1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia Pureness: Teures…

SE ist wohl schlicht am Ende

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

SE ist wohl schlicht am Ende

Autor: Leynad 22.01.10 - 22:49

iPhone sei Dank. Wer das iPhone nicht ins Mark kopieren kann, hat ausgeschissen. Bis jetzt gibt es zumindest Anwärter, aber angesichts einer so unglaublichen Anzahl und Vielfalt von iPhone-Apps, gebe ich mein 3GS nur aus meiner toten Hand.

Für mich als Tablaspieler gibt es z. B. eine Software, die mir indische Harmonien in allen erdenklichen Rythmen als eine Art Metronom vorspielt. Eine Software für Mac und Windows gibt es auch, kostet aber mehr als das 10-fache.

Vielleicht auch dank Jailbreak halte ich das perfekte Technikgerät seit dem Walkman in meinen Händen, nur das dieses Gerät dank der Apps Dinge kann, die ein Vermögen kosten würden, wenn man die Geräte einzeln kauft - und ne große Tasche.

Momentan ist ein App namens Sleep Cycle auf Platz 1, welches nachts neben dem Kopfkissen alle Bewegungen im Schlafe aufzeichnet (die man hinterher grafisch betrachten kann) und innerhalb einer halben Stunde Zeitspanne einen Zeitpunkt für den Alarm sucht, in der man sich nicht in der Tiefschlafphase befindet. Das App funktioniert prächtig und kostet 0,79 Cent.

Gibt´s wohl auch in Groß ab 100 Euro aufwärts, obwohl ich bezweifle, dass der Bewegungssender dann so gut ist. Der ist nämlich absolut perfekt beim iPhone neben dem Touchscreen und der Bedienung, was man vom eher schwachen GPS-Sender nicht behaupten kann. Aber wer sich Navivon für´s iPhone kauft, ist eh doof. GPS ist genial und funktioniert auch meistens gut bis ausreichend, aber ein vernünftiges Navigationsgerät braucht stärkere Empfänger um genauere Positionen bestimmen zu können.

Ich hoffe, dass HTC, Motorola und Google Erfolg mit ihren Geräten haben, die hier und da auch mehr bieten, wenn auch so schnell nicht im gesamten Konzept, aber Konkurrenz tut Apple ganz gut. Macs werden dagegen eher stiefmütterlich von Apple behandelt. Eine Kaufempfehlung kann ich da nur für den Mac Mini ausgeben, da Windows 7 ja ganz nett aufgeholt hat.

Das iPhone ist und bleibt erst mal konkurrenzlos, egal was da die Konkurrenz an Technik reinpackt. Die Software ist nunmal der Schlüssel und ich spiele jetzt mal ne Runde GTA:CTW, bevor Assassins Creed 2 in ein paar Tagen ansteht. Aber ich habe so viele geniale Games, dass ich mit dem Spielen nicht hinterherkomme. Das ganze für einen Preis, den ich auch mal für ein Game bezahlt habe.

Aber das iPhone als Game-Plattform hat einen Output, da kommt kein Profi-Spieler nach. Nintendo wird es mit dem DS bald ähnlich gehen. Die bringen dann noch den Luxus-DS für die Idioten raus und dann tschüss.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 22.01.10 - 22:49
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

yodawg | 22.01.10 - 22:58
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 22.01.10 - 23:23
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Nokia-Nutzer | 22.01.10 - 23:35
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 23.01.10 - 00:30
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Nokia-Nutzer | 23.01.10 - 00:45
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 23.01.10 - 01:38
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Nokia-Nutzer | 23.01.10 - 01:56
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 23.01.10 - 02:02
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Nokia-Nutzer | 23.01.10 - 02:16
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 23.01.10 - 02:22
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Alex Keller | 23.01.10 - 10:28
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Anonymer Autor | 23.01.10 - 12:00
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Hirsch2k1 | 23.01.10 - 00:45
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 23.01.10 - 00:59
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Hirsch2k1 | 23.01.10 - 01:08
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 23.01.10 - 01:14
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Hirsch2k1 | 23.01.10 - 01:33
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 23.01.10 - 01:47
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Hirsch2k1 | 23.01.10 - 02:06
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 23.01.10 - 02:15
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Hirsch2k1 | 22.01.10 - 23:39
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 23.01.10 - 00:13
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Venty | 23.01.10 - 12:00
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 23.01.10 - 12:45
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 22.01.10 - 22:59
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Hirsch2k1 | 22.01.10 - 23:12
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Leynad | 22.01.10 - 23:51
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Hirsch2k1 | 23.01.10 - 00:41
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

Wer ist so | 23.01.10 - 20:07
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

App - Gegner | 23.01.10 - 11:11
 

Re: SE ist wohl schlicht am Ende

hohohoho | 23.01.10 - 11:43

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Prozessexperte (m/w/d) meter2cash
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  2. Projektleiter (m/w/d)
    Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. IKT-Beschäftigter (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    Bayerische Landesärztekammer, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i5-12400(F) im Test: Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis
Core i5-12400(F) im Test
Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Für unter 200 Euro schlägt der Core i5-12400F den viel teureren Ryzen 5600X, selbst samt Board und DDR4 bleibt das Intel-System günstiger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Denuvo Intels Alder Lake macht keine DRM-Probleme mehr
  2. AVX-512 Intel macht Alder-Lake-CPUs künstlich langsamer
  3. Alder Lake S Intel bringt günstige Hybrid-Chips plus Boards

Spoontek im Taste-on: Der spannungsgeladene Wunderlöffel
Spoontek im Taste-on
Der spannungsgeladene Wunderlöffel

CES 2022 Der Spoontek-Löffel soll mit Hilfe einer elektrischen Spannung schlechten Geschmack beseitigen - klingt gut, funktioniert aber eher nicht.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch


    Ameca-Roboter angeschaut: Der bislang am wenigsten gruselige Roboter
    Ameca-Roboter angeschaut
    Der bislang am wenigsten gruselige Roboter

    CES 2022 Der Roboter Ameca soll mit Menschen interagieren können und dabei menschliche Züge zeigen - das funktioniert überraschend gut.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

    1. Project Sophia Razer stellt modularen Schreibtisch mit eingebautem PC vor
    2. Zephyr Pro Razers Atemmaske wird praktischer und gruseliger
    3. Elektrische Zahnbürste Oral-B iO schäumt künftig autonomer