1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lidl: Turion64-Notebook…

linux kompatibilität

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. linux kompatibilität

    Autor: anon 26.05.05 - 18:49

    mich würde interessieren, wie kompatibel er mit linux ist?

  2. Re: linux kompatibilität

    Autor: Thunder2002 26.05.05 - 21:35

    anon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mich würde interessieren, wie kompatibel er mit
    > linux ist?

    Wahrscheinlich wäre zumindest dieses miniboot system für einige Features nicht mehr nutzbar da das wohl durch das nötige ersetzen des MBR für einen bootmanager wie Grub oder Lilo nötig ist. Und somit nicht mehr erreichbar wäre.

  3. Re: linux kompatibilität

    Autor: Per Hansen 27.05.05 - 01:50

    Thunder2002 schrieb:
    > Wahrscheinlich wäre zumindest dieses miniboot
    > system für einige Features nicht mehr nutzbar da
    > das wohl durch das nötige ersetzen des MBR für
    > einen bootmanager wie Grub oder Lilo nötig ist.
    > Und somit nicht mehr erreichbar wäre.

    Es ist unwahrscheinlich, dass dafür der mbr der festplatte genutzt wird.
    Das bootmedium wird wohl eher vom bios bestimmt und das zweit-os befindet sich auf einer kleinen flashdisk.
    Bootmanager müssen im übrigen nicht im mbr sitzen, si können im bs der jeweiligen partition hängen.

  4. Re: linux kompatibilität

    Autor: ati-user 28.05.05 - 19:37

    Per Hansen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thunder2002 schrieb:
    > > Wahrscheinlich wäre zumindest dieses
    > miniboot
    > system für einige Features nicht
    > mehr nutzbar da
    > das wohl durch das nötige
    > ersetzen des MBR für
    > einen bootmanager wie
    > Grub oder Lilo nötig ist.
    > Und somit nicht
    > mehr erreichbar wäre.
    >
    > Es ist unwahrscheinlich, dass dafür der mbr der
    > festplatte genutzt wird.
    > Das bootmedium wird wohl eher vom bios bestimmt
    > und das zweit-os befindet sich auf einer kleinen
    > flashdisk.
    > Bootmanager müssen im übrigen nicht im mbr sitzen,
    > si können im bs der jeweiligen partition
    > hängen.
    >


    Das Notebook hat vielleicht eine nette Mittelklassegraka von ATi, allerdings sind die Treiber von ATi für Linux dermaßen schlecht, dass die X700 wie eine integrierte X200M (oder ähnlich) daherkommt, ich finde Turion auch super, aber wenn dann nicht mit Ati-Grafik sofern man Linux benutzen möchte!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (*) - Embedded Systems
    ProjektAntrieb IT GmbH, Fürth
  2. Systemadministrator Linux (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Ingolstadt
  3. Anwendungsentwickler / Anwendungsentwicklerin (m/w/d)
    Bundesnachrichtendienst, Berlin
  4. Programmierer für Lack- und Sealingroboter (m/w/d)
    Dürr Systems AG, Bremen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 159,99€ - Luftfilter gegen 99,97€% Staub, Pollen und Allergene
  2. (u.a. Bluetooth-Lautsprecher 33€, True Wireless Noise Cancelling In-Ear für 222€)
  3. (u.a. GTX 1660 6GB für 499€, G.Skill Trident Z Royal gold DDR4-4600 16GB für 229€)
  4. 1.499€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


BKA: Das führt nur zu unnötigen Nachfragen
BKA
"Das führt nur zu unnötigen Nachfragen"

Eine Akte beweise: Das BKA wolle die Herkunft der Daten in den Encrochat- und Sky-ECC-Verfahren verschleiern, sagt der Anwalt Johannes Eisenberg. Nicht die einzige Wendung in den Fällen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Encrochat-Hack "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"
  2. BKA Präsident Bereits über 900 Verhaftungen durch Encrochat-Hack
  3. Kryptohandys Allein Berlin erwartet 650 Encrochat-Verfahren

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

God of War (PC) im Technik-Test: Kratos' Axt hackt geschmeidiger denn je
God of War (PC) im Technik-Test
Kratos' Axt hackt geschmeidiger denn je

Bessere Optik, höhere Framerate und niedrigere Latenz: Die PC-Version von God of War lässt kaum Wünsche offen, selbst bei älteren Grafikkarten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Sony Ultra-PC von God of War wird leistungshungrig
  2. God of War Kriegsgott Kratos kämpft sich auf PCs
  3. God of War Ragnarök schickt erneut Kratos und Sohn ins Abenteuer