Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 24 Netzbetreiber gegen…

Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

    Autor: mosi 15.02.10 - 13:38

    Apple ist erst seit kurzem Mobilgeräteanbieter, die anderen sind da schon Gruppies. Da keiner sich diesem Markt so richtig gewittmet hat, und die Kunden nicht ernst genommen hat, hat Apple den Schritt gewagt und ist nun erfolgreich. Nun bekommt die Horte von Gruppies Angst. Ist ja auch verständlich. Nur leider zu spät reagieren diese auf Apples Erfolg. Nur eine Horde bringt da nichts, da jeder doch seine eigene Suppe kochen will. Somit wird es lange dauern, bis diese auf einen Nenner kommen...

  2. Re: Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

    Autor: Melonenhund 15.02.10 - 13:51

    mosi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist erst seit kurzem Mobilgeräteanbieter, die anderen sind da schon
    > Gruppies.
    Das heisst Guppies ... und die sind NETT!

    > Da keiner sich diesem Markt so richtig gewittmet hat
    "gewittmet" kommt von "wittern"?

    > und die Kunden nicht ernst genommen hat, hat Apple den Schritt gewagt und ist nun
    > erfolgreich.
    Ach deswegen! Und ich dachte die wollten nur Umsatz machen.

    > Nun bekommt die Horte von Gruppies Angst.
    Panik im Aquarium! Mein Hort Guppies bekommt angst!

    > verständlich. Nur leider zu spät reagieren diese auf Apples Erfolg. Nur
    > eine Horde bringt da nichts, da jeder doch seine eigene Suppe kochen will.
    > Somit wird es lange dauern, bis diese auf einen Nenner kommen...

    Mhmmm das iPhonedings verkauft sich ganz gut, hat allerdings einen sehr geringen Merktanteil.

    Ich wuerd dir empfehlen, drueck nicht soviel auf den Apps rum, sondern lese mal lieber ein Buch, dies foerdert die Rechtschreibung und die Wortgewandheit.

    Die Idee mit dem appStore die ist sehr nett, da werden die Hersteller es aber auch nicht schaffen den so in der Form zu verbreiten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.10 13:54 durch Melonenhund.

  3. Re: Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

    Autor: OMGII 15.02.10 - 13:57

    Fetti? Bist Du das? Ich erkenn Dich an Deiner Rechtschreibung ^^

  4. Re: Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

    Autor: ich auch 15.02.10 - 14:03

    Mal von der Rechtschreibung abgesehen, hat er Recht. Ob das Iphone nun gut ist oder nicht, ob das System geschlossen ist oder nicht und ob die Apps wirklich alle brauchbar sind oder nicht.
    Es funktioniert so wie beim ipod. Apple hat es gewagt und gewonnen. Der ipod ist das am meisten verwendete Produkt im mp3 Markt und der iTunes-store rennt wie sau im Vergleich zu allen anderen.
    Die Konkurrenz hatte geschlafen und hat es verschlafen. Jetzt versuchen sie gegen das ipad und iphone gegen zu treten. Wird spannend.
    Positiv Apple: Das geschlossene System spricht für weniger Fehler und Anfälligkeiten, die Apps werden geprüft und sollten so besser laufen. Apps auf OpenSource-Basis ohne Prüfung könnten ein Gerät ganz schön anfällig machen, erst recht durch Hacker.
    Negativ Apple: Durch die Gängelung kaum Möglichkeiten zur freien Entfaltung. Das iphone ist teuer und Vertragsgebunden.

    Apple würde noch mehr Geld machen, wenn sie das System oder das Device für andere öffnen würden, aber wenn das so läuft wie mit dem ipod, dann kann sich die Konkurrenz warm anziehen, denn die Zusammenarbeit mit Microsoft und dem System macht theoretisch betrachtet das iphone und ipad unschlagbar. Ob das gut im Sinne des Verbrauchers ist möchte ich nicht bewerten.
    Aber klug ist der Schritt von Apple. Ich entwickle ein Produkt, habe alles unter Kontrolle und verdiene an allem mit. Das Konzept zum Goldschei…

    Ich bin gespannt, wie die Konkurrenz reagiert. Ich behaupte, wenn Apple sein iphone ohne Vertrag verkauft, das etwas günstiger und dem ipad mehr Speicher gibt sowie eine Frontkamera mit Chatfunktion, das wäre das der Durchbruch und jeder will so ein Ding haben. Da AT&T mit von der Partie sind, könnte es gut sein, dass das iphone bald simfrei zu haben ist. Wenn es dann nur noch knapp 500 Euro in der grössten Version kostet.
    Tja, schauderlicher Gedanke, aber hier entsteht glaube ich ganz klein und langsam ein Medienriese, an dem in Zukunft keiner mehr vorbeikommt.

  5. Re: Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

    Autor: bernstein 15.02.10 - 14:49

    ich auch schrieb:
    ----------------------------------------------------------------
    > Tja, schauderlicher Gedanke, aber hier entsteht glaube ich ganz klein und
    > langsam ein Medienriese, an dem in Zukunft keiner mehr vorbeikommt.

    das iphone hat 15% marktanteil. bei smartphones.
    das wird kaum für world domination reichen.
    aber das will apple auch nicht. die wollen nur die oberen 10%. wenns mehr gibt auch gut. und die konkurrenz holt auf... die neuen symbian, android , maemo, webOS versionen sind alle auf augenhöhe mit dem iphoneOS. z.T. schon besser. apple hat "nur" noch iTunes/appStore als vorteil. wieviel der zählt sieht man beim marktanteil vom ipod an mp3playern...

  6. Re: Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

    Autor: OMGII 15.02.10 - 14:51

    15% Marktanteil? Wo hast Du diesen bullshit her? Träum weiter Du Depp. Apple ist und bleibt ein Lückenstopfer für Lücken, die keine gestopft haben wollte. Nur Idioten, die ihr Haus von innen UND aussen dämmen kaufen was von Apple. Die kaufen übrigens auch ihre schicken Alu-Felgen bei A.T.U.!

  7. Re: Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

    Autor: ichBinEinIphone 15.02.10 - 15:23

    OMGII schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 15% Marktanteil? Wo hast Du diesen bullshit her? Träum weiter Du Depp.
    > Apple ist und bleibt ein Lückenstopfer für Lücken, die keine gestopft haben
    > wollte. Nur Idioten, die ihr Haus von innen UND aussen dämmen kaufen was
    > von Apple. Die kaufen übrigens auch ihre schicken Alu-Felgen bei A.T.U.!


    die Zahlen sind zwar schon ein bissl älter, aber besser als nix ;)
    http://www.apfelnews.eu/2009/05/21/apples-iphone-konnte-den-marktanteil-im-ersten-quartal-verdoppeln/

  8. Re: Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

    Autor: duden für dich 15.02.10 - 15:41

    Melonenhund schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Merktanteil.
    >
    > Wortgewandheit.
    >
    ... was war nochmal genau deine Aussage?

  9. Re: Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

    Autor: Melonenhund 15.02.10 - 17:26

    duden für dich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Melonenhund schrieb:
    > -----------------------------------------------------------------
    > > Merktanteil.
    > >
    > > Wortgewandheit.
    > >
    > ... was war nochmal genau deine Aussage?

    Rhetorik, und ich kaufe ein "T"

  10. Re: Die sind halt nicht fähig, Apple schon...

    Autor: t-master 15.02.10 - 17:58

    Melonenhund schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > duden für dich schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Melonenhund schrieb:
    > > -----------------------------------------------------------------
    > > > Merktanteil.
    > > >
    > > > Wortgewandheit.
    > > >
    > > ... was war nochmal genau deine Aussage?
    >
    > Rhetorik, und ich kaufe ein "T"

    Und ich tausche ein "e" gegen ein "a".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  2. Glatfelter Dresden GmbH, Heidenau
  3. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  4. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 135,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45