Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: IE6-Unterstützung endet…

G O T T S E I D A N K ! ! !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: HTML Coder 24.02.10 - 10:53

    Endlich eine Firma, die Eier in der Hose hat und Microsoft endlich in den Hintern tritt. CSS3 rules!

  2. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: Aloc 24.02.10 - 10:57

    Was auch immer CSS3 damit zu tun hat. Du Coder, du.

  3. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: Misdemeanor 24.02.10 - 10:57

    Da ich an die Lüge "Gott" nicht glaube, sage ich einfach "Google" sei Dank, ohne gleichzusetzen, was manche "religious-attached people" gar nicht gut finden würden.

    CSS3 ist übrigens nach wie vor nicht fertig ;-) Trotzdem darf man natürlich gespannt sein, es gibt nette Erweiterungen, die seeeehr nützlich sind!

  4. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: RaiseLee 24.02.10 - 10:58

    Au ja bravo.

    CSS und HTML mit Javascript sind ja so doll, ist ja nicht so das bereits die einfachsten Sachen nicht gehen.
    Ob du jetzt für den Murks IE was backst oder net, es wird keinen deut einfacher.
    Webkit lässt grüssen.

    Und bevor du blind zurück bashst;
    http://www.alistapart.com/articles/fauxcolumns/

    So nen Dreck noch als "Technik" anzupreisen.... Und im gleichen Zuge wahrscheinlich Flash/Silverlight und Co. verteufeln...

  5. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: ggrgrgr 24.02.10 - 10:58

    Microsoft hat längst den IE8 auf dem Markt. Die Schuldigen für immernoch weite Verbreitung des Ie6 muss man wo anders suchen.

  6. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: Ainer v. Fielen 24.02.10 - 10:58

    Da hat MS doch nichts mit zu tun, das liegt alleine beim Nutzer. MS hat ja bereits den IE8. Nur weil irgendwelche Hirnis nicht updaten kann man MS keinen Vorwurf machen.

    Es soll sogar Leute geben, die noch Win95 benutzen...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  7. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: Pope 24.02.10 - 11:12

    B2B Plattformen im Inet müssten dringend umstellen damit diese auf dem IE6 nicht mehr laufen Damit auch die Firmen gezwungen werden ein Update des Browsers durchzuführen. Das Argument das YouTube umstellt wird den IE6 nicht vom Markt vertreiben! Die meisten IE6 sind doch in Firmen unterwegs.

  8. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: Ainer v. Fielen 24.02.10 - 11:13

    Wen glaubst Du meinte ich mit Hirnis? Natürlich die Firmen...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  9. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: RaiseLee 24.02.10 - 11:19

    Wobei nur die Hirnis sind die zu faul sind.

    Es soll Leute geben die Software im Einsatz haben die nur auf IE6 läuft..
    Soll es geben.

  10. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: Pope 24.02.10 - 11:28

    Genau diese Webapplikationen gibt es, und die sind das eigentliche Problem.
    Diese Dinger hat irgendein Praktikant mit propritären IE6 Code geschrieben und nun stehen die Firmen-ITs vor einem Problem. Denn der Shit läuft nur auf dem IE6.

    Aber man muss den Druck mit allen anderen Webseiten so stark erhöhen und den IE6 ausschließen. Damit man sich in den Firmen auch mal diesen miesen Uralt-Webapplikationen zuwendet.

    Aber es soll ja auch Firmen geben die haben es nicht überlebt vom Host auf SAP umzustellen.

  11. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: bmm 24.02.10 - 11:30

    MS hat aber eine Mitschuld, weil sie den IE6 vorbei an allen Standards durchgestzt haben, weswegen die für den damals verbreitesten Browser entwicklelten Anwendungen eben nur mit diesem funktionieren. Klar hätte man das schon damals wissen können, aber es gab genug MS lobbisten, die den Firmen weißgemacht hatten, der IE6 wäre der einzig zukunfstweisende Browser.

  12. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: DerDa 24.02.10 - 11:45

    Kann es denn so schwer sein, sich nen zweiten browser zu installieren, selbst wenn die irgendwelche Unternehmenslösungen im IE6 laufen lassen müssen, surfen können die doch trotzdem mit Firefox etc.

  13. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: Slave 24.02.10 - 11:46

    Und wo liegt da genau das Problem? In Firmen darf meist eh nicht gesurft werden und wenn, dann ist es durchaus nicht verkehrt einen extra Browser zu nutzen.

  14. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: TOAOTC 24.02.10 - 11:53

    Danke Google, dass ihr endlich den DAUs mal in den Hintern tretet.

  15. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: RaiseLee 24.02.10 - 12:04

    "Damit man sich in den Firmen auch mal diesen miesen Uralt-Webapplikationen zuwendet."

    Wenns wirklich legacy ist musst dus Einstampfen... Wobei ich es irgendwie net so schlimm finden würde den alten Murks einfach mit nem "alten" IE aufzurufen (IE Tester).

    Das Problem ist doch eigentlich dass du auf dem Windows (weil der IE ins OS einbetoniert ist) nicht von haus aus mehrer Versionen installieren kannst.

    Das heisst als Unternehmen bist du entweder gezwungen auf dem alten Scheiss zu hocken oder halt aktuell zu sein. Den "Compatibility" mode vom IE8 fand ich ehrlich gesagt eine der besten Ideen die Microsoft für Ihre Browser seit langem hatte und du kannst sogar n Tag einbinden das dem IE sagt geh mal bitte in den Compatibility Mode.

    Wir haben das bei unserer "Webapplikation" so gemacht, ist garnet so schlecht. Unsere Webapplikation ist zwar nicht nach tollem neuen Standard aufgebaut, aber wenigstens können die Kunden die App im (IE8) Browser darstellen. --> Ne schöne überdimensionierte, mit Features zugemüllte im eigentlichen Sinn unbrauchbare Eierlegende-Wollmilchasu asp.net "Webapplikation".

    Aber so können wir den Mist wenigstens noch anbieten :-D

  16. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: ..... 24.02.10 - 13:38

    Pope schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es soll ja auch Firmen geben die haben es nicht überlebt vom Host auf
    > SAP umzustellen.


    es gibt auch firmen, die wieder auf den host zurück wechseln, weil halt ein sauberes PL/I programm mit einer DB2 im hintergrund immernoch besser läuft als ein zugemülltes und überteuertes SAP wo man die ganze zeit teuere consultants braucht :)

  17. Re: G O T T S E I D A N K ! ! !

    Autor: Karol Gott 24.02.10 - 16:39

    Bitte schön, gern geschehen.

    Nur eines, mein Sohn, solltest du bedenken. Mitunter reicht CSS2 aus, um benannten IE6 von der Geneinde der übrigen Browser auszuschließen weil es sein Schöpfer so wollte. Nicht nur mir wuchs darob so manch graues Haar. Auf dass die Menschheit in Frieden aufterminieren möge.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  2. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  3. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)
  4. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55