1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hacking der Playstation 3 macht…

Die Homebrew Lüge reloaded

  1. Beitrag
  1. Thema

Die Homebrew Lüge reloaded

Autor: Cpt Klugschiss 25.01.10 - 13:38

Nachdem der erste Thread zu diesem Thema auf der Trollwiese gelandet ist stell ich mir (und Golem) die Frage nach dem Warum?
Hat der/die Poster(in) doch recht. Für die allerwenigsten geht es um die Freiheit Homebrew-Software zu installieren. Proof of Concept schön und gut und als Beweis der Fähigkeit des Hackers. Aber auch wenn die Ziele sportlicher Natur sind, wird die Absicht dadurch kontakariert, dass der überwältigende Teil der Nutzer den Hack lediglich zum Ausführen von kopierten Spielen nutzen wird. Wenn das PS3 Spiel keine 60-70€ mehr kostet, und man auch nicht auf Platinum Editions warten muss, weil man "mal eben" 'n 15 GB-torrent saugen kann wirds doch für den Großteil erst interessant...

Ich hab mich zwar nicht intensiv damit befasst (was vielleicht als Argument anzuführen ist) aber man kann sicherlich Statistiken aufstellen, in welche Maße der Verkauf von Spielen nach "Erst-Freischaltung" einer Konsole ab (oder auch zu?)-nimmt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Die Homebrew Lüge reloaded

Cpt Klugschiss | 25.01.10 - 13:38
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

HierKönnteIhreW... | 25.01.10 - 14:02
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

analüse | 25.01.10 - 14:06
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

lool | 25.01.10 - 15:05
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

X99 | 25.01.10 - 16:39
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

lool | 26.01.10 - 08:56
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Cpt Klugschiss | 25.01.10 - 14:33
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Hotohori | 25.01.10 - 21:31
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Casandro | 25.01.10 - 21:46
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

mitnichten | 26.01.10 - 14:48
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

ertert | 25.01.10 - 15:18
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Kulanki | 26.01.10 - 09:23
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

zeigefinger | 26.01.10 - 10:00
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

PanZa | 25.01.10 - 15:20
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Panza | 25.01.10 - 15:22
 

Gegenfrage

d2 | 25.01.10 - 15:30
 

Re: Gegenfrage

Hotohori | 25.01.10 - 21:33
 

Re: Gegenfrage

GoHomeAndBeAFam... | 26.01.10 - 15:14
 

Re: Gegenfrage

GoHomeAndBeAFam... | 26.01.10 - 15:10
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

birne | 25.01.10 - 14:06
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Hotohori | 25.01.10 - 21:35
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Vollstrecker | 25.01.10 - 15:21
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Pansenmann | 25.01.10 - 15:35
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Molly | 25.01.10 - 15:43
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Rama Lama | 25.01.10 - 20:04
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

sadsad | 25.01.10 - 21:09
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

Hotohori | 25.01.10 - 21:37
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

HolaDieWaldFee | 25.01.10 - 21:47
 

Re: Die Homebrew Lüge reloaded

zilti | 26.01.10 - 08:23

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FINARX GmbH, Darmstadt
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Köln
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 65,99€
  4. 4,26€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00