1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony PSP - Europa-Start mit vielen…

habe gamecube, kaufe psp

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. habe gamecube, kaufe psp

    Autor: uwain 01.06.05 - 18:20

    servus,

    mir gehn die fanboys echt auf den sack.
    der nds ist wirklich innovativ, aber der psp wird sich gleichberechtigt etablieren.
    bessere grafikleistung erlauben den entwicklern nun mal mehr freiheit, und damit kann man auch mehr spielspass erreichen.

    ich hab hier nen gamecube mit 20 geilen spielen.

    aber mir geht das nintendo-retorten-prinzip auf den geist, ich werde mir deshalb den psp zulegen.

    habe naemlich kein bock nochmal fuer die ganzen snes aufguesse zu zahlen, da warte ich lieber auf ne psp zsnes portierung ;-)

  2. Re: habe gamecube, kaufe psp

    Autor: torty 01.06.05 - 18:36

    Retortenprinzip? Kläre mich auf!

    uwain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > servus,
    >
    > mir gehn die fanboys echt auf den sack.
    > der nds ist wirklich innovativ, aber der psp wird
    > sich gleichberechtigt etablieren.
    > bessere grafikleistung erlauben den entwicklern
    > nun mal mehr freiheit, und damit kann man auch
    > mehr spielspass erreichen.
    >
    > ich hab hier nen gamecube mit 20 geilen spielen.
    >
    > aber mir geht das nintendo-retorten-prinzip auf
    > den geist, ich werde mir deshalb den psp zulegen.
    >
    > habe naemlich kein bock nochmal fuer die ganzen
    > snes aufguesse zu zahlen, da warte ich lieber auf
    > ne psp zsnes portierung ;-)
    >


  3. Re: habe gamecube, kaufe psp

    Autor: uwain 02.06.05 - 12:58

    naja,

    mario bros3. fuer nes
    super mario bros3. fuer snes
    super mario bros3 advanced fuer gba

    wie man es gut macht sieht man an der 'metroid prime' serie.
    wenn man genuegend innovation rein steckt hab ich nichts gegen sequels...
    aber anstrengen tun die sich nur beim gamecube, gameboy war bisher halt ein selbstlaeufer...

    torty schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Retortenprinzip? Kläre mich auf!
    >
    > uwain schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > servus,
    > > mir gehn die fanboys echt
    > auf den sack.
    > der nds ist wirklich innovativ,
    > aber der psp wird
    > sich gleichberechtigt
    > etablieren.
    > bessere grafikleistung erlauben
    > den entwicklern
    > nun mal mehr freiheit, und
    > damit kann man auch
    > mehr spielspass
    > erreichen.
    > > ich hab hier nen gamecube
    > mit 20 geilen spielen.
    > > aber mir geht
    > das nintendo-retorten-prinzip auf
    > den geist,
    > ich werde mir deshalb den psp zulegen.
    > >
    > habe naemlich kein bock nochmal fuer die
    > ganzen
    > snes aufguesse zu zahlen, da warte ich
    > lieber auf
    > ne psp zsnes portierung ;-)
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. LOG Hydraulik GmbH, Wörth an der Isar
  3. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)
  2. 149,90€
  3. 649,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intenso Top SSD 256 GB für 27,99€, Emtec X250 SSD Power Plus 512 GB für 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00