1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Personal
  5. Them…

Gewerkschaft kritisiert Jamba

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Gewerkschaft kritisiert Jamba

    Autor: icke 18.10.04 - 17:03

    da muss ich dir zustimmen, die 3 brüder gehören zusammengeschlagen und liegengelassen

  2. Re: Selber schuld... Re: Gewerkschaft kritisiert Jamba

    Autor: icke 18.10.04 - 17:08

    willkommen in deutschland. die verhältnisse der usa kommen auch bei uns an.

  3. Re: Kaufen - Marsch, Marsch...!

    Autor: Konsumentenschwein 18.10.04 - 22:04

    Kaufen Sie unsere Jamba-Klingeltöne!

    Haben Sie auch die Schnauze voll von Logos made by Samsung, Siemens ezetera, dann kaufen Sie ein konkret krasses Logo aus dem Hause Jamba!


    Für unsere Qualität bürgen wir natürlich mit unserem guten Namen.
    Ach ja, sind wir nicht alle ein bisschen Jamba... :)

    Also vergessen Sie nicht: Kaufen - Marsch, Marsch...!
    Danke! Und beehren sie uns bald wieder!


    Herzlichst

    Ihr Jamba-Vorstand

  4. Re: Geilo!

    Autor: Totengraeber 19.10.04 - 07:40

    jaaaa. gibs mir, du Held!

  5. du mich auch

    Autor: Wessi 19.10.04 - 12:21

    klar, wenn der Verstand aussetzt kommen die Beleidigungen...

    Habe ich vielleicht etwas zuviel über seine Lieblingsdroge geschrieben, oder bist du von Haus aus unfähig zur Argumentation ?

  6. Connexx.av geht es doch nur um ihr eigenes Überleben...

    Autor: alles schon miterlebt 20.10.04 - 07:00

    Ach ja,....

    ...da sind sie wieder... Die üblen Gewerkschafter die nichts anderes wollen als Ihr eigenes Überleben sichern. Wie bei eBay und der epay.tv Geschichte Anfang des Jahres ziehlt die ganze Sache doch nur darauf ab Gewerkschafts Mitglieder zu bekommen. Wie es den Mitarbeitern geht interressiert doch keinen.

    Jeder der hier meckert und sag dass alles Scheiße ist, möge doch erstmal selber zu Jamba gehen, dort arbeiten und sich ein Urteil bilden!

    Jeder der gerne weiterhin ein Leming ist kann natürlich weiterhin alles ungesehn glauben, wüten, meckern und keine "größeren" Ziele vermuten oder Behauptungen hinterfragen - es ist ja bekannt dass Nächstenliebe in Deutschland an der Tagesordnung steht.

    Zitat von der Internetseite www.connexx-av.de:

    "connexx.av wird im Moment aus dem Innovationsfond von ver.di finanziert und ist bis Ende 2004 befristet. Die Entscheidung, das Projekt darüberhinaus weiter zu führen und vor allem in welcher Form, wird auch eine Frage des Organisationsgrads in den von connexx.av betreuten Bereichen sein - also ob die Anzahl der bis dahin gewonnen Mitglieder diesen Aufwand rechtfertigt."

    Wer mehr wissen will über connexx kann hier nachlesen:

    http://www.kannixx.de/
    http://www.epay.tv/
    http://www.connexx-av.de/profil_ansatz.php3?view=&si=1&lang=1

  7. Re: Geilo!

    Autor: pjotr 21.10.04 - 22:25

    Meine guete,
    wie primitiv.
    Findest du das irgenwie cool - nach dem Motto Daniel-2 der harte Typ -
    wenn du Sprueche wie "Wem's nicht passt, der kann gehen" wiederholst.
    Ich haette uebrigens fast da angefangen zu arbeiten,
    und werd es jetzt definitiv lassen, weil ich keine Lust
    habe fuer ein paar Leute Geld zu scheffeln, die einen
    Presseprecher anstellen, der solche primitiven Sprueche von
    sich gibt.
    Aber Gottseidank kannst, du ja Super-Daniel-2 den Job den ich
    da haette machen sollen uebernehmen.
    Glaub ich zwar nicht, aber du bestimmt.

  8. Re: Selber schuld... Re: Gewerkschaft kritisiert Jamba

    Autor: Teilnehmer 04.11.04 - 11:19

    Ich verstehe die Diskussion nur begrenzt.

    Alle regen sich darüber auf, dass Jamba ein Bruttolohn von 1400€ zahlt. Keiner fragt, auf welcher vertraglichen Basis?!?!
    Ich habe den verdacht, dass es sich dabei um Praktikantenverträge handelt. Und warum: Ganz einfach!

    Ein Freund von mir hat sich bei Jamba beworben und ein Angebot bekommen. Er ist Mitte 20 und soll mit einem Gehalt von 3000€ (brutto) einsteigen. Die Arbeitsbedingungen werden VOR Vertragsunterzeichnungen ausgehandelt. Wer sich also darauf einläßt, der kennt die Konsequenzen.

    Um aber noch einmal auf die 1400€ zu kommen. Im Bericht steht nur diese Zahl und einige Worte zu den "Praktikanten". Keiner bringt die beiden Begriffe aber in eine mögliche Verbindung. Ich weiß nicht, ob ein Praktikant diese Summe verdient, ich kann es mir aber gut vorstellen.

    Ich selbst habe während meines Studiums auch schon einige Prakika gemacht und war froh, dass überhaupt Geld geflossen ist, weil es dafür keine zwingende gesetzliche Vorschrift gibt. Und bei mir waren es "nur" 700€ brutto mit denen ich dann Wohnung etc. in einer anderen Stadt bezahlen musste.

    6 Monate Probezeit! Kennt einer von Euch das Arbeitsrecht. Ja? Dann sollte er wissen, dass 6 Monate das gesetzliche Maximum an Probezeit ist. Also macht Jamba nichts anderes als das Maximum ausschöpfen. Das macht mein Arbeitgeber (Old Economy) übrigens auch. Und bei dem verdiene ich sogar ein bißchen weniger als mein Freund bei Jamba verdienen könnte. Thema Arbeitszeit: Ich arbeite auch oft bis zu 10h am Tag ohne Lohnausgleich und rege mich nicht auf.

    Ich habe den Verdacht, dass viele Diskussionsteilnehmer hier noch immer den Traum haben, es gibt den Chefsessel mit viel Kohle an der nächsten Ecke und dieser wäre für einen bestimmt. Dem ist aber nicht so. Man muss sich schon profilieren, um etwas zu erreichen und aus sich zu machen. Und da reicht es nicht, wenn man jammert, weil man 5 min mehr arbeiten musste.

    Ich stimme vielen Leuten hier zu, die schreiben, dass in den osteuropäischen Ländern nur darauf gewartet wird, dass die großen deutschen Unternehmen kommen. Und sie werden kommen, wenn die Menschen in Deutschland nicht langsam den Arsch auf den Boden der Tatsachen zurück zu bekommen. 10% Arbeitslosigkeit!!! Wisst ihr was das heißt? Ihr alle seit ersetzbar!

    Ich fordere keinen auf, sich unter Wert zu verkaufen. Aber jeder sollte seinen Wert realistisch einschätzen. Und das bedeutet, dass man sich nicht jeden Wunsch mit dem Gehaltsscheck erfüllen können muss, sondern vielleicht auch mal Bescheidenheit beweist und auch mal spart.

  9. Re: oh mein Jamba

    Autor: 3escfh69wi 07.12.04 - 00:12

    Hol dir die axe-Babes Gratis als WAllpapaer direkt auf dein
    Handy,

  10. Re: oh mein Jamba

    Autor: DOM 21.12.04 - 20:38

    ICH HASSE KLINGELTONWERBUNG!

  11. Re: Selber schuld... Re: Gewerkschaft kritisiert Jamba

    Autor: Stephan 24.12.04 - 00:16

    Absolut richtig!

    Das einzige, was mich an Jamba! tierisch ankotzt, ist dieses:

    Dass man mit so einer Scheisse Geld verdienen kann.

  12. Re: Connexx.av geht es doch nur um ihr eigenes Überleben...

    Autor: antikapitalist 31.12.04 - 03:30

    @alles schon miterlebt:

    Du sage mal, kriegst Du eigentlich Geld von eBay oder Jamba für Deinen himmelschreienden Blödsinn, den Du hier von Dir gibst?

    Klar doch, die Gewerkschaften sind die Bösen und die Unternehmen wie Jamba & Co. sind die Guten.

    Diese Firmen tun sich auch immer durch besonders mitarbeiterfreundliche Aktionen hervor und haben Sozialleistungen, von denen die Angestellten/Arbeiter in anderen grossen Unternehmen nur träumen können...*lol*

    Mein Rat an Dich: Geh zu Deinen Freunden, den Kapitalistenschweinen, und behalt Deinen geistigen Unrat besser für Dich.

  13. Re: oh mein Jamba

    Autor: gast 12.01.05 - 17:06

    sind hier alle gehirnamputiert ??????

  14. Re: Gesellschaft Schuld

    Autor: Malte 01.02.05 - 11:21

    > Ich rauche nicht
    > Ich trinke keinen Alkohol
    > Ich nehme keine Drogen
    > Ich trinke kaum Kaffee

    Tja, ich rauche, ich trinke Alkohol, nehmen ab und zu Drogen, und Kaffee trink ich auch viel zu viel. Aber trotzdem bin ich nicht zu benebelt, um zu wissen, dass so mancher "Freie Mensch" gequilrten Blödsinn erzählt. Aber ich habe mich nicht informiert, von daher darf ich ja wohl auch nicht antworten, obwohl mir Uninformiertem doch auffällt, dass wohl etwas mehr Menschen Kaffee trinken als Cannabis rauchen. Klasse informiert muss ich da sagen, absolute Todeszahlen zu vergleichen ist ungefähr genauso intelligent wie die Probleme der Gesellschaft am Studiumsjahrgang festzumachen... um den Bogen mal wieder zurückzuziehen...

    Ach ja, "Freier Mensch": Wusstest du eigentlich, dass in Deutschland mehr Menschen durch Autounfälle sterben als durch Schusswaffen? Das bedeutet dann wohl dass Autofahren gefährlicher ist als rumballern, oder? Aber tschuldigung, hatte mich nicht ausreichend informiert...

  15. lügner

    Autor: Guy Inkognito 15.06.06 - 21:49

    ich möchte nicht zuviel verraten, aber ich bin/war einer dieser 1400 € brotto, bin mitte 20 fertig studiert IT bereich.

    Derjenige der Schreibt man wird dick entlohnt bei Jamba ist ein lügner oder ein PR Mensch von Jamba.

    Hinzu kommen die überstunden die nicht bezahlt werden 9-10 std am tag




    Teilnehmer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die Diskussion nur begrenzt.
    >
    > Alle regen sich darüber auf, dass Jamba ein
    > Bruttolohn von 1400€ zahlt. Keiner fragt,
    > auf welcher vertraglichen Basis?!?!
    > Ich habe den verdacht, dass es sich dabei um
    > Praktikantenverträge handelt. Und warum: Ganz
    > einfach!
    >
    > Ein Freund von mir hat sich bei Jamba beworben und
    > ein Angebot bekommen. Er ist Mitte 20 und soll mit
    > einem Gehalt von 3000€ (brutto) einsteigen.
    > Die Arbeitsbedingungen werden VOR
    > Vertragsunterzeichnungen ausgehandelt. Wer sich
    > also darauf einläßt, der kennt die Konsequenzen.
    >
    > Um aber noch einmal auf die 1400€ zu kommen.
    > Im Bericht steht nur diese Zahl und einige Worte
    > zu den "Praktikanten". Keiner bringt die beiden
    > Begriffe aber in eine mögliche Verbindung. Ich
    > weiß nicht, ob ein Praktikant diese Summe
    > verdient, ich kann es mir aber gut vorstellen.
    >
    > Ich selbst habe während meines Studiums auch schon
    > einige Prakika gemacht und war froh, dass
    > überhaupt Geld geflossen ist, weil es dafür keine
    > zwingende gesetzliche Vorschrift gibt. Und bei mir
    > waren es "nur" 700€ brutto mit denen ich
    > dann Wohnung etc. in einer anderen Stadt bezahlen
    > musste.
    >
    > 6 Monate Probezeit! Kennt einer von Euch das
    > Arbeitsrecht. Ja? Dann sollte er wissen, dass 6
    > Monate das gesetzliche Maximum an Probezeit ist.
    > Also macht Jamba nichts anderes als das Maximum
    > ausschöpfen. Das macht mein Arbeitgeber (Old
    > Economy) übrigens auch. Und bei dem verdiene ich
    > sogar ein bißchen weniger als mein Freund bei
    > Jamba verdienen könnte. Thema Arbeitszeit: Ich
    > arbeite auch oft bis zu 10h am Tag ohne
    > Lohnausgleich und rege mich nicht auf.
    >
    > Ich habe den Verdacht, dass viele
    > Diskussionsteilnehmer hier noch immer den Traum
    > haben, es gibt den Chefsessel mit viel Kohle an
    > der nächsten Ecke und dieser wäre für einen
    > bestimmt. Dem ist aber nicht so. Man muss sich
    > schon profilieren, um etwas zu erreichen und aus
    > sich zu machen. Und da reicht es nicht, wenn man
    > jammert, weil man 5 min mehr arbeiten musste.
    >
    > Ich stimme vielen Leuten hier zu, die schreiben,
    > dass in den osteuropäischen Ländern nur darauf
    > gewartet wird, dass die großen deutschen
    > Unternehmen kommen. Und sie werden kommen, wenn
    > die Menschen in Deutschland nicht langsam den
    > Arsch auf den Boden der Tatsachen zurück zu
    > bekommen. 10% Arbeitslosigkeit!!! Wisst ihr was
    > das heißt? Ihr alle seit ersetzbar!
    >
    > Ich fordere keinen auf, sich unter Wert zu
    > verkaufen. Aber jeder sollte seinen Wert
    > realistisch einschätzen. Und das bedeutet, dass
    > man sich nicht jeden Wunsch mit dem Gehaltsscheck
    > erfüllen können muss, sondern vielleicht auch mal
    > Bescheidenheit beweist und auch mal spart.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
  3. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
  4. Softwareentwicklerin, Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)
    Helmholtz-Zentrum hereon GmbH, Geesthacht

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de