1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Morpheus ist tot - die Matrix hat einen…

"eh" schon ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "eh" schon ...

    Autor: me 27.05.05 - 10:44

    ist das nicht etwas arg umgangssprachlich?

    >> von den letzten beiden Teilen der Filmtrilogie zeigten sich
    >> viele Fans eh schon enttäuscht.

  2. Re: "eh" schon ...

    Autor: ich2 27.05.05 - 10:52

    Ja, in dem Fall waere "sowieso" angebrachter gewesen.

    me schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist das nicht etwas arg umgangssprachlich?
    >
    > >> von den letzten beiden Teilen der
    > Filmtrilogie zeigten sich
    >> viele Fans eh
    > schon enttäuscht.
    >
    >


  3. Re: "eh" schon ...

    Autor: Lala 27.05.05 - 10:54

    me schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist das nicht etwas arg umgangssprachlich?
    >
    > >> von den letzten beiden Teilen der
    > Filmtrilogie zeigten sich
    >> viele Fans eh
    > schon enttäuscht.

    Und wo ist das Problem? Sind wir hier im literarischen Zirkel verklemmter alter Weiber?

  4. Re: "eh" schon ...

    Autor: MS-Admin 27.05.05 - 10:59

    me schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist das nicht etwas arg umgangssprachlich?

    ein "ohn" davor und ein "in" dahinter wären allerdings besser gewesen ;-)

  5. Re: "eh" schon ...

    Autor: oNe 27.05.05 - 11:02


    die Zielgruppe versteht andere Formulierungen nicht

  6. Re: "eh" schon ...

    Autor: ck (Golem.de) 27.05.05 - 11:05

    MS-Admin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > me schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ist das nicht etwas arg umgangssprachlich?
    >
    > ein "ohn" davor und ein "in" dahinter wären
    > allerdings besser gewesen ;-)

    In der Tat, ein dankend angenommener guter Vorschlag, der sofort in die Realität umgesetzt wurde. :)

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.05 11:05 durch ck (Golem.de).

  7. Re: "eh" schon ...

    Autor: fischkuchen 27.05.05 - 19:09

    oNe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > die Zielgruppe versteht andere Formulierungen
    > nicht


    eh wat willst du? ;)

    fischkuchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  2. AOK Niedersachsen, Hannover
  3. ABB AG, Mannheim
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Alphacool Eissturm Hurricane Copper 45 2x 140 mm für 164,90€ + Versand)
  2. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)
  3. (aktuell u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle, Echo Show, Fire und Fire TV Stick)
  4. (aktuell u. a. 2x SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 17€ statt ca. 22€ im Vergleich und ASUS...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz