Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O'Reilly: E-Books werden gedruckte…

Bei Fachbüchern wahrscheinlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Fachbüchern wahrscheinlich

    Autor: Nyx 25.01.10 - 21:13

    Ich denke diese Beschleunigung ist mehr auf dem Fachbüchermarkt zu beobachten, weil man da gezielter, über das Glossar hinaus, suchen kann, dazu lesen die Oreilly Bücher Leute dann direkt am PC.
    Bei der Belletristik wird es wohl länger dauern, weil wer kauft ein teures Lesegerät wenn die digitalen Bücher nicht merklich billiger sind?

  2. Zeitungen nicht vergessen Re: Bei Fachbüchern wahrscheinlich

    Autor: Fachbüchern 25.01.10 - 22:02

    Die Welt kostet als PDF-App-Abo für 30 Tage 4-5 Euro. Keine Automatische Vertragsverlängerung. Vermutlich wegen Apple und nicht wegen Springer.

    Die Welt als Print-Abo sind 30 Euro im Monat.
    Macht 12*30=360 Euro im Jahr. Transport stellt allerdings nur einen Teil des Preises dar. Die Mischung aus Werbung+Kundenpreise
    Da wäre ein EReader schnell refinanziert.

    Da keiner mit 5 Knebel-Readern herumläuft, müssen Reader im Vergleich zu Handies un-branded sein. Trotzdem würde es für Zeitungen rentieren, wenn die Preise sinken. Auch könnte man Mallocrca-Rentner oder Auslands-Deutsche mit Abos versorgen.
    ct kostet 84 Euro. Da klappt das nicht. Die würde aber natürlich aufspringen und ein E-Abo für viel billiger anbieten (müssen).

    Auch Vereinszeitschriften wie ADAC-Magazin würden sofort aufspringen. Dann Aldi-prospekte und Kataloge.

  3. Re: Bei Fachbüchern wahrscheinlich

    Autor: Ritter von NI 26.01.10 - 07:59

    Vielleicht lohnt es sich bei Zeitungen, wenn sie wirklich so günstig sind. Aber bei Büchern ist mir das noch nicht aufgefallen. Das gedruckte Buch kostet zb 50€, das eBook bestenfalls 45€.

    Da kauf mich mir lieber das Buch. Das hab ich für die Ewigkeit

  4. Re: Bei Fachbüchern wahrscheinlich

    Autor: ePrint 26.01.10 - 15:43

    Ritter von NI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht lohnt es sich bei Zeitungen, wenn sie wirklich so günstig sind.
    > Aber bei Büchern ist mir das noch nicht aufgefallen. Das gedruckte Buch
    > kostet zb 50€, das eBook bestenfalls 45€.
    >
    > Da kauf mich mir lieber das Buch. Das hab ich für die Ewigkeit


    Du kannst Dir das eBook doch ausdrucken - so oft Du möchtest! (DRM-freies eBook vorausgesetzt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg
  3. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
    Garmin Fenix 6 im Test
    Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

    Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
    2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
      Lufttaxi
      Volocopter hebt in Stuttgart ab

      In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

    2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
      Pixel
      Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

      Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

    3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
      Wikileaks
      Assange kommt nicht frei

      Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


    1. 15:47

    2. 15:11

    3. 14:49

    4. 13:52

    5. 13:25

    6. 12:52

    7. 08:30

    8. 18:01