1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lidl: Turion64-Notebook…

linux kompatibilität

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. linux kompatibilität

    Autor: anon 26.05.05 - 18:49

    mich würde interessieren, wie kompatibel er mit linux ist?

  2. Re: linux kompatibilität

    Autor: Thunder2002 26.05.05 - 21:35

    anon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mich würde interessieren, wie kompatibel er mit
    > linux ist?

    Wahrscheinlich wäre zumindest dieses miniboot system für einige Features nicht mehr nutzbar da das wohl durch das nötige ersetzen des MBR für einen bootmanager wie Grub oder Lilo nötig ist. Und somit nicht mehr erreichbar wäre.

  3. Re: linux kompatibilität

    Autor: Per Hansen 27.05.05 - 01:50

    Thunder2002 schrieb:
    > Wahrscheinlich wäre zumindest dieses miniboot
    > system für einige Features nicht mehr nutzbar da
    > das wohl durch das nötige ersetzen des MBR für
    > einen bootmanager wie Grub oder Lilo nötig ist.
    > Und somit nicht mehr erreichbar wäre.

    Es ist unwahrscheinlich, dass dafür der mbr der festplatte genutzt wird.
    Das bootmedium wird wohl eher vom bios bestimmt und das zweit-os befindet sich auf einer kleinen flashdisk.
    Bootmanager müssen im übrigen nicht im mbr sitzen, si können im bs der jeweiligen partition hängen.

  4. Re: linux kompatibilität

    Autor: ati-user 28.05.05 - 19:37

    Per Hansen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thunder2002 schrieb:
    > > Wahrscheinlich wäre zumindest dieses
    > miniboot
    > system für einige Features nicht
    > mehr nutzbar da
    > das wohl durch das nötige
    > ersetzen des MBR für
    > einen bootmanager wie
    > Grub oder Lilo nötig ist.
    > Und somit nicht
    > mehr erreichbar wäre.
    >
    > Es ist unwahrscheinlich, dass dafür der mbr der
    > festplatte genutzt wird.
    > Das bootmedium wird wohl eher vom bios bestimmt
    > und das zweit-os befindet sich auf einer kleinen
    > flashdisk.
    > Bootmanager müssen im übrigen nicht im mbr sitzen,
    > si können im bs der jeweiligen partition
    > hängen.
    >


    Das Notebook hat vielleicht eine nette Mittelklassegraka von ATi, allerdings sind die Treiber von ATi für Linux dermaßen schlecht, dass die X700 wie eine integrierte X200M (oder ähnlich) daherkommt, ich finde Turion auch super, aber wenn dann nicht mit Ati-Grafik sofern man Linux benutzen möchte!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager ERP (m/w/d)
    Deutsche See GmbH, Bremerhaven
  2. Netzwerk- und Security Administrator (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, München, Mannheim, Bietigheim-Bissingen
  3. Project & Process Manager MDM (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  4. PAS-X MBR Designer (Business Analyst) (m/w/d) im Bereich Pharma
    Rainer IT GmbH, Neu-Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch