1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: The Matrix Online - Doch…

Support besser als im Artikel dargestellt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Support besser als im Artikel dargestellt

    Autor: Jensi 28.05.05 - 13:51

    kanz so schlimm, wie es im Artikel steht, ist der Support nun wirklich nicht! Ich habe auf jede Eingabe ("Petition") umgehend eine Antwort bekommen - nicht immer eine Lösung des Problems aber immer eine Antwort.

    Letztlich konnte ich auch ganz einfach mit einer Petition meinen Account kündigen - ohne in UK anrufen zu müssen.

  2. Re: Support besser als im Artikel dargestellt

    Autor: Bibabuzzelmann 28.05.05 - 14:05

    "Letztlich konnte ich auch ganz einfach mit einer Petition meinen Account kündigen - ohne in UK anrufen zu müssen."

    Ist aber schon krass, sowas von den Spieler zu verlangen *g

  3. Re: Support besser als im Artikel dargestellt

    Autor: Martin Lethaus 29.05.05 - 13:32

    Jensi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kanz so schlimm, wie es im Artikel steht, ist der
    > Support nun wirklich nicht! Ich habe auf jede
    > Eingabe ("Petition") umgehend eine Antwort
    > bekommen - nicht immer eine Lösung des Problems
    > aber immer eine Antwort.

    Naja, das technische Wissen der Support-Mitarbeiter ist
    relativ begrenzt. Ich sollte ja die Gründe angeben, warum
    ich meinen Account gecancelt habe und meinte, dass die
    Performance trotz Athlon 64 3200, 1 GByte RAM und einer
    Radeon X800XT als Grafikkarten recht bescheiden ist...

    Und was kommt als Antwort?

    Ich sollte doch ein Pentium 4 mit 2,8 GHz oder einen
    Athlon 2800XP verwenden, Matrix Online sei ja nicht
    für 64-Bit Prozessoren entwickelt worden. Tja, dümmer
    geht es nimmer! Dass vielleicht der Athlon 64 auch
    einen 32-Bit Modus hat scheint der Mitarbeiter nicht
    zu wissen und bei Spielen ist selbst im 32-Bit Modus
    der Athlon 64 noch um einiges flotter unterwegs.

    > Letztlich konnte ich auch ganz einfach mit einer
    > Petition meinen Account kündigen - ohne in UK
    > anrufen zu müssen.

    Ich auch, aber erst nachdem ich dreimal die Support-
    Heinis genervt habe und denen angedroht habe solange
    Support-Anfragen zu schicken bis mein Account auch
    auf normalen Wege gecancelt wird.

    Trotzdem peinlich! Jedes andere Online-Rollenspiel
    kann man mit Web-Interface per Cancel-Button beenden.


  4. Re: Support besser als im Artikel dargestellt

    Autor: n4p 30.05.05 - 08:19

    Lol

    Ist nicht wahr, oder :-)

    Bezgl. Abo Beenden, auch wenn mich das Spiel sowieso nicht interessiert, wäre das 100%ig ein Grund es mir nicht zu kaufen. Mit dieser "tollen" Idee hat aber jemand wirklich ziemlich daneben gegriffen... Am besten gleich noch mit passendem Überredungsgespräch, sich das ganze doch nochmal zu überlegen :)

    .n4p

  5. Re: Support besser als im Artikel dargestellt

    Autor: Bibabuzzelmann 30.05.05 - 08:35

    :)
    Jo, etwas seltsam *g

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Ulm
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
    SSD vs. HDD
    Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

    SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

    1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler