1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera 10.50 - Betaversion…

modal=asozial

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. modal=asozial

    Autor: Betaversion 11.02.10 - 12:24

    Vor Jahren schon habe ich "modal=asozial" verkündet.

    Endlich hat Opera das Problem gelöst. Danke.

    Hoffentlich kriegen die geheimdienste von IE, FireFox, Chrome usw. das mit und bauen anti-modale Dialoge schnell auch in ihre Browser ein. Leider ist nicht damit zu rechnen.

  2. Re: modal=asozial

    Autor: Lalaaa 11.02.10 - 12:41

    Betaversion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor Jahren schon habe ich "modal=asozial" verkündet.

    Und dir hat noch keiner ein Denkmal gesetzt?

  3. Re: modal=asozial

    Autor: Aaalaf 11.02.10 - 12:48

    Lalaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betaversion schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor Jahren schon habe ich "modal=asozial" verkündet.
    >
    > Und dir hat noch keiner ein Denkmal gesetzt?

    "Ein Prophet gilt nichts in seinem Vaterland" (Matthäus 13, 53-58)

  4. Re: modal=asozial

    Autor: Sonys BluPlayer 11.02.10 - 14:41

    Du und Deine Gewerkschaft sind mit Arbeits-Verzögernden Maßnahmen wie modalen Dialogen anscheinend sehr zufrieden. Weil man dann mehr überflüssige Leute auf Kosten der Aktionäre, Steuerzahler und Kunden beschäftigen kann.

    Daher darf iPad/IPhone usw, sich dort nicht verbreiten. Weil man gleich viel schneller wäre und auffallen würde, das 30-80% der Verwaltung überflüssig sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Android Software Engineer*
    IAV GmbH, Berlin, Gifhorn
  2. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  3. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) - Cyber-Sicherheit in Smart Home und Smart Cities
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

    Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
    Koalitionsvertrag
    Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

    In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
    2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
    3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm