1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android, iPhone und WebOS bestimmen die…

iPhone vs. Rest der Welt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone vs. Rest der Welt

    Autor: Pergola 31.12.09 - 18:31

    Ich kann mir nicht helfen, aber:
    Apple und das iPhone erinnert mich zunehmend an AOL.

    Die etwas älteren unter uns werden noch wissen wer das war.
    Für die Jüngeren: AOL war einmal der weltgrößte Internet-Provider.

    Die hatten ihre User damals auch in einen sehr engen Käfig gesteckt. Was auch eine gewisse Zeit lang ganz gut funktionierte, dann aber auch zu diesem schnellen und tiefen Absturz in die völlige Bedeutungslosigkeit führte, als die Konkurrenz "aufwachte". Hierzulande war das bekanntlich:
    T-Online.

    Und wiederum die etwas älterern unter uns werden sich
    sicherlich auch noch daran erinnern, wie sich AOL und
    T-Online in ihren Werbespots um die Ohren hauten, wieviele Millionen User sie gerade haben...und vor allem an diese
    blauen AOL-CD's ...vor denen es ja kein Entrinnen gab.

    Wie gesagt...bei mir verstärkt sich von Tag zu Tag mehr der Eindruck, dass sich diese Geschichte bei:

    "IPhone/Apple" versus "Rest der Welt...insbesondere aber
    Android/Google"

    durchaus wiederholen könnte. Denn die Geschäftspolitik
    Apples beim iPhone ist ähnlich restriktiv, wie damals
    bei AOL.Und wenn Apple daran nichts ändert, könnte
    Android durchaus dem iPhone das Genick brechen.

  2. Re: iPhone vs. Rest der Welt

    Autor: TomTom 31.12.09 - 20:37

    Der Prophet hat gesprochen!

    In wenigen Worten die Sache auf den Punkt gebracht.
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

  3. Re: iPhone vs. Rest der Welt

    Autor: asdfasdfasdf 31.12.09 - 21:17

    ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich den vorpost richtig verstanden habe - wird t-online mit aol verglichen, oder als "gute" konkurrenz bezeichnet?

    denn wenn letzteres, dann wäre da entweder ein fehler, oder eine gehörige portion ironie dabei ;)

    t-online ist auch so ein ding, was total überflüssig und veraltet ist, aber die "alteingesessenen" user verwenden es immer noch...

    Zu bedenken ist auch, dass perverserweise apple ja den anderen eingesessenen firmen mit dem ganzen Hype (wie bei allen Appleprodukten) tatsächlich extrem Marktanteile abjagen. bzw. viele firmen von nokia sich marktanteile schnappen. zugeben muss man aber, dass apple innerhalb von 2 jahren unglaublich viel erreicht hat (finde ich schlimm, denn das produkt ist für mich bei weiten nicht dem gerecht, was Hype und Medien und Fanboys über die geräte von sich geben)

  4. Apple ist aber schlauer

    Autor: so-isses 01.01.10 - 10:24

    AOL hat mit allen Mitteln versucht, die Kunden fest an sich zu binden und sich dabei nur auf ein einziges Geschäftsmodell konzentriert: Internet. Dafür hatte man sogar einen eigenen proprietären Browser entwickelt. Als die Konkurrenz aufholte und sogar Mehrwert bote, wars vorbei mit der Herrlichkeit.

    Apple macht diesen Fehler nicht. Die leben von der Innovation. Im neuen Jahr wird die Handy-Konkurrenz zwar aufholen und ich denke, Android wird schon bald die Nr. 1 im Handymarkt sein, aber dann ist Apple schon einen Schritt weiter. Der iSlate wird als eBook und praktischer PC-Ersatz einen neuen Trend setzen, dem dann wieder alle hinterher laufen werden. Und wenn die dann 2013 endlich aufgeholt haben, zaubert Apple schon wieder die nächste Innovation aus dem Hut.

    Davor ziehe ich meinen Hut, auch wenn ich absolut kein Apple-Fanboy bin.

  5. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: Wilbert Z. 01.01.10 - 11:21

    > Der iSlate wird als eBook und praktischer PC-> Ersatz einen
    > neuen Trend setzen

    Genau so "trendy" wie Apple-Computer mit ihren 2% Marktanteil.

  6. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: so-isses 01.01.10 - 11:53

    > Genau so "trendy" wie Apple-Computer mit ihren 2% Marktanteil.

    Wenn du da mal nicht gründlich daneben liegst.

    Wenn man über den islate nachdenkt, ist die einzige sinnvolle Killeranwendung eine perfekte ebook-Umsetzung. Für alles andere sind PC, Notebooks und Smartphone besser geeignet.

    Der islate wird ein Ersatz für die Tageszeitung, Illustrierte etc. werden. Apple wird sich eine dicke Scheibe vom Pressemarkt abschneiden, genauso wie sie es mit dem Musikmarkt gemacht haben (ipod). Ich gehe davon aus, dass der islate wie ipod und iphone in Abos verscherbelt wird.

  7. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: Wilbert Z. 01.01.10 - 12:26

    so-isses schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Genau so "trendy" wie Apple-Computer mit ihren 2% Marktanteil.
    >
    > Wenn du da mal nicht gründlich daneben
    > liegst.

    So daneben wie bei den 2% Marktanteil.

  8. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: quantisimo 01.01.10 - 12:42

    Wilbert Z. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so-isses schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Genau so "trendy" wie Apple-Computer mit ihren 2% Marktanteil.
    > >
    > > Wenn du da mal nicht gründlich daneben
    > > liegst.
    >
    > So daneben wie bei den 2% Marktanteil.

    naja wer nur eine hand voll geräte unter 1000euro anbietet hat auf einem großen teil des consumermarktes für pc schlechte chancen aber ich denke das kommt ganz auf die art der betrachtung an ich habe mal gelesen das der marktanteil bei der klasse über 1000euro 64% der notebooks und 70% der desktops liegt angesichts der hohen werte vermute ich mal das es sich dabei um marktanteile in amerika handelt...aber auch so hängt apple z.b.acer und toshiba am us markt ab. mit 8,8%...

  9. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: InnoBenno 01.01.10 - 13:31

    Wenn du Ahnung hättest, hättest du schon vor Jahren begriffen, dass Innovationshöhe von Produkten und Innovationskraft einer Firma nichts mit irgendwelchen Marktanteilen zu tun haben kann.

    Aber das hast du ja nicht.

  10. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: NichtApplefanboy 01.01.10 - 13:32

    @so-isses:
    Was für Innovation? Hab ich was verpasst? Mal sehen...

    Touchscreen-Handys... Gab es schon vorher, und meiner ansicht war selbst WM 6.1 mit HTC Sense angenehmer zu bedienen als das iPhone und "der Rest der Welt" hat das iPhone schon längst überrundet (aber leider nicht in der Userzahl).

    Hm... Tablets? Nee. Ich denke das an das Thinkpad von meinem Freund, dass er schon seit 3 Jahren verwendet. Oder an das Acer 1420p, als Beispiel. Ich weiß nicht was da das iSlate für ne große Verbesserung darstellen soll? Ich denke eher, dass das ein Rückschritt ist, zumindest wenn es mit modifiziertem iPhone OS als riesen iPod touch erscheint.

    Das einzige was Apple wirklich hinkriegt ist Marketing. Das ersetzt Innovation, Leisung und Preis (meinermeinung nach auch Design, ich krieg Augenkrebs bei gebürstetem Alu). Und in Marketing ist Apple wirklich am besten. Keine andere Firma schafft es ihre Hard-/Software, die dem Rest des Marktes unterlegen ist, so viel und so teuer zu verscherbeln und dabei die Leute auch noch dazu zu bringen, dass sie selbst Glauben, Apple Produkte seien generell allen anderen überlegen.

  11. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: AppleHaterFanboy 01.01.10 - 14:23

    Ich liebe solche AppleHasser wie dich einfach: mittels Klischeebehauptungen argumentativ punkten wollen, wirklich lustig. Zum Glück zeigst du ja anhand deines Schriebs äußerst deutlich, dass deine Realitätswahrnehmung zuungunsten Apples deutlich verschoben ist. Zu glauben, dass man Kundenzufriedenheitsstatistiken mittels "Marketingzauberei" so hinbekommt, wie Apple das macht, ist infantil. Und dem kompletten Mobilephone-Markt in Richtung durchdachter Bedienung für Jahre die Richtung vorzugeben ist wohl auch irgend einem faulen Zauber zu verdanken ...
    Wer sich die Welt so zurechtlegt wie sollte mal ernsthaft in Erwägung ziehen sich etwas Erfahrung mit den Dingen zuzulegen, über die man unqualifiziert herzieht.

  12. Re: iPhone vs. Rest der Welt

    Autor: Alex Keller 01.01.10 - 15:04

    Du weist, dass hinter Apple eine Community ist... wenn die nicht mehr wäre (Abwanderung..), dann kann Apple seine Pforten schliessen ;)

    Apple setzt aber sehr viel um, was die Community möchte. Leider hat Apple nicht mehr Menpower (HP hat über 100'000 Leute), sonst würden wir von Apple noch viel mehr hören!

  13. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: Sebastian76 01.01.10 - 17:09

    NichtApplefanboy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Touchscreen-Handys... Gab es schon vorher, und meiner ansicht war selbst WM
    > 6.1 mit HTC Sense angenehmer zu bedienen als das iPhone und "der Rest der
    > Welt" hat das iPhone schon längst überrundet

    Ha ha ha... Selten so gelacht! Sorry, aber wer WinMo-Bedienung angenehmer als das iPhone findet, muss echt masochistisch veranlagt sein. :D

  14. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: 09876 01.01.10 - 17:19

    > Ha ha ha... Selten so gelacht! Sorry, aber wer WinMo-Bedienung angenehmer als das iPhone findet, muss echt masochistisch veranlagt sein. :D

    Er redet von HTC Sense, das ist das spezielle Panel von WinMo, was defintiv angenehmer ist als das iPhone.

  15. Re: iPhone vs. Rest der Welt

    Autor: golfy 01.01.10 - 17:35

    Apple hat vor allem eines geschafft: einen Mega Hype auszulösen.

    Man hat den Leuten erfolgreich eingeredet, dass man nur so telefonieren könnte und alles andere Schrott sei. Dass man ohne mobiles Internet hoffnungslos im Nachteil sei ("Mehrwert").

    Auch mit Multitouch und kinetischem Scrollen ist Internet auf so einem Display einfach Murks und das schreiben von Texten mit der Tatstatur eine Qual. Die Gängelung durch Provider-Zwang und Appstore-Zwang inakzeptabel.

    Das macht aber nichts. Das iPhone ist für technik-verliebte Impulskäufer einfach unwiderstehlich.

  16. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: HalloollaH 01.01.10 - 17:35

    Apple Rules

  17. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: WasKommtDanach 01.01.10 - 18:06

    Und was kommt bitteschön nach HTC Sense: stinkige olle Windows Mobile Programme. Wer es toll findet, sich Stundenlang durch Programmlisten und die Grundfunktionen zu blättern, für den mag das ja ganz toll sein, zum Arbeiten mit Programmen, die auch was erledigen, ist das leider nichts.

  18. Re: iPhone vs. Rest der Welt

    Autor: Alex Keller 01.01.10 - 18:33

    golfy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat vor allem eines geschafft: einen Mega Hype auszulösen.
    >
    > Man hat den Leuten erfolgreich eingeredet, dass man nur so telefonieren
    > könnte und alles andere Schrott sei. Dass man ohne mobiles Internet
    > hoffnungslos im Nachteil sei ("Mehrwert").
    >
    > Auch mit Multitouch und kinetischem Scrollen ist Internet auf so einem
    > Display einfach Murks und das schreiben von Texten mit der Tatstatur eine
    > Qual. Die Gängelung durch Provider-Zwang und Appstore-Zwang inakzeptabel.
    >
    > Das macht aber nichts. Das iPhone ist für technik-verliebte Impulskäufer
    > einfach unwiderstehlich.

    Darum lebe ich auch in der Schweiz..
    offiziell bei 2 Anbieter verfügbar ;)
    Sicher ist es schlechter als ein Laptop oder Desktop PC, aber dies muss es auch nicht ersetzen.

    Warte bis 26. Januar... Dann kommt Multi-Touch 2.0 mit spürbaren Tasten (nicht wie beim BB)

    lg.

  19. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: Gast1231546 01.01.10 - 19:18

    WasKommtDanach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was kommt bitteschön nach HTC Sense: stinkige olle Windows Mobile
    > Programme. Wer es toll findet, sich Stundenlang durch Programmlisten und
    > die Grundfunktionen zu blättern, für den mag das ja ganz toll sein, zum
    > Arbeiten mit Programmen, die auch was erledigen, ist das leider nichts.


    Du hast wohl wirklich keine ahnung von Windows Mobile oder sprichst von der Version 5.0. Außerdem bist du mit den "Apps" auch nichtmehr auf dem laufenden...

    zum iPhone - Das iPhone hat den vorteil, dass es einen schnellen Prozessor hat und zudem schön Flach ist... Das Design und die "Anti-Fingerabdruckfett-beschichtung" sind auch Spitze, aber es hat auch genau so viele Nachteile... vor ein paar Monaten konnte es nichtmal ne MMS verschicken...

  20. Re: Apple ist aber schlauer

    Autor: SowarsUndWirdsbleiben 01.01.10 - 19:43

    Gast1231546 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber es hat auch
    > genau so viele Nachteile...

    Gegen die Nachteile und inakzeptablen Unzulänglichkeiten von Windows Mobile verblasst einfach alles.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Bielefeld
  3. Polizeipräsidium Mittelfranken, Nürnberg
  4. Polizeipräsidium Niederbayern, Landshut, Straubing, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13