Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Optimus: Grafikkerne im…

Auch für Desktop PC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch für Desktop PC

    Autor: Sir Richfield 09.02.10 - 15:44

    Warum denn nur für Laptops, an Chipsätze gebunden und dichtpatentiert?
    Würde sonst auch Sinn haben und dem Kunden gefallen?

    Will sagen, ich möchte eine solche, ähnliche oder zumindest vergleichbare Technik auch für meinen Desktop PC haben, bei dem die Graka erst dann ihre ~300 Watt fressen soll, wenn ich ein Spiel starte.
    Ich träume ja von einer Lösung, die im "Office Betrieb" passiv auskommt und den Lüfter dann erst zum Zocken anwirft.

  2. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: nie (Golem.de) 09.02.10 - 15:48

    Das haben wir Nvidia auch gefragt: Ist bisher nicht vorgesehen, da es kaum Nachfrage gibt. Foreneinträge zählen für den Gegenbeweis nicht ;)

    Versucht hatte Nvidia das schon mal:

    https://www.golem.de/0801/57101.html

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  3. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: iJones 09.02.10 - 15:55

    Ich denke bei Notebooks und Netbooks ist es für die Anwender einfach aus Akku-Sicht notwendiger. Heutige 3D-Grafikkarten verbrauchen ja im 2D-Bereich auch nicht die Leistung, die sie unter Volllast verbrauchen. Ob bei einem Desktop-PC eine Grafikkarte jetzt 15 Watt oder ein integrierter Grafikchip 5 Watt benötigt, ist vielen Anwendern augescheinlich egal. Bei Notebooks können sich 10 Watt mehr Verbrauch schon in 1-2 Stunden längere Laufzeit auszahlen und das ist für viele nunmal mit ein Kaufkriterium.

  4. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: admin 09.02.10 - 15:57

    "Heutzutage ist wahr, was unter den ersten 10 Google-Treffern zu finden ist" (Sascha Lobo)




    das sehen die chinesen aber anders ;)

  5. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: Tonregie 09.02.10 - 16:15

    Sir Richfield schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >...bei dem die Graka erst dann ihre
    > ~300 Watt fressen soll, wenn ich ein Spiel starte.

    Können die neuen von ATi. Die letzte NVIDIA Generation ist glaube ich auch nicht viel schlechter.

  6. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: Kinsey04 09.02.10 - 16:22

    Ich möchte das ganze bitte auch für Desktop-Lösungen.

    Dann könnte man sich nämlich wirklich seinen AllinOne-Wohnzimmer-PC basteln.

    Zum HD-Video-Decoden reicht die IGP, d.h. alles passiv, schön leise. Und zum Zocken wird dann die diskrete GPU hinzugeschaltet. Da wirds dann eh meist ein bisschen lauter :-)

    Kann mir daher gar nicht vorstellen, dass es dafür keinerlei Nachfrage geben soll?!

  7. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: iJones 09.02.10 - 16:34

    iJones schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Notebooks können sich 10 Watt mehr Verbrauch schon in 1-2 Stunden längere Laufzeit auszahlen und das ist für viele nunmal mit ein Kaufkriterium.

    Ich meinte natürlich weniger Verbrauch...

  8. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: iJones 09.02.10 - 16:54

    Kinsey04 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte das ganze bitte auch für Desktop-Lösungen.
    >
    > Dann könnte man sich nämlich wirklich seinen AllinOne-Wohnzimmer-PC basteln. [..]
    > Kann mir daher gar nicht vorstellen, dass es dafür keinerlei Nachfrage
    > geben soll?!


    Ich denke die Nachfrage dürfte tatsächlich nicht so groß sein. Viele Menschen verwenden da lieber Expertensystem (PC für die Arbeit & Surfen, Konsole zum Spiel, DVD-(Festplattenrekorder)/Blu-ray-Player zum Abspielen von Filmen). Ich weiß auch nicht welche großen Vorteile eine Alles-in-einem Lösung haben sollte?

  9. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: Mash 09.02.10 - 17:08

    > Ich weiß auch nicht welche großen Vorteile eine Alles-in-einem
    > Lösung haben sollte?

    Mir bringt es zum Beispiel etwas.
    In meiner kleinen Wohnung hab ich nur einen Desktop PC und mache mit ihm ALLES (Arbeit/zocken/Surfen)
    Fernseher und Konsole hab ich nicht.

    ich fänds toll, wenn ich wüsste ich muss im Monat 5 euro weniger strom bezahlen und im jahr 60€.
    (das wären bei mir mit meinen strompreis 27,7 kwh weniger im Monat)

    wobei ich den Betrag noch größer abschätzen würde, denn in letzter Zeit komme ich net mehr soo viel zum zocken. (also mehr Zeit im idle)

  10. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: ei0r 09.02.10 - 17:42

    Vielleicht nicht ganz das, was du meinst, aber meine Geforce 6600GT taktet sich automatisch herunter, wenn keine 3D-Anwendung läuft. Zusätzlich habe ich noch das ATITool installiert, mit dem ich den Takt bei 2D auf 150Mhz für die GPU und 500Mhz für den Speicher gesenkt habe.
    Das sollte also schon was sparen <:)

    Achja, mein Paps hat ein FSC Notebook (Pa 3553) mit 2 ATI-Grafikkernen. Das Ding schaltet je nach Anforderung nahtlos zwischen Embedded- und Discrete-GPU um. Also genau das, was nVidia jetzt präsentiert hat, wenn ich das richtig verstehe. Allerdings muss man anerkennen, dass die diskrete GPU recht lahm ist. Aber immerhin - und das Ding ist schon 1 Jahr alt :)

  11. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: Mac Jack 09.02.10 - 19:32

    Mein Freund, du solltest dir wirklich ne neue Grafikkarte kaufen, mit einer GeForce 4 Ti kommt man heute nicht mehr weit...
    Aktuelle Grafikkarten (also die großen Brüder von den durch Optimum unterstützten Grafikchips) brauchen knapp 150 Watt. Nein, nicht unter Volllast, wenn du auf dem Desktop bist und nichts tust :)
    Also um den Faktor 10 verschätzt *hüstel*
    Und nerv mich nicht mit Quellen...
    ...
    ...
    ....
    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2009/kurztest_sparkle_calibre_x265_gtx_260/4/
    Als Beispiel

    * The president is a duck? *

  12. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: R123 09.02.10 - 19:57

    Ich verwende seit ca. einem Jahr eine 9800GTX+ mit einer onboard 8200 oder 8300 die ich nach bedarf einfach umschalte.. die onboard reicht auch zb. für fullhd filme aus, nur bei zocken wird die gtx angeworfen. hybrid power heisst das bei nvidia. oboard gfk ist im chipsatz drinnen (nforce 750)

  13. Re: Auch für Desktop PC

    Autor: Treadmill 09.02.10 - 20:16

    Es gibt also keine Nachfrage? Sehe ich nicht so. Es wird immer über Green IT geredet und dann macht man den letzten Schritt doch nicht. Damit könnte man sehr, sehr viel Strom sparen. Klar verbraucht der Prozessor auch weniger im Idle und die GPU legt sich normalerweise ja auch schlafen, trotzdem könnte man mit sowas sehr viel Geld sparen. Hatte schon mehrere Mainboards mit Onboard-Grafik, aber da gibt es ja immer nur die Entweder-Oder-Wahl.

  14. Gibts seit Jahren

    Autor: uffpasse 14.02.10 - 19:20

    ..und heißt HybridSLI, hab ich selbst im Rechner. Die 8200 kümmert sich um Windows, normale Software und HD-Video und zum Zocken wird die GTX 260 aktiviert.

    ====================================
    ==Der Erfolg gibt NIEMANDEM Recht.==
    ====================================

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Leonberg, Ingolstadt, Wolfsburg, Vierkirchen
  2. windeln.de, Munich
  3. Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft mbH & Co. KG, Lübeck
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 769,00€
  2. 239,90€ (Bestpreis!)
  3. 58,90€
  4. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

  1. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  2. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.

  3. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.


  1. 15:03

  2. 14:24

  3. 14:00

  4. 14:00

  5. 12:25

  6. 12:20

  7. 12:02

  8. 11:56