf TV in oder so was. Aber so lange es gekauft wird ändert sich nichts. Dabei könnte man Gigabit Lan ja in gewohnter Manier anpreisen: "Das Internetsurfen geht jetzt noch schneller. Musik* und sogar stundenlange Videos* können in Sekunden heruntergeladen werden**."

    *Die Software für ein überteuertes Musik&Video Portal liegt bei.
    ** Wenn eine genügend schnelle Internetverbindung vorliegt. Anmeldeformulare für einen Direktanschluss an den Backbone liegen bei ;-)

  10. Re: gigabit ethernet

    Autor: AC 26.05.05 - 16:46

    Tobias Erichsen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man hat dann zumindest die Hälfte der
    > Geschwindigkeit.
    > 40-50MB/sec sind auf jeden Fall immer noch besser
    > als
    > 10-12 MB/sec.

    So isses, zumal die meisten 100 Mbit Chips (Realtek und Konsorten) auch nur ca. 8 MByte/s netto hinbekommen. Ich schaffe vom Server zu meinem Arbeitsplatz Rechner ca. 60 MByte/s das sind ca. 20 MByte/s mehr als die lokale Platte schafft und ca. 7x mal schneller als ein 100 Mbit Netzwerk, wenn das nicht signifikant ist, weiss ich auch nicht.

    Man sollte die um Faktor 10 geringere Latenzzeit auch nicht so einfach unterschlagen, das wirkt sich gerade bei vielen TCP/IP Roundtrips extrem aus.

    Gruß,
    AC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. Unitleiter (m/w/d) IT-Projekte und digitale Kommunikation / virtuelle Technologien
    sxces Communication AG, Kassel, Hamburg
  3. Customer Support Representative* Deutsch
    Gameforge AG, Karlsruhe
  4. Consultant (m/w/d) MES
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim an der Brenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de