Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessoren 2010: Die Fusion…

Many Core gut!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Many Core gut!

    Autor: antares 02.01.10 - 11:09

    >>Dass es sich weiterhin um Dual-Cores handelt, zeigt, dass
    >>der Trend zu immer mehr Kernen gebrochen ist: Die Mehrzahl
    >>gebräuchlicher Anwendungen profitiert nicht von vier oder
    >>gar bald sechs Kernen.

    Ich für meinen Teil bin mit meinem Q6600 mehr als zu frieden. und ich möchte nicht einen kern missen, denn wer ein paar vms offen hat, ein bisschen videos kodiert und nebenher programme kompiliert, der ist für jeden kern dankbar. Zumindest ist mein 4-kerner in all diesen gebieten wesentlich flotter als mein viel moderneres, aber nur mit einem 2-kerner ausgestattetes notebook(auch wenn dieser vergleich stark hinkt!)

  2. Re: Many Core gut!

    Autor: ich, der K 02.01.10 - 11:18

    >ein paar vms offen hat,
    >ein bisschen videos kodiert
    >und nebenher programme kompiliert

    Wow, das machst du immer alles gleichzeitig? Respekt.

  3. Re: Many Core gut!

    Autor: blubbb 02.01.10 - 11:36

    ich, der K schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, das machst du immer alles gleichzeitig? Respekt.

    Allein wenn man öfters VMs benötigt machen sich mehrere Kerne bemerkbar.

  4. Re: Many Core gut!

    Autor: gaaaaaaaaanz wichtig 02.01.10 - 11:46

    Und was machst du mit 3 VMs?!

  5. Re: Many Core gut!

    Autor: Chris_lalals 02.01.10 - 11:46

    Ich bin jetzt auch von 2,8 GHz dual auf 2,8 Quad umgestiegen. Wow was für ein Unterschied. Ich hab 4 vms offen und mein Outlook geht immer noch so schnell auf wie wenn keine vm gestartet ist. Also ich bin begeistert vor allem wie Win 7 die Kerne auslastet ist einfach geil

  6. Re: Many Core gut!

    Autor: Chrislalala 02.01.10 - 11:51

    WAsman mit 3-4 vms macht.... Z.b. Ein Testsystem aus DC, Exchange und min 1 Client. Z.b so besser auf Prüfungen lernen oder einfach was ausprobieren was man im produktivsystem nicht machen kann.

  7. Re: Many Core gut!

    Autor: blubbb 02.01.10 - 11:55

    gaaaaaaaaanz wichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was machst du mit 3 VMs?!

    Ich persönlich habe noch nie mehr als 2 VMs für Entwicklungszwecke benötigt.

  8. Re: Many Core gut!

    Autor: ......................................... 02.01.10 - 12:06

    Das sind auch alles super parallelisierbare Szenarien. Für den "normalen" Anwender hält sich der Vorteil aber trotzdem (leider) in Grenzen. Vorallem wenn dann die Grafikkarte das Video-Enkodieren auch noch beschleunigt.

    Aber wenigstens hat ein Quadcore mittlerweile fast keine Nachteile mehr. Außer, dass sie für notebooks derzeit noch nicht so wahnsinnig gut geeignet sind (jedenfalls für portable notebooks).

  9. Re: Many Core gut!

    Autor: chris_lalala 02.01.10 - 12:07

    es gibt ja nicht nur entwickler auf dieser welt. vielleicht gibt es auch system integratoren die die unternehmensumgebung am laufen halten. die müssen mehrere systeme testen und da sind mehr als 2 vms nötig. wie oben im bsp ein DC, exchange und z.b 1 xp client und 1 vista client .... da sind wir schon bei 4 vms. dann mach ich noch mein outlook auf weil gerade was installiert wird und ich nicht immer dem installationsbalken zuschaun will.

  10. Re: Many Core gut!

    Autor: ......................................... 02.01.10 - 12:11

    Wobei das ein schlechtes Beispiel ist. Denn solche Systemintegratoren könnten sich sicher auch MP Systeme leisten, wenn sie schon unbedingt alles gleichzeitig starten wollen.

  11. Re: Many Core gut!

    Autor: Han Solo 02.01.10 - 12:22

    In eurer Welt gibt's nur VMs, Programme kompilieren und Videos transcoden. Super und schön übersichtlich! Für den Rest der User hat sich die Versprechung Mehr-Kerne-bringen-mehr immer noch nicht bewahrheitet. Die paar % mehr unter bestimmten Bedingungen sind es einfach nicht wert.

  12. Re: Many Core gut!

    Autor: Samuel T. 02.01.10 - 12:22

    Also ich finde je mehr Kerne mit mehr Geschwindigkeit gut. In Premiere Video schneiden, in Soundbooth Tonspuren dazu bearbeiten, in Aftereffects schon mal vorgeschnittene Schnipsel bearbeiten, eine Serie RAW-Fotos entwickeln und die fertigen noch eben in Photoshop übertünchen...

    Diese Aussagen die so klingen wie "schnellere Computer braucht kein [normaler] Mensch" sind irgendwie blödsinnig. Mir sind die alle viiieeel zu langsam. Alleine bis das Drecksteil gebootet hat... :-)

  13. Re: Many Core gut!

    Autor: chris_lalala 02.01.10 - 12:23

    wenn du auf den verdienst ansprichst sind wir sicher schlechter dran als die FI AE.

    der quad ist für den priv berreich zum daheim testen und auf MS prüfungen lernen.

    im geschäft haben wir für sowas richtige server aber daheim halt nicht. und ich stell mir nur kein 42 HE schrank in keller. so ein nerd bin ich dann doch nicht.

  14. Re: Many Core gut!

    Autor: ino 02.01.10 - 12:48

    gaaaaaaaaanz wichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was machst du mit 3 VMs?!

    Ich habe eine verteilte Software fuer einen Kunden geschrieben, deren Netzwerkteile auf einem Cluster von 4 VM's mit exakt denselben Systemen und gleicher Netzwerkkonfiguration dieses Kunden getestet werden kann.

    Z.B. ...

  15. Re: Many Core gut!

    Autor: blubbb 02.01.10 - 12:49

    Samuel T. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Aussagen die so klingen wie "schnellere Computer braucht kein
    > Mensch" sind irgendwie blödsinnig. Mir sind die alle viiieeel zu langsam.
    > Alleine bis das Drecksteil gebootet hat... :-)

    Welcher "normale" Mensch, sprich die Masse der Anwender, benötigt sein PC bzw. diese Leistung für Deine genannten Anwendungsfälle?

    Bei der Masse die das nicht benötigen gehen die paar Prozent die es benötigen geradezu unter.

  16. Re: Many Core gut!

    Autor: antares 02.01.10 - 12:55

    gaaaaaaaaanz wichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was machst du mit 3 VMs?!


    was ich damit mache?
    Eine Linux-VM, die mir die serverdienste, sprich apache, Mysql etc anbietet.
    Eine weitere Linux-VM, die, so wahnwitzig es klingt, lediglich dazu dient, meine mit ext3 formatierten externen Festplatten per Samba an den windows-host weiterzureichen.
    Eine Linux-VM, die als Answering Machine für Netzwerkapplikationen dient, sprich wenn ich in VM 1 Programme am laufen habe, die Netzwerkfunktionalitäten haben, benutze ich VM-3 als Server für diese.
    Eine Windows-Xp VM um heruntergeladene Programme auf deren reinheit zu testen(bezgl viren, Trojaner, Mal + Adware)
    Eine Windows-VM in der alle Applikationen sind, mit denen ich mein Hauptsystem nicht zumüllen will.
    Eine Linux-VM mit dem Build-system für meinen OpenWrt Fork.
    Eine Mipsel-VM mit Linux
    Eine Windows-VM, in der der internet-Explorer nicht entfernt wurde, um meine Websites auf kompatibilität mit dem IE zu testen(nicht dass das wichtig wäre, wer den IE verwendet, der ist mir relativ egal, aber nutzbar sollten meine Sites schon sein)
    Eine Linux-VM für die Uni.
    Eine Testing-VM um neue Systeme auszuprobieren
    Eine weitere VM mit zusätzlichen Serverdiensten.

    Ich würde sagen, da machen sich mein Q6600 sowie meine 8Gig ram mehr als bezahlt, weil selten nur eine VM läuft und auch wirklich arbeitet. Übrigens rate ich allen hier, mit dem kauf von VMWare Workstation 7 zu warten. Das Netzwerkbridging war nach dem umstieg von 6 auf 7 nicht mehr hinzubekommen. Das Problem ist bekannt, und es wird daran gearbeitet.

    Ach ja, und noch was: Wer schon mal mit Software wie Cinema4D gearbeitet hat, wird jeden kern zu schätzen wissen!

  17. Re: Many Core gut!

    Autor: Somberland 02.01.10 - 13:25

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaaaaaaaaanz wichtig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was machst du mit 3 VMs?!
    >
    > was ich damit mache?
    > Eine Linux-VM, die mir die serverdienste, sprich apache, Mysql etc
    > anbietet.
    > Eine weitere Linux-VM, die, so wahnwitzig es klingt, lediglich dazu dient,
    > meine mit ext3 formatierten externen Festplatten per Samba an den
    > windows-host weiterzureichen.
    > Eine Linux-VM, die als Answering Machine für Netzwerkapplikationen dient,
    > sprich wenn ich in VM 1 Programme am laufen habe, die
    > Netzwerkfunktionalitäten haben, benutze ich VM-3 als Server für diese.
    > Eine Windows-Xp VM um heruntergeladene Programme auf deren reinheit zu
    > testen(bezgl viren, Trojaner, Mal + Adware)
    > Eine Windows-VM in der alle Applikationen sind, mit denen ich mein
    > Hauptsystem nicht zumüllen will.
    > Eine Linux-VM mit dem Build-system für meinen OpenWrt Fork.
    > Eine Mipsel-VM mit Linux
    > Eine Windows-VM, in der der internet-Explorer nicht entfernt wurde, um
    > meine Websites auf kompatibilität mit dem IE zu testen(nicht dass das
    > wichtig wäre, wer den IE verwendet, der ist mir relativ egal, aber nutzbar
    > sollten meine Sites schon sein)
    > Eine Linux-VM für die Uni.
    > Eine Testing-VM um neue Systeme auszuprobieren
    > Eine weitere VM mit zusätzlichen Serverdiensten.
    >
    Ja ne, is klar, ist da jemand etwas paranoid?
    Ich habe eig. keine VM's am laufen (außer mal fix in nem OS was nachzusehen).
    Trotzdem würd ich auch keinen meiner 4 (8 mit HT)-Kerne missen wollen :)
    Es 'lüppt' einfach besser mit 4 als mit 2.

    ---Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

  18. Re: Many Core gut!

    Autor: antares 02.01.10 - 13:45

    Qualitativ mit CPU-Encoding vergleichbare GPU-Encoder sind leider noch nicht auf dem Markt. Bis dahin hat auch hier der Prozessor die Nase vorn

  19. Re: Many Core gut!

    Autor: Dolin 02.01.10 - 14:29

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Qualitativ mit CPU-Encoding vergleichbare GPU-Encoder sind leider noch
    > nicht auf dem Markt. Bis dahin hat auch hier der Prozessor die Nase vorn

    Leider muss ich dem nur zustimmen.
    Die GPU Encoder sind schnell bieten aber qualitativ nicht viel. Das mag sich in Zukunft zwar noch ändern. Aber auch auf CPUs kann es mit geringeren Qualitätsansprüchen fix gehen.

    GPU Prozessing scheint z.Z. primär für Wissenschaftliche Bereiche und Videodecodierung nutzbar zu sein. Sonst ist noch nicht viel da.

  20. Re: Many Core gut!

    Autor: Ashrak 02.01.10 - 16:13

    blubbb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samuel T. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese Aussagen die so klingen wie "schnellere Computer braucht kein
    > > Mensch" sind irgendwie blödsinnig. Mir sind die alle viiieeel zu
    > langsam.
    > > Alleine bis das Drecksteil gebootet hat... :-)
    >
    > Welcher "normale" Mensch, sprich die Masse der Anwender, benötigt sein PC
    > bzw. diese Leistung für Deine genannten Anwendungsfälle?
    >
    > Bei der Masse die das nicht benötigen gehen die paar Prozent die es
    > benötigen geradezu unter.

    Keiner, der normale Anwender (der, wie wir wissen, immer einen Namen wie Oma Emmerich hat) benötigt bekanntermaßen nur einen Computer auf dem Niveau eines Casio-Taschenrechners mit Win 3.11.
    Aber da sie sie trotzdem kaufen, fallen sie im Preis und diejenigen die sie benötigen, bekommen sie weit günstiger. Das sind unter anderem: so ziemlich alle Firmen und private Entwickler, Videoschneider, Gamer, Wissenschaftler, Programme wie SETI@Home. ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen (bei Köln)
  2. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25