1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AOL: Bald DSL mit 16 MBit/s

16 MBit/s wofür? Ist doch eigendlich Logisch!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 16 MBit/s wofür? Ist doch eigendlich Logisch!!!

    Autor: Nennt mich Merlin der Zauberer 07.06.05 - 06:32

    Hallo alle zusammen,

    16 MBit/s fragt ihr ? Ja 16 MBit/s!
    Soetwas wird doch gebraucht! Man wird mehr Filme und Spiele Schwarz gebrant und auf dem Markt gebracht haben wenn das Ding raus kommt!
    1. Die Leute müssen natürlich für eine schnellere DSL Leitung mehr bezahlen (Gibt mehr Geld für T-online)

    2. Um so mehr auf dem Schwarzmarkt kommt um so mehr können Sie einkassieren wegen Steuerhinterzeihung und sonst fürn scheiß...

    3. Wenn man doch eh runterlädt was natürlich keiner Zugibt, dann würde ich mal sagen währe so ein anschluss durch aus erforderlich!

    Überlegt mal ich würde mit 2 MB Die sekunde Runterladen...Ich hätte 1 Film innerhalb 2 min. unten und kann den Film verkaufen... Da brauch man nicht mehr 2 Tage warten bis der Film endlich runter ist ... Aber naja ich sag einfach mal...Wer es machen will solls sich holen wer nicht verpasst viell. was viell. auch nciht... Also ich würde mir das ding alleine schon holen um bei Ebay in den letzten sekunden noch zu bieten damit der Seitenaufbau beim Aktualisieren nicht stecken bleibt!!! Ok ich glaub ich habe genug geschrieben !! Bye würd mich freuen wenn ihr was zu mein Text schreibt...ma gucken wie ihr das seht wie ich drüber denke...

    Euer Zaubermerlin

  2. Re: 16 MBit/s wofür? Ist doch eigendlich Logisch!!!

    Autor: Silversurfer 08.08.05 - 10:45

    Hallo Zaubermerlin,

    1. solltest du vielleicht an deinen orthographischen Kenntnisse arbeiten.

    2.
    Nennt mich Merlin der Zauberer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Die Leute müssen natürlich für eine schnellere
    > DSL Leitung mehr bezahlen (Gibt mehr Geld für
    > T-online)

    Das Geld bekommt nicht direkt T-Online, da du deinen komletten Anschluss in diesem Fall von AOL bekommen würdest. Die - bzw. Telefonica - müssen zwar auch an die Telekom für die Nutzung des Anschlusses etwas zahlen, das ist aber unerheblich von der Geschwindigkeit, die sie letztendlich darauf schalten.

    > 2. Um so mehr auf dem Schwarzmarkt kommt um so
    > mehr können Sie einkassieren wegen
    > Steuerhinterzeihung und sonst fürn scheiß...

    Sorry, ich kann deinen Gedanken nicht ganz folgen. Was hat die Steuerhinterziehung denn damit zu tun? Wenn, dann bekommt der Staat das Geld der Steuerhinterziehung und nicht der Internet-Anbieter. Außerdem ist die Steuerhinterziehung dabei wohl das kleinere Problem im Vergleich zu dem Problem mit dem Urheberrechten...

    > 3. Wenn man doch eh runterlädt was natürlich
    > keiner Zugibt, dann würde ich mal sagen währe so
    > ein anschluss durch aus erforderlich!

    Man kann den Anschluss durchaus auch sinnvoll nutzen. Es gibt jetzt schon bei Hansenet verschiedene Filme, die man dort legal über DSL herunterladen und ansehen kann.

    Versatel hat in den Niederlanden die Fussballrechte gekauft. Stell dir mal vor, wenn das in Deutschland so wäre. Dann würde ich sofort einen Anschluss mit Live-Bundesliga holen. Aber in einem Punkt muss ich dir zustimmen. Braucht man wirklich 16 Mbit/s? Momentan nicht wirklich, denn außer Sport-Events und Erotik-Inhalte ;-) wird wohl keiner bereit sein soviel Geld für einen so schnellen Anschluss auszugeben.

    Silversurfer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZEABORN Ship Management GmbH & Cie. KG, Hamburg
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. über duerenhoff GmbH, Remscheid
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33