1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1&1 gestaltet DSL-Tarife neu

Ich versteh es nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich versteh es nicht

    Autor: Ich versteh es nicht 01.02.10 - 11:47

    Muss die weiter so betrügerisch auf Kundenfang gehen?


    Können die nicht endlich mal einen Preis auf dauer anbieten?

    Nur damit es in den Prospekten schön groß aber im kleingedruckten dann doch wieder teurer wird.

    Einfach schade.

    So einen ehrlichen Mittelwelt von Bspw. 22,50€ für immer. Das hätten die mal tun sollen.

    Ohne kleingedruckten. Doch diese neue Preisstruktur wird Herrn Davis wieder ganz dolle sein Image schädigen.

  2. Re: Ich versteh es nicht

    Autor: Hagen Schramm 01.02.10 - 11:50

    Das ist doch die normalste Masche der Welt. Da kann auch Mr. Davis nicht helfen. Du kriegst überall 16 Mbits geboten. Nur sagt Dir keiner, dass es "bis zu" 16 Mbits sind. Das geht doch schon seit Jahren so und die volle Leistung kriegst Du in den meisten Fällen eh nicht. Soviel zum Thema kleingedruckt.

    Viel schlimmer find ich 24-Monats-Verträge, die sich automatisch um ein Jahr verlängern!!!

    ****************************************************************************
    ******* "Du hast einen Apple? Genieß ihn, es wird Dein letzter sein!" ******
    *** BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB ***
    ****************************************************************************

  3. Re: Ich versteh es nicht

    Autor: Neo2Top 01.02.10 - 11:53

    So kündigen die Leute nach 24 Monaten von alleine :D

  4. Schalttermin, Kündigungsfrist

    Autor: chorn 01.02.10 - 11:59

    Klar, "bis zu" und "bestellen Sie erstmal, dann messen wir die Geschwindigkeit" sind die reinste Abzocke - aber ich warte hier seit _3 Monaten_ darauf, dass er Anschluss *überhaupt* mal geschaltet wird. Da bleibt wohl auch Herr D nicht "bis der Anschluss läuft". Und auf Nachfrage gibt es immer nur eine Ausrede per Mailvorlage ("Telekom hat nicht zeitnah bearbeitet... wurde weitergegeben...").

    Und per GPRS (die Flat würde wohl grad auslaufen, wenn ich Sie von Anfang an gehabt hätte, geht nämlich nur 3 Monate) bin ich hier langsamer als mit dem Analogmodem. Liegt aber nicht an der Verfügbarkeit - zeitweise hab ich hier 20K - die halten dann aber bloss 5 Minuten und dann gibts halt mal wieder garkeine Verbindung. Mails abrufen kann man getrost *vergessen*.

    Wegen der automatischen Verlängerung: DSL-Lampe leuchtet > fristgerecht zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen. Einfach immer wieder Neukunde werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.10 12:01 durch chorn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist*in VMware vSphere / ESXi
    Hamburger Hochbahn AG, Hamburg
  2. MS SQL-Server / Datenbankadministrator (m/w/d)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Systemarchitekt*in (m/w/d) Immobilienfinanzierung
    Atruvia AG, Karlsruhe, München
  4. Fachinformatiker (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Salzgitter

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Apple-Kopfhörer im Vergleich: Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?
    Apple-Kopfhörer im Vergleich
    Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?

    Apple hat die aktuelle Generation der Airpods vorgestellt. Preislich sind sie nah an der Pro-Variante. Was ist die bessere Wahl?
    Von Christian Hensen

    1. Newton-Messagepad-Nachfolger Apples Videopad-Prototyp wird versteigert
    2. Displayreinigung Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    3. Silicon Valley Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin