1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Wir haben keine…

Wer geil auf Gmail ist, der lädt sich auch Klingeltöne runter...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer geil auf Gmail ist, der lädt sich auch Klingeltöne runter...

    Autor: Lala 28.05.05 - 17:48

    Dumm Kiddies fallen auch auf jede Marketingstrategie rein. Du hast nen "Invite"? Cewl. Du bist der Supermacker!

    Wie doof kann man nur sein?

  2. Re: Wer geil auf Gmail ist, der lädt sich auch Klingeltöne runter...

    Autor: Scheckig 28.05.05 - 17:50

    Lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dumm Kiddies fallen auch auf jede
    > Marketingstrategie rein. Du hast nen "Invite"?
    > Cewl. Du bist der Supermacker!
    >
    > Wie doof kann man nur sein?

    Das war doch schon immer so. Wer keine Persönlichkeit hat, muß sich halt mit solchen Dingen vormachen, etwas "besonderes" zu sein. Lol

  3. Re: Wer geil auf Gmail ist, der lädt sich auch Klingeltöne runter...

    Autor: nf1n1ty 28.05.05 - 19:02

    Scheckig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lala schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dumm Kiddies fallen auch auf jede
    >
    > Marketingstrategie rein. Du hast nen
    > "Invite"?
    > Cewl. Du bist der Supermacker!
    >
    > Wie doof kann man nur sein?
    >
    > Das war doch schon immer so. Wer keine
    > Persönlichkeit hat, muß sich halt mit solchen
    > Dingen vormachen, etwas "besonderes" zu sein. Lol

    Das war doch schon immer so. Wer kein Leben hat, verbringt seine Zeit damit, sinnlose Kommentare abzugeben.

  4. Re: Wer geil auf Gmail ist, der lädt sich auch Klingeltöne runter...

    Autor: Liebling 30.05.05 - 16:02

    nf1n1ty schrieb:
    >
    > Das war doch schon immer so. Wer kein Leben hat,
    > verbringt seine Zeit damit, sinnlose Kommentare
    > abzugeben.
    >
    Einzig passender Kommentar auf den Schwachfug.


  5. Re: Wer geil auf Gmail ist, der lädt sich auch Klingeltöne runter...

    Autor: René 31.05.05 - 09:23

    Hast Du Dir schoneinmal die Oberfläche von G(oogle)Mail
    angeschaut? - Ich habe noch kein vergleichbares Webfrontend
    zum verwalten von E-Mails gesehen. Auch technologisch
    können sich da einige andere Anbieter eine Scheibe von
    abschneiden.

    Übrigens: Ich lade mir keine Klingeltöäne herunter, weil
    ich den praktischen Sinn nicht erkenne und zu den Kiddies
    zähle ich mich auch nicht.

  6. Re: Wer geil auf Gmail ist, der lädt sich auch Klingeltöne runter...

    Autor: Phillip Scholz 01.06.05 - 13:57

    René schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast Du Dir schoneinmal die Oberfläche von
    > G(oogle)Mail
    > angeschaut? - Ich habe noch kein vergleichbares
    > Webfrontend
    > zum verwalten von E-Mails gesehen. Auch
    > technologisch
    > können sich da einige andere Anbieter eine Scheibe
    > von
    > abschneiden.
    Da muss ich als alter GoogleMail-Nutzer zustimmen. Schau dir die Webinterfaces der Konkurenz doch mal an ... web.de, yahoo.de, gmx.de und wie sie alle heissen. Jämmerlich.
    Dazu kommen noch satte 2GB (in Worten: ZWEI GIGAByte) Speicherplatz pro Account dazu. Und diese Technik mit den Einladungen finde ich ganz nett - ich bin sicher nicht besser als andere, nur weil ich 6 Einladungen offen habe (mehr gibts nicht auf einmal, glaub ich) - ich komm nur nich dazu sie noch zu verteilen, alle die welche von mir wollten haben sie schon. (BTW: wenn noch jemand will ;) )

    Nur was dieser sehr qualifizierte Email-Service mit Kiddies zu tun hat ist mir auch noch nicht klar geworden?!

  7. Re: Wer geil auf Gmail ist, der lädt sich auch Klingeltöne runter...

    Autor: Tom2004 07.06.05 - 15:54

    Hallo René, hallo Phillip,

    wenn Du/Ihr noch eine Einladung übrig habt, dann bitte an mich senden!

    Danke im Voraus und viele Grüße aus dem Spessart

    Tom


    Phillip Scholz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > René schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hast Du Dir schoneinmal die Oberfläche
    > von
    > G(oogle)Mail
    > angeschaut? - Ich habe
    > noch kein vergleichbares
    > Webfrontend
    >
    > zum verwalten von E-Mails gesehen. Auch
    >
    > technologisch
    > können sich da einige andere
    > Anbieter eine Scheibe
    > von
    > abschneiden.
    > Da muss ich als alter GoogleMail-Nutzer zustimmen.
    > Schau dir die Webinterfaces der Konkurenz doch mal
    > an ... web.de, yahoo.de, gmx.de und wie sie alle
    > heissen. Jämmerlich.
    > Dazu kommen noch satte 2GB (in Worten: ZWEI
    > GIGAByte) Speicherplatz pro Account dazu. Und
    > diese Technik mit den Einladungen finde ich ganz
    > nett - ich bin sicher nicht besser als andere, nur
    > weil ich 6 Einladungen offen habe (mehr gibts
    > nicht auf einmal, glaub ich) - ich komm nur nich
    > dazu sie noch zu verteilen, alle die welche von
    > mir wollten haben sie schon. (BTW: wenn noch
    > jemand will ;) )
    >
    > Nur was dieser sehr qualifizierte Email-Service
    > mit Kiddies zu tun hat ist mir auch noch nicht
    > klar geworden?!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FAST LTA GmbH, München
  2. Weisenburger Bau GmbH, Karlsruhe
  3. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg
  4. Hays AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,49€
  2. 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer


      Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
      Programmiersprache Go
      Schlanke Syntax, schneller Compiler

      Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
      Von Tim Schürmann