1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD-Interview: "Unsere Treiber…

Sprach AMD und

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sprach AMD und

    Autor: ew 22.01.10 - 11:48

    bastelete weiter mit .NET rum. Na ehrlich, vermutlich kommen sie demnächst auf die Idee ihre Treiber mit JavaScript zu schreiben.

  2. Re: Sprach AMD und

    Autor: danker 22.01.10 - 22:26

    Das CCC gefällt mir zwar auch nicht, auch wegen .Net aber es wurde eben nur das Caltalys Control Center (CCC) in .Net programiert mit dem eigentlichen Treiber hat das wiederum wenig zu tun.

  3. Re: Sprach AMD und

    Autor: spanther 23.01.10 - 05:13

    danker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das CCC gefällt mir zwar auch nicht, auch wegen .Net aber es wurde eben nur
    > das Caltalys Control Center (CCC) in .Net programiert mit dem eigentlichen
    > Treiber hat das wiederum wenig zu tun.

    Stimmt, den kann man auch ohne .Net ganz normal installieren! :)
    Hatte ich bei meiner X850XT damals nämlich auch gemacht, weil ich das CCC nicht brauchte! ;)

  4. Re: Sprach AMD und

    Autor: Brillenschlange 25.01.10 - 02:41

    Und wie kommst Du dann an die ganzen Einstellungen?
    Die Folge ist, man hat entweder nur noch rudimentäre Einflußmöglichkeiten auf die Grafikkarte oder man muß zusätzliche Software von Dritten installieren.
    Die Treiberqualität von ATI ist Mist. Die Diskussion darüber ist mir schon seit der Radeon-8000-Serie von 2001 in Erinnerung.
    Damals filterten die Karten nicht ordnungsgemäß - Treiberbug.
    Auch Nvidia ist nicht perfekt. Aber ATIs Treiber haben sich über die Jahre einen wohlverdienten schlechten Ruf erarbeitet.
    Nicht umsonst erzält man sich in einem Forem den Witz, daß bei denen wahrscheinlich der Praktikant die Grafikkartentreiber programmiert.

  5. Re: Sprach AMD und

    Autor: Smeagol 25.01.10 - 09:52

    Ich habe eigentlich keine Probleme mit den ATI Treibern. Aber ich spiele auch nie top aktuelle Spiele. Was mich an deren Treiber aber ärgert sind
    1. .Net für CCC
    2. Die Legacy Treiber.

    Für NVidia Karten bekomme ich noch aktuelle Linux Treiber für Karten, die fast 10 Jahre alt sind. Für meine wesentlich jüngere ATI schaue ich da in die Röhre. Und die freien Treiber sind zwar mittlerweile nicht schlecht, zum Spielen unter Linux reichen die allerdings nicht.

  6. Re: Sprach AMD und

    Autor: spanther 25.01.10 - 23:15

    Ich brauch dafür kein CCC :)
    Wenn ich Einstellungen machen will, nehme ich die Optionsmöglichkeiten im Spiel selbst und stelle AA an und so weiter ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe (Home-Office möglich)
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bosch Professional Winkelschleifer GWS 880 für 46,99€, Kreuzlinienlaser GCL 2-15 für 133...
  2. 34,99€ (Release: 23. Juli)
  3. (u. a. Go Pro Hero 7 Black Holiday für 277€, JBL Soundbar 2.1 BLKEP für 222€)
  4. (u. a. Inception 4K-UHD für 22,98€, Blade Runner: Final Cut 4K-UHD für 22,99€, Passengers 3D...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Corona UN-Luftfahrtorganisation gibt Empfehlungen für Flüge
  2. Corona DLR untersucht Virenverbreitung in Zügen und Flugzeugen
  3. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie

DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Multivendor Telefónica O2 baut 5G-Kernnetz mit Ericsson
  2. Mobilfunkausrüstung Huawei hat für zwei Jahre Prozessoren aus den USA gelagert
  3. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube