Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Durchblick im Linux-Dschungel
  6. Them…

Hardware für Linux

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Hardware für Linux

    Autor: tunnelblick 01.01.10 - 12:40

    häufig. das muss man auch verstehen können. desweiteren ist die gma500 keine native intel-graka und mittlerweile geht die gma500.

  2. Re: Hardware für Linux

    Autor: Der Kaiser! 01.01.10 - 16:49

    > Ich benutze seit einigen Jahren Smartphones mit Windows Mobile. Sind ja ansich gute Voraussetzungen, um mit Windows zu synchronisieren. Da HTC bei meinem aktuellen Gerät aber nut eine Testversion von Outlook beigelegt hat (Ich dachte, ich seh nict recht. Smartphone für fast 600€ und dann DAS!), tuts halt jetzt unter Linux der Funambol*.

    *[www.funambol.com]

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: Hardware für Linux

    Autor: Linux API ENTWICKLER 01.01.10 - 17:03

    son schmarrn! schonmal ndiswrapper ausprobiert? von wegen die api sei nicht konsistent. damit laufen alle ndis treiber fabelhaft.

  4. Re: Hardware für Linux

    Autor: Ich -tm- sycnce auf LINUX NUR mit qualisoftware 01.01.10 - 17:10

    was kann LINUX dafür,
    dass man net mit
    einem propreitären
    gerät syncen
    von windows
    (erinnerung:
    erzfeind von LINXU)
    kann?!?! MS sollte
    sich darum kümmern
    und alles
    wine-kompatibel
    machen. dann
    gehts auch
    unter LINUX

  5. Re: Hardware für Linux

    Autor: kopf 01.01.10 - 17:41

    Ich -tm- sycnce auf LINUX NUR mit qualisoftware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > MS sollte
    > sich darum kümmern
    > und alles
    > wine-kompatibel
    > machen. dann
    > gehts auch
    > unter LINUX


    Genau, am besten sollte MS Windows komplett einstellen und nur noch für Linux progammieren!
    Einige haben hier Vorstellungen...

  6. Re: Hardware für Linux

    Autor: Spackseiten-Detector 01.01.10 - 18:13

    chris109 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > blaschwaller.de
    >
    > zeigt wie man vorgeht, welche Geschäfte empfohlen werden und gibt einem die
    > Möglichkeit selbst ein Geschäft zu empfehlen.


    Au weia! Bitte erstmal Deutsch lernen, bevor Du Deine komische Seite so albern zu promoten versuchst. Traurig.

  7. Re: Hardware für Linux

    Autor: oni 01.01.10 - 19:10

    > Wow unter Linux muss man sogar drauf achten, in welches Geschäft man geht,
    > wenn man Hardware haben will?

    Ja. Genauso wie man ein Auto nicht auf der Grünen Wiese mit bunten Wimpeln kauft und Urlaub nicht blind nach "Dartpfeil auf Globus"-Methode bucht. Hier hinkt der Vergleich mal nicht, denn ein Computer ist komplexer als ein Urlaub und mindestens so komplex wie ein Auto.
    Der OP meint im übertragenen Sinne nur: Vorher informieren, bevor man eine Anschaffung tätigt. Und der von ihm angeführte Link soll eine Informationshilfe sein, genau wie eine Empfehlung, welche Autohäuser oder Reisebüros gut sind.

  8. Re: Hardware für Linux

    Autor: Der Kaiser! 01.01.10 - 19:39

    > Au weia! Bitte erstmal Deutsch lernen, bevor Du Deine komische Seite so albern zu promoten versuchst. Traurig.
    Dito.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  9. Re: Hardware für Linux

    Autor: Der Kaiser! 01.01.10 - 19:40

    >> MS sollte sich darum kümmern und alles wine-kompatibel machen. dann gehts auch unter LINUX

    > Einige haben hier Vorstellungen...
    Vermutlich ein Troll..

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  2. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  3. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Playerunknown's Battlegrounds: Pubg updatet die Updates und Erangel
    Playerunknown's Battlegrounds
    Pubg updatet die Updates und Erangel

    Das Actionspiel Pubg stellt sein Updatesystem um, künftig orientiert man sich wie Fortnite und ähnliche Titel an der Season. Die nächste große Aktualisierung der PC-Version enthält unter anderem eine grafisch überarbeitete Version der ersten Karte Erangel.

  2. Microsoft: Edge-Enterprise bekommt IE11-Modus
    Microsoft
    Edge-Enterprise bekommt IE11-Modus

    Microsoft hat eine Vielzahl von Funktionen für den Enterprise-Einsatz des neuen Edge-Browsers vorgestellt. Dazu gehören ein IE11-Modus, Gruppenrichtlinien und ein spezieller neuer Tab.

  3. Raspberry Pi 4: "Der Pi 4 verlangt eigentlich nach einem Lüfter"
    Raspberry Pi 4
    "Der Pi 4 verlangt eigentlich nach einem Lüfter"

    Trotz Firmware-Update und passivem Heatsink scheint der Raspberry Pi 4 unter Dauerlast zu heiß zu werden. Der Bastler Jeff Geerling sieht daher eine aktive Kühlung als notwendig an. Er nimmt sich daher ein Bauprojekt vor, das den Rechner besser kühlt.


  1. 10:49

  2. 10:35

  3. 10:22

  4. 09:47

  5. 09:20

  6. 09:04

  7. 07:31

  8. 07:19