1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: The Matrix Online - Doch…

Fragen bzgl. Crafting undTrial!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fragen bzgl. Crafting undTrial!

    Autor: Butche 19.06.05 - 10:50

    Hallo,

    hätte mal 1-2 Fragen zu dem Spiel.

    Ist ein Crafting-System vorhanden ? Auf dem einen Bild sieht es so aus als ob ein Spieler von einem Händler am Strassenrand (NPC oder Spieler Vendor ?) Waffen kauft. Wenn Craftingsystem vorhanden...wie ist es aufgebaut ?

    Da ich nicht die Katze im Sack kaufen möchte und die allgemeinen Rewiews bezüglich Matrix-Online allesamt eher schlecht als Recht ausfallen (ähnlich den Rewies von Neocron, welches für mich trotzdem ein cooles Spiel ist) würde es mich interessieren ob eine Trial geplant ist. 40+ Euro werde ich devinitiv jedenfalls nicht ausgeben ohne das Spiel selber erstmal getestet zu haben.

    Währe nett wenn mir das jemand beantworten kann.

  2. Re: Fragen bzgl. Crafting undTrial!

    Autor: Rael 22.06.05 - 13:14

    Hallo,

    ja, es ist ein sehr ausgefeiltes Craftingsystem vorhanden, welches sich bei MxO unter dem Begriff "Coding" verbirgt. Die verschiedenen "Klassen" eines MMOG werden hier "Disziplinen" genannt: Coder, Hacker und Operative.

    Ein Coder kann praktisch alles herstellen: Fertigkeiten, Kleidung, Waffen. Dazu benötigt er Codebits verschiedener Kategorien, die während der Missionen eingesammelt oder angekauft werden können. Über einen Marktplatz gibt es auch die Möglichkeit, andere Items dazu zu erwerben. Um einen Gegenstand zu "coden" muss man ihn erstmal haben, um ihn zu "decompilieren", damit man das Rezept kennt. Aber der Coder kann noch wesentlich mehr, denn er kann "Proxies" erschaffen, das sind künstliche Gefährten "simulacras", die ihn fortan begleiten und für ihn kämpfen (in allen gewünschten Disziplinen). Coder sind äusserst beliebt im Spiel, denn kaum eine Faction (Clan) kommt ohne sie aus. Es gibt bestimmte Fertigkeiten (Abilities), die man bei keinem Händler (Vendor) erwerben kann, weil sie grundsätzlich gecodet werden müssen. Das mach den Coder zur Logistik-Zentrale.

    Noch eine Anmerkung: ich bin seit dem Betatest dabei und absolut begeistert. Die Welt ist extrem interessant, weil sehr realistisch, die Mitspieler sind überwiegen eher anspruchsvoll und keine dummen Haudraufs, die Handlung ist faszinierend und die Events sehr abwechslungsreich. Und was sich die Spieler alles so einfallen lassen, incl. eigenen Ingame-Radiosendern mit wirklich coolen DJ's ist schon enorm. Ich möchte MxO als Teil meines Freizeitlebens nicht mehr missen - trotz aller Kritik für mich das einzig wahre, denn ich stehe nicht auf diesen ganzen eskapitischen Fantasy-Kindergarten.


    Butche schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > hätte mal 1-2 Fragen zu dem Spiel.
    >
    > Ist ein Crafting-System vorhanden ? Auf dem einen
    > Bild sieht es so aus als ob ein Spieler von einem
    > Händler am Strassenrand (NPC oder Spieler Vendor
    > ?) Waffen kauft. Wenn Craftingsystem
    > vorhanden...wie ist es aufgebaut ?
    >
    > Da ich nicht die Katze im Sack kaufen möchte und
    > die allgemeinen Rewiews bezüglich Matrix-Online
    > allesamt eher schlecht als Recht ausfallen
    > (ähnlich den Rewies von Neocron, welches für mich
    > trotzdem ein cooles Spiel ist) würde es mich
    > interessieren ob eine Trial geplant ist. 40+ Euro
    > werde ich devinitiv jedenfalls nicht ausgeben
    > ohne das Spiel selber erstmal getestet zu haben.
    >
    > Währe nett wenn mir das jemand beantworten kann.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. vitero GmbH, Stuttgart
  2. VIVAVIS AG, Koblenz, Ettlingen
  3. abilex GmbH, Stuttgart
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  3. 749€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe