1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Ericsson hat die Popularität…

Und wieder mal...

  1. Beitrag
  1. Thema

Und wieder mal...

Autor: MSE the only king of thinking 22.01.10 - 21:28

Ein hirnrissiger Golem-Artikel. Sony Ericsson hat eines verkannt: Kundenservice! Touchscreen-Geräte sind in der Pipeline und seit dem X1 auch in den Händen der User. Als wäre Nokia da besser... meine Güte, wieso recherchiert ihr bei Golem nicht mal bevor ihr Unsinn in Artikel gießt??? Außerdem gibt es viele Nutzer die gar keinen Touchscreen wollen, was ich auch verstehen kann: Lahme Geräte mit lahmer Software und träger Eingabe.

Ich hab ein beschissenes X1, das strotzt immer noch von Bugs, Firmware gibt es keine neuere mehr und die Hardware könnte besser sein. Mein Asus war da von der Hardware besser, doch deren Service ist genauso beschissen: Nach einem Jahr gab es bereits keine Mainboards mehr fürs P750, Reperaturen unmöglich! Mein nächstes wird Gerät wird vom Nokia-Hersteller der Smartphones kommen: HTC! In der Hoffnung dass der Laden alles besser macht.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Und wieder mal...

MSE the only king of thinking | 22.01.10 - 21:28

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. ITEOS, Stuttgart
  3. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  2. 52,99€
  3. (-60%) 23,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
      Messenger
      Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

      Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

    2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
      Glasfaserausbau in Region Stuttgart
      20.000 Haushalte bekommen FTTH

      Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

    3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
      Disney+
      Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

      Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


    1. 22:22

    2. 18:19

    3. 16:34

    4. 15:53

    5. 15:29

    6. 14:38

    7. 14:06

    8. 13:39