1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Notizanwendung Evernote…

Schlagt mich tot aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlagt mich tot aber...

    Autor: Und Apple 25.01.10 - 09:14

    ich verstehe denn Sinn dieses Programmes immer noch nicht, wenn ich mal Notizen machen landen die im Onenote wo dann auch per Sharepoint andere drauf zugreifen können. (Wird eh nie benutzt der Sharepoint ;))

  2. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: iProll 25.01.10 - 09:17

    Du hast Recht. Eine weitere Applikation, die keiner braucht.

  3. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: iLOL 25.01.10 - 09:23

    Na wie gut, dass ihr zwei Leuchten das so gut beurteilen könnt. Da können sich Millionen von Anwender ja nun darauf verlassen, dass dem auch so ist.

    Herrje, wie hoch ist die Mauer in euren Köpfen eigentlich? Und ist die aus Beton oder doch nur aus Stroh?! ...

  4. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: Bloedlaberer 25.01.10 - 09:25

    Keine Ahnung ob das Onenote auch kann. aber ich finde es halt praktisch, dass ich am einem Rechner (Win7) eine Notiz schreiben kann und diese dann auf meinem Notebook (MacBook) und auf meinem Telefon (iPhone) synchronisiert wird. Leider gibts noch keinen Client fuer mein Subnotebook (Linux).

  5. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: iProll 25.01.10 - 09:26

    oh, die oberklebezettelleuchte meldet sich zu wort ;-)

  6. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: ggblub 25.01.10 - 09:27

    Japp und Leute die mac os oder linux benutzen weil sie entweder keine Lust haben auf Trojaner oder lieber auf ein OS setzen das nichts kostet, nutzen dann physikalische post its, und hängt sie in der Wohnung, Büro und am Handy auf? weil es onenot nur für Windows gibt?

  7. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: Und Apple 25.01.10 - 09:29

    Der Artikel handelt ja auch über Windows ;)

  8. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: endgegener 25.01.10 - 09:30

    selbst schuld, wenn man sich für billig- oder umsonstscheisse entscheidet. ich hab für mein windows 95 teuer bezahlt und bin auch gerne bereit, teure software zu kaufen und mir trojaner und viren einzufangen.

  9. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: Und Apple 25.01.10 - 09:30

    Solange du ein Programm hast welches die Dateien versteht geht das alles mit Sharepoint, dann noch Berechtigungen einstellen und du kannst exakt bestimmen wer was sehen soll.

  10. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: Und Apple 25.01.10 - 09:31

    Es ist erst Montag, verschluck dich nicht!
    ><o(((°>

  11. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: ggblub 25.01.10 - 09:32

    Japp und gute Anwendungen für IE6, hast du vergessen.

  12. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: Bumsi McDogginton 25.01.10 - 09:37

    Und Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist erst Montag, verschluck dich nicht!
    > >


    Habt ihr keine Fischalternative?
    Fisch ist so Linux.

  13. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: Eisklaue 25.01.10 - 09:55

    Also mein HTC und meine Win 7 Kiste verstehen beide Onenote und syncen sich sobald Handy an PC angesteckt wird. Das einzigst dumme ist das es Onenote nicht für Linux oder nen Client gibt der Onenote versteht (jedenfalls noch nix gefunden).

  14. Re: Schlagt mich tot aber...

    Autor: iROFL 25.01.10 - 10:45

    Na bei Dir brennt auch auch nur ein einsames Lichtlein, oder? :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau
  2. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim, Fürth
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€ bei ubi.com
  2. (alle Countdown-Angebote im Überblick - die besten Angebote starten aber am Freitag um...
  3. (aktuell u.a. Bosch Akku-Bohrschrauber für 109,99€ und Scheppach Tischbohrmaschine für 79,90€)
  4. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte N300 10TB für 279,00€ (Bestpreis!) und HP 25x LED-Monitor für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. 5G: Huawei verliert Ausschreibung für Kernnetz der Telekom
      5G
      Huawei verliert Ausschreibung für Kernnetz der Telekom

      Im nächsten Core ist Huawei bei der Deutschen Telekom nicht mehr dabei. Laut Telekom ist das ein Routineschritt - oder ist es doch mehr?

    2. Batterieforschungsfabrik: Rechnungshof überprüft umstrittenes Vergabeverfahren
      Batterieforschungsfabrik
      Rechnungshof überprüft umstrittenes Vergabeverfahren

      Der Bundesrechnungshof will sich Standortauswahl für eine Batterieforschungsfabrik in Münster genauer anschauen. Doch die Bewilligungsbescheide wurden schon längst ausgestellt.

    3. Deep Fake: Polizei soll kinderpornografische Fake-Inhalte nutzen dürfen
      Deep Fake
      Polizei soll kinderpornografische Fake-Inhalte nutzen dürfen

      Die Polizei soll zukünftig Deep Fakes in ihrer Ermittlungsarbeit nutzen dürfen. Mit dem Computer generierte kinderpornografische Darstellungen sollen die Eintrittskarte in Untergrundforen sein. Ein entsprechendes Gesetz soll noch vor Weihnachten verabschiedet werden.


    1. 17:07

    2. 16:47

    3. 16:28

    4. 16:02

    5. 15:04

    6. 13:53

    7. 13:05

    8. 12:18