1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Clickandbuy startet Bezahlsystem…

clickandbuy is doch mist!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. clickandbuy is doch mist!

    Autor: Philly 19.01.10 - 09:45

    dann doch lieber gleich paypal.. aber die ganze Idee is doch unsinnig. Kann ich dann mit den Zugangsdaten eines Sozialaccounts (wie zu 100ten in Internetkaffees abgegrast werden können) jetzt auch geld überweisen? nett :)

  2. Re: clickandbuy is doch mist!

    Autor: antares 19.01.10 - 10:04

    macht die facebook-accs in einschlägigen kreisen nur noch wertvoller. Ich hab nie verstanden was es bringen soll für nen gehackten Facebook acc 10$ hinzublättern - wtf, wenn ich so nen acc brauche dann regg ich mir eben selbst einen mit fakedaten, dazu brauch ich keinen gehackten - oder übersehe ich da als nichtfacebooktwittergedöhnzmensch irgendwas?

  3. Re: clickandbuy is doch mist!

    Autor: Ein alter Bastard 19.01.10 - 10:07

    Bitte? Ausgerechnet Paypal? Das System, daß einem gerne mal grundlos den Zugriff auf's eigene Geld sperrt und auch sonst immer gerne für jeden Fehler zu haben ist?

    *ROTFL*

  4. Re: clickandbuy is doch mist!

    Autor: 0o9i8u7z 19.01.10 - 10:17

    Philly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann doch lieber gleich paypal..
    Woher rührt deine offensichtlich tiefgreifende und fundierte Abneigung ggü. Click&buy?

    Ich persönlich war genau zwei Wochen bei Paypal. Ich wollte mir Online einige Produkte per Vorkasse bestellen, von denen ich weiß, dass die Händler Sofortüberweisung über Paypal anbieten. Obwohl ich innerhalb kürzestmöglicher Zeit Konto und Mailaddy (inkl. der Bestätigung, dass beides zu meinem Paypal-Konto gehört) bestätigt hatte (es wird ja ein Centbetrag aufs eigene Konto überwiesen, diesen Centbetrag muss man dann Paypal mitteilen, um das Konto bestätigt zu kriegen - bis die Centbeträge überwiesen sind, dauert das natürlich zwei bis vier Werktage), konnte ich nirgendwo per Vorkasse zahlen. Paypal-Support angerufen, ich solle doch eventuell erst Geld einzahlen (wasn Schwachsinn, gerade deswegen habe ich mich doch in Paypal registriert, damit ich nicht "offline" Geld hin- und herüberweisen muss). Eventuell wäre ich auch von einer Art Sicherheitssystem als "kritisch" eingestuft und mir würde Sofortüberweisung erst nach den ersten 10 (in Worten: Zehn!) Einkäufen gewährt. Google-Recherche ergab dann, dass ich nicht alleine mit dem Problem bin und dass es offenbar öfter passiert, dass ein Konto - für den Käufer scheinbar kaum nachvollziehbar - einfach eingefroren wird.

    Mir wurde es dann zu bunt, habe mich bei Click&Buy registriert, Mail- und Handynummer sofort nach Registrierung bestätigt, und ich konnte urplötzlich (ohne dass ich zuvor mein Konto bestätigt hatte!) problemlos per Sofortüberweisung bezahlen, keine 5 Minuten nach der Registrierung. Also habe ich eiskalt mein Paypal-Konto gekündigt mit der Begründung, dass bei Click&Buy alles reibungsloser läuft...

  5. Re: clickandbuy is doch mist!

    Autor: Venki 19.01.10 - 10:36

    0o9i8u7z schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also
    > habe ich eiskalt mein Paypal-Konto gekündigt mit der Begründung, dass bei
    > Click&Buy alles reibungsloser läuft...

    "Der eiskalte Kündigende"? Klingt irgendwie uncool.

  6. Re: clickandbuy is doch mist!

    Autor: Sebmaster 19.01.10 - 10:44

    0o9i8u7z schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Philly schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dann doch lieber gleich paypal..
    > Woher rührt deine offensichtlich tiefgreifende und fundierte Abneigung ggü.
    > Click&buy?
    >
    > Ich persönlich war genau zwei Wochen bei Paypal. Ich wollte mir Online
    > einige Produkte per Vorkasse bestellen, von denen ich weiß, dass die
    > Händler Sofortüberweisung über Paypal anbieten. Obwohl ich innerhalb
    > kürzestmöglicher Zeit Konto und Mailaddy (inkl. der Bestätigung, dass
    > beides zu meinem Paypal-Konto gehört) bestätigt hatte (es wird ja ein
    > Centbetrag aufs eigene Konto überwiesen, diesen Centbetrag muss man dann
    > Paypal mitteilen, um das Konto bestätigt zu kriegen - bis die Centbeträge
    > überwiesen sind, dauert das natürlich zwei bis vier Werktage), konnte ich
    > nirgendwo per Vorkasse zahlen.

    Das sollte dir als Käufer allerdings klar sein. Die machen das ja nicht um dich zu ärgern sondern aus Sicherheitsgründen. Ich finde das gut.

  7. Re: clickandbuy is doch mist!

    Autor: 0o9i8u7z 19.01.10 - 12:01

    > Das sollte dir als Käufer allerdings klar sein. Die machen das ja nicht um
    > dich zu ärgern sondern aus Sicherheitsgründen. Ich finde das gut.

    War ja auch nicht als Kritik ansich gemeint, sondern nur als Zusatzinfo (wehalb ich auch das Wörtchen "natürlich" benutzt habe) :) . Nicht so toll fand ich, dass Sofortüberweisungen trotzdem nicht möglich waren, obwohl ich alles doppelt bestätigt hatte...

  8. Re: clickandbuy is doch mist!

    Autor: Philly 19.01.10 - 12:51

    wer mit paypal nicht klarkommt der sollte die finger davon lassen :) natürlich benötigt man für einen einfachen und trotzdem sicheren und den eigenen Wünschen entsprechenden Bezahlservice ein gewisses maß an Übersicht. Ich habe mich einfach mal so bei paypal angemeldet und meine kreditkarte hinterlegt. ich hab noch nie geld an paypal überwiesne, warum auch. ich bezahle mit paypal und das geld wird mir irgendwann von der kreditkarte abgebucht. Hab mein Konto seit jahren nicht bestätigt..

    ps: ein account für 10$ könnte missbraucht werden, um bekannte nach Geld anzupumpen oder aus dem Haus zu locken... (ich komm morgen vorbei, kannste mir den Hausschlüssel vor die Türe legen, dann bring ich dir blaa zurück) oder ähnliches..

  9. Re: clickandbuy is doch mist!

    Autor: 0o9i8u7z 19.01.10 - 14:12

    Philly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich einfach mal so bei paypal angemeldet und meine
    > kreditkarte hinterlegt. ich hab noch nie geld an paypal überwiesne, warum
    > auch. ich bezahle mit paypal und das geld wird mir irgendwann von der
    > kreditkarte abgebucht. Hab mein Konto seit jahren nicht bestätigt..

    As say, ich habe mein Konto bestätigt und versucht, online einzukaufen (namentlich sei "Steam" und "Gameware.at" erwähnt), und dabei handelte es sich auch noch um vergleichsweise lächerliche Summen (2,24 Euro für ein Steam-Spiel...). Von Steam erhielt ich lapidar die Meldung, dass das Bezahlen über Paypal aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht möglich wäre. Gameware.at bot lt. AGB und Forenbeitrag definitiv Sofortüberweisung an, aber beim Bezahlvorgang konnte ich von Paypal aus nur Giropay oder normale Überweisung auswählen, nix da mit automatischer Abbuchung... Tjoar, mit Click&Buy kann ich zwar leider nicht bei gameware.at einkaufen, dafür hat es allerdings bei Steam von Anfang an einwandfrei geklappt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mobile App Developer for Vibratory Hearing Systems (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Netzwerk- und Anwendungssupport
    VIVAVIS AG, Bochum
  3. (Junior) Business Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Analyse / Reporting
    Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  4. Systemadministrator/-in / Desktop Engineer (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Berlin-Mitte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€
  2. 569,99€
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de