1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Bayonetta - erotische Hexe…

Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: HugoCard 08.01.10 - 17:09

    PS3: Deutlich bessere Details. Insbesondere der Boden

    XBox: übersteuerter Kontrast und schwache Farben. Deutliches Tearing auf der 360!

    Trailer in HD
    http://www.gametrailers.com/video/console-comparison-bayonetta/60561

    Zwar hat die PS3 256MB Grafik und 256MB ARbeitsspeicher, die XBox hingegen 512MB für beides zusammen, dafür muss die PS3 sich nicht um Speichermanagement kümmern.

    Obendrein betreibt die PS3 den Speicher mit 3,2GHz. Die XBox nur mit 700MHz

  2. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: ludiowig 08.01.10 - 17:15

    referenz wär nicht schlecht

  3. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: HugoCard 08.01.10 - 17:16

    Z.B. hier und natürlich bei Sony
    http://www.chip.de/artikel/PlayStation-3-Bilder-und-erste-Infos-2_15458412.html

  4. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: blah 09.01.10 - 11:34

    ich denke die schlechtere grafik bei ghostbusters und bayonetta spricht bände. Bayonetta PS3 IGN Wertung: 82, Xbox 360 Wertung: 96. Dazu kommen noch bei der ps 3 version andere macken wie slowdowns etc.

    ist bei einigen spielen so das die ps 3 version ruckelt, siehe auch assassins creed 2, wo die ps 3 version ruckler in menschenmengen hat.

    ps 3 ist eben für die entwickler schlechtere plattform, wurde ja von einigen studios schon gesagt. gegen die directx funktionen kann die ps 3 nich anstinken und da vermutlich auch der portierungsaufwand von xbox 360 auf pc grade deswegen niedriger ist, wird auch auf lange sicht die ps 3 hinten weg bleiben.

  5. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: SeppG 09.01.10 - 13:33

    ist doch Wurst, sowohl der Grafikteil der PS3 als auch der XBox 360 sind beide mehr als armseelig!

  6. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: derKlaus 09.01.10 - 15:50

    SeppG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist doch Wurst, sowohl der Grafikteil der PS3 als auch der XBox 360 sind
    > beide mehr als armseelig!

    Angesichts der Tatsache, daß die verwendeten Grafikchips eng der Radeon HD 2xxx (bei der Xbox, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/ATI-Radeon-HD-2000-Serie#Geschichte) bzw. der Geforce 7xxx (PS3, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/PlayStation_3#Grafikprozessor) verwandt sind, ist diese Aussage schwachsinnig, da Du anscheindend die Grafikchips der Konsolen mit aktuellen Grafikkarten für PCs vergleichst.

  7. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: richib 09.01.10 - 16:46

    Ohh, die Grafik der Ps3 Version ist ja gegenüber der Xbox Version mal richtig schlecht. Habe mir eben mal beide Demos geladen. Die Ps3 Version wirkt ja fast als hätte man die Details zum großteil auf niedrig gedreht. Die Texturen sind ja bei der Ps Version sowas von verwaschen und flüssig ist es auch nicht immer. Schade für die Ps3, muss man wohl wieder zur 360 Version greifen.
    Im allgemeinen muss man wohl weiter zwei Konsolen haben, die Ps3 packt es einfach nicht, nicht Sonygames mit einer gescheiten flüssigen Grafik zu präsentieren.

    @HugoCard
    Spiele erstmal beide Versionen, die Ps3 Version ist grafisch sowas von schlecht geworden im Vergleich.

    Warum erwähnt golem das nicht? Ein Test sollte erwähnen welche Version mehr zu empfehlen ist und die Ps3 Version benötigt in diesem Falle einen deutlichen Punktabzug.

  8. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: yates 09.01.10 - 18:44

    die Grafik bei Bayonetta sieht auf PS3 absolut scheiße aus - geht gar nciht. Absolute Frechheit, nur um zeitgleich mit der Kotbox Version anbieten zu können, so eine Scheißgrafik inkl. unnötiger Ladezeiten dem Kunden vor die Füße zu klatschen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Dataport, Rostock
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Python Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel
  2. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  3. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Datenschutz: 10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt
    Datenschutz
    10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt

    Der Telekomanbieter 1&1 hat nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten seine Kundendaten nicht ausreichend geschützt. Das Unternehmen kritisiert nun die Bußgeldregelung der deutschen Datenschutzbehörden.

  2. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
    Raumfahrt
    Die Esa lässt den Weltraum säubern

    Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

  3. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.


  1. 22:04

  2. 18:55

  3. 18:42

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:38

  7. 16:32

  8. 16:26