1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forgent verdient weiter mit JPEG…

Patente

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patente

    Autor: claim 03.06.05 - 11:46

    Under wieder eine Firme die ihr Geschäftsmodell auf einer Klage aufbaut. kranke Welt. Aber wir können uns freuen, dass es in Europa auch bald so sein wird (wenn wir nix unternehmen und LAUT aufschreien).

    Bei zukünftigen Jungunternehmerberatungen werden sie nicht mehr gefragt was sie können sondern wie lange sie klagen können ..... ;-)

  2. Re: Patente

    Autor: Tapete 03.06.05 - 11:56

    claim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Under wieder eine Firme die ihr Geschäftsmodell
    > auf einer Klage aufbaut. kranke Welt. Aber wir
    > können uns freuen, dass es in Europa auch bald so
    > sein wird (wenn wir nix unternehmen und LAUT
    > aufschreien).
    >
    > Bei zukünftigen Jungunternehmerberatungen werden
    > sie nicht mehr gefragt was sie können sondern wie
    > lange sie klagen können ..... ;-)


    Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich jetzt einen Fisch hier rein setzen soll, oder das Nuhr Zitat... ;-)

  3. Re: Patente

    Autor: claim 03.06.05 - 12:01

    man schenke mir einen fisch - bitte
    lizenz, äh grätenfrei ;-)

    Tapete schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > claim schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Under wieder eine Firme die ihr
    > Geschäftsmodell
    > auf einer Klage aufbaut.
    > kranke Welt. Aber wir
    > können uns freuen, dass
    > es in Europa auch bald so
    > sein wird (wenn wir
    > nix unternehmen und LAUT
    > aufschreien).
    >
    > Bei zukünftigen Jungunternehmerberatungen
    > werden
    > sie nicht mehr gefragt was sie können
    > sondern wie
    > lange sie klagen können .....
    > ;-)
    >
    > Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich jetzt einen
    > Fisch hier rein setzen soll, oder das Nuhr
    > Zitat... ;-)


  4. Re: Patente

    Autor: xXxxXXXxXx 03.06.05 - 12:05

    Tapete schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > claim schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Under wieder eine Firme die ihr
    > Geschäftsmodell
    > auf einer Klage aufbaut.
    > kranke Welt. Aber wir
    > können uns freuen, dass
    > es in Europa auch bald so
    > sein wird (wenn wir
    > nix unternehmen und LAUT
    > aufschreien).
    >
    > Bei zukünftigen Jungunternehmerberatungen
    > werden
    > sie nicht mehr gefragt was sie können
    > sondern wie
    > lange sie klagen können .....
    > ;-)
    >
    > Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich jetzt einen
    > Fisch hier rein setzen soll, oder das Nuhr
    > Zitat... ;-)

    behalte deinen fisch und auch das zitat dieses nuhr-arschlochs.
    DER soll die fresse halten....ehlendes assi-schwein. der ist weder
    witzig noch intelligent...einfach nur unterstes niveau der typ.

    ausserdem hat claim recht!


  5. Re: Patente

    Autor: floyd25 03.06.05 - 12:21

    >
    > behalte deinen fisch und auch das zitat dieses
    > nuhr-arschlochs.
    > DER soll die fresse halten....ehlendes
    > assi-schwein. der ist weder
    > witzig noch intelligent...einfach nur unterstes
    > niveau der typ.
    >
    > ausserdem hat claim recht!


    Wer in einem Posting von "assi-schwein" und "arschloch" sprechen
    muss, ist für *mich* unterstes Niveau. Bitte in Zukunft mit solchen
    Sachen einfach mal *nicht* posten. Danke!


  6. Re: Patente

    Autor: SHADOW-KNIGHT 03.06.05 - 12:42

    floyd25 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > behalte deinen fisch und auch das zitat
    > dieses
    > nuhr-arschlochs.
    > DER soll die
    > fresse halten....ehlendes
    > assi-schwein. der
    > ist weder
    > witzig noch intelligent...einfach
    > nur unterstes
    > niveau der typ.
    >
    > ausserdem hat claim recht!
    >
    > Wer in einem Posting von "assi-schwein" und
    > "arschloch" sprechen
    > muss, ist für *mich* unterstes Niveau. Bitte in
    > Zukunft mit solchen
    > Sachen einfach mal *nicht* posten. Danke!
    >
    >


    Bei aller (völlig nebensächlicher) Niveau-Streitigkeiten, die hier komplett am Thema vorbei gehen. möchte ich hier sagen, dass ich es sicherlich erbärmlich finde, wenn eine Firma eigentlich "nur" durch erfolgreiche Klagerei zu viel Geld kommt.
    Doch ehrlicherweise bilde ich wohl keine Ausnahme, wenn ich sage, dass auch ich die Gelegenheit nutzen würde, wenn sie sich mir böte, etwas zu rechtzeitig patentieren, bevor es ein anderer macht.
    Vor allem, wenn ich Firmen wie z.B. Adobe zu meinen Kunden zählen darf und Aussicht auf Erfolg habe, evtl. gegen Microsoft zu bestehen.
    Ab dem Zeitpunkt geht es finanziel richtig böse aufwärts!
    Wer ist den heute noch so selbstlos und verzichtet auf etwas - und dann noch zu Gunsten irgendeines anderen, der an eigener Stelle das Patent schnappt???
    So ist eben die Welt: nicht schön, aber sie dreht sich...

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  7. Re: Patente

    Autor: Habsuno 03.06.05 - 13:27

    xXxxXXXxXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tapete schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > claim schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Under wieder eine Firme die
    > ihr
    > Geschäftsmodell
    > auf einer Klage
    > aufbaut.
    > kranke Welt. Aber wir
    > können
    > uns freuen, dass
    > es in Europa auch bald
    > so
    > sein wird (wenn wir
    > nix unternehmen
    > und LAUT
    > aufschreien).
    >
    > > Bei
    > zukünftigen Jungunternehmerberatungen
    >
    > werden
    > sie nicht mehr gefragt was sie
    > können
    > sondern wie
    > lange sie klagen
    > können .....
    > ;-)
    > > > Ich bin mir
    > nicht ganz sicher ob ich jetzt einen
    > Fisch
    > hier rein setzen soll, oder das Nuhr
    > Zitat...
    > ;-)
    >
    > behalte deinen fisch und auch das zitat dieses
    > nuhr-arschlochs.
    > DER soll die fresse halten....ehlendes
    > assi-schwein. der ist weder
    > witzig noch intelligent...einfach nur unterstes
    > niveau der typ.
    >
    > ausserdem hat claim recht!
    >
    >


    1. Es heisst Asi und nicht Assi.
    2. Dieter Nuhr ist wirklich ein Arschloch :hahaha:
    Solch langweiligen "Jokes" hat man selten gehört. Richtig guter alter deutscher Humor.

  8. Re: Patente

    Autor: Anonymaus 03.06.05 - 14:18

    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer ist den heute noch so selbstlos und verzichtet
    > auf etwas - und dann noch zu Gunsten irgendeines
    > anderen, der an eigener Stelle das Patent
    > schnappt???
    > So ist eben die Welt: nicht schön, aber sie dreht
    > sich...

    Ich verweise hier mal auf die viele Jungs und Maedels, die ihre Arbeit unter die (L)GPL, die creative commen license (oder wie die heisst), usw. stellen weil sie moechten, dass andere am Nutzen ihrer Arbeit teilhaben koennen um der Menschheit, statt sich selbst nen Dienst zu leisten.

  9. Re: Patente

    Autor: Plasma 03.06.05 - 15:12

    claim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Under wieder eine Firme die ihr Geschäftsmodell
    > auf einer Klage aufbaut. kranke Welt. Aber wir
    > können uns freuen, dass es in Europa auch bald so
    > sein wird (wenn wir nix unternehmen und LAUT
    > aufschreien).

    Bei JPEG wurde der Algorithmus patentiert, nicht seine Umsetzung in Software, was du wahrscheinlich meinst. Und ersteres geht bei uns sehr wohl schon längst, und ist kein Vermächtnis von "Europa" und seinem Agrarausschuss. Auf MPEG Layer 3 existiert soweit ich weiß auch ein Patent, und das haben sie hier die Straße runter am Fraunhofer entwickelt.

    Nuhr hat schon recht ;-)

  10. Olle Kamelle

    Autor: UndTschüß 03.06.05 - 16:06

    Der alte Trick vom jeder kann es schaffen.

    Da es tatsächlich einigen Patentinhaber gelungen ist genug Risikokapital für eine Klage gegen Adobe & Co zu sammeln, und sich nict nur MS über solche Krativratten ärgern mußte, arbeiten sie schon längst hüben wie drüben des Teiches an Regelungen, die den überforderten Patentbeamten helfen.

    Vor Patenterteilung wird danach die sachverständige Industrie um Stellungnahme gebeten ob eine Idee patentfähig ist. Das ganze kombinieren wir dann noch mit drei kostenlosen Patentanmeldungen für jedermann und flupp erlangt man so die Herrschaft über die Kreativität der kleinen SOftwareentwickler, muß aber keine Konkurrenz für seine bewährten Produkte fürchten. (Diese Tab-Browser erfüllen bei Lichte betrachtet den Tatbestand der räuberischen Erpressung zwangen sie doch MS den IE vorzeitig zu horrenden Kosten weiter zu entwickeln )

    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei aller (völlig nebensächlicher)
    > Niveau-Streitigkeiten, die hier komplett am Thema
    > vorbei gehen. möchte ich hier sagen, dass ich es
    > sicherlich erbärmlich finde, wenn eine Firma
    > eigentlich "nur" durch erfolgreiche Klagerei zu
    > viel Geld kommt.
    > Doch ehrlicherweise bilde ich wohl keine Ausnahme,
    > wenn ich sage, dass auch ich die Gelegenheit
    > nutzen würde, wenn sie sich mir böte, etwas zu
    > rechtzeitig patentieren, bevor es ein anderer
    > macht.
    > Vor allem, wenn ich Firmen wie z.B. Adobe zu
    > meinen Kunden zählen darf und Aussicht auf Erfolg
    > habe, evtl. gegen Microsoft zu bestehen.
    > Ab dem Zeitpunkt geht es finanziel richtig böse
    > aufwärts!
    > Wer ist den heute noch so selbstlos und verzichtet
    > auf etwas - und dann noch zu Gunsten irgendeines
    > anderen, der an eigener Stelle das Patent
    > schnappt???
    > So ist eben die Welt: nicht schön, aber sie dreht
    > sich...
    >
    > Gruß, SHADOW-KNIGHT


  11. Re: Patente @SHADOW-KNIGHT

    Autor: Peter 03.06.05 - 16:09

    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So ist eben die Welt: nicht schön, aber sie dreht
    > sich...

    Schade, dass Dein Anspruch an die Welt und damit an Dich selbst so niedrig ist. "Gib Dich damit zufrieden wie es ist, Du kannst es eh nicht ändern" - das ist derzeit eine vorherrschende Meinung, die von denen, die nicht wollen, dass sich etwas ändert denen vermittelt wird, die zu schwach sind, sich eine eigene Meinung zu bilden oder diese zu vertreten.

    Jeder von uns kann die Welt ein kleines Stück besser machen. Und jeder hat eine andere Vorstelung von 'besser'. Bedauernswert sind nur die, die sagen: "Es hift ja sowieso nichts!". Sie sind noch schlimmer als Bürger die nicht wählen gehen, sich aber beschweren, denn die haben ja 'nur' die Wahl zwischen mehreren Alternativen. Man kann aber jeden Tag und mit jedem Wort die eigene Vorstellung von der Gesellschaft verwirklichen. Das kostet Geduld und manchmal Kraft, aber jeder kann es tun und man wächst daran.


  12. Re: Patente @SHADOW-KNIGHT

    Autor: freak5 04.06.05 - 23:19

    Eine gute Einstellung.
    Es ist nur schade, dass nicht mehr dieser Einstellung folgen. Leider werden aber immer wieder Menschen dazu erzogen, entweder dafür zu sorgen, dass die Welt schlechter wird oder dazu diese Tatsache anzunehmen, weil man ja angeblich auch was unanzügliches mache, wenn man gegen Unrecht strebt, da dies ja nichts bringe.

    Natürlich braucht man für richtiges Handeln auch mehr Eigenschaften, als die des Handelns. Man muss auch wissen, was Recht und Unrecht ist.

  13. Re: Patente

    Autor: SHADOW-KNIGHT 21.06.05 - 15:33

    Anonymaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SHADOW-KNIGHT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer ist den heute noch so selbstlos und
    > verzichtet
    > auf etwas - und dann noch zu
    > Gunsten irgendeines
    > anderen, der an eigener
    > Stelle das Patent
    > schnappt???
    > So ist
    > eben die Welt: nicht schön, aber sie dreht
    >
    > sich...
    >
    > Ich verweise hier mal auf die viele Jungs und
    > Maedels, die ihre Arbeit unter die (L)GPL, die
    > creative commen license (oder wie die heisst),
    > usw. stellen weil sie moechten, dass andere am
    > Nutzen ihrer Arbeit teilhaben koennen um der
    > Menschheit, statt sich selbst nen Dienst zu
    > leisten.
    >
    >


    ...um was zu erreichen?
    Richtig: Bekanntheitsgrad!
    Oft werden diese Produkte für privat kostenfrei und für Firmen sehr wohl nur kommerziell abgegeben.
    Und wenn einer ein solches Produkt auf den Markt bringt - kostenlos - dann doch oft mit viiieeel Werbung auf der eigenen WebSite und oft auch mit AdWare im eigentlichen Produkt.
    Zumindest jedoch steht im Hintergrund der Zweck, sich selbst zu vermarkten. Keiner schreibt freie Produkte ohne irgendwo Profit daraus zu ziehen.
    Und wenn doch... hier enthalte ich mich der Beurteilung, da ich kapitalistisch vorgeprägt und eines etwas überhebichen Standpunktes bin... ;))

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  14. Re: Patente @SHADOW-KNIGHT

    Autor: SHADOW-KNIGHT 21.06.05 - 15:52

    Peter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SHADOW-KNIGHT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > So ist eben die Welt: nicht schön, aber sie
    > dreht
    > sich...
    >
    > Schade, dass Dein Anspruch an die Welt und damit
    > an Dich selbst so niedrig ist. "Gib Dich damit
    > zufrieden wie es ist, Du kannst es eh nicht
    > ändern" - das ist derzeit eine vorherrschende
    > Meinung, die von denen, die nicht wollen, dass
    > sich etwas ändert denen vermittelt wird, die zu
    > schwach sind, sich eine eigene Meinung zu bilden
    > oder diese zu vertreten.
    >
    > Jeder von uns kann die Welt ein kleines Stück
    > besser machen. Und jeder hat eine andere
    > Vorstelung von 'besser'. Bedauernswert sind nur
    > die, die sagen: "Es hift ja sowieso nichts!". Sie
    > sind noch schlimmer als Bürger die nicht wählen
    > gehen, sich aber beschweren, denn die haben ja
    > 'nur' die Wahl zwischen mehreren Alternativen. Man
    > kann aber jeden Tag und mit jedem Wort die eigene
    > Vorstellung von der Gesellschaft verwirklichen.
    > Das kostet Geduld und manchmal Kraft, aber jeder
    > kann es tun und man wächst daran.
    >
    >


    Das fordert eine Antwort...

    Erbärmlich, jemanden nur auf einen Satz zu reduzieren...
    Vielleicht sollten wir hier nicht auf winzige Nebensätze antworten, sondern uns mit dem Thema beschäftigen.
    Ich sage nicht "Es hift ja sowieso nichts!", sondern "Ich würde es auch so machen, wenn ich die Gelegenheit dazu hätte".
    Und wählen war ich vermutlich öfter, als so manchens Vorstellungskraft diese zulässt.

    Zur Thematik zurück:

    Softwarepatente können Kreativität ersticken, da kleine Firmen oft von anderen weggedrückt werden?! Doch liegt das nicht an der Existens der Softwarepatente, sondern an dem Regelement, wie diese vergeben werden und vermutlich auch an den damit verbundenen Kosten.
    Wenn stärker geprüft würde, was patentierungswürdig ist und was nicht, dann hätten wir das Problem nicht.

    Beispiel: Habe ich ein Verschlüsselungsverfahren gefunden und kann es mittels Unterlagen und/oder selbstgeschriebener Software belegen, so sollte hier ein Schutz durch Patent wohl angebracht sein.
    Schreibe ich ein Programm oder habe ich nur die Idee dazu, um die Desktopfarbe per Tastendruck zu ändern, so sehe ich hier keinen Anspruch auf Patentierung.

    Wenn man eine Düse entwickelt, um einen hauchfeinen, ungestreuten Wasserstrahl zu erzeugen, die in der Industrie sicherlich Verwendung finden würde, dann kann man diese locker patentieren lassen.
    Wird hierdurch die Kreativität zerstört?!?

    Es muss halt besser geprüft werden, wo ein Patent und wo das Urheberrecht Anwendung finden soll.

    @So ist eben die Welt: nicht schön, aber sie dreht sich...
    ...damit sage ich nicht, dass ich dieses so hinnehme; ich sage damit nur aus, dass ich dieses als solches erkannt habe und wahrnehme.
    Wie ich damit umgehe ist nicht Gegenstand meiner Aussage.

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  15. Re: Patente

    Autor: x64Freak 15.07.05 - 11:04

    Hallo Shadow,

    du scheinst den Zusatz "GPL" Lizenz zu übersehen -> zumindest hast du sie nicht beachtet.

    Bei einer GPL Lizenz dürfen sehr wohl auch Firmen die Produkte kostenlos einsetzen und sogar weiterentwickeln solange sie weiterhin unter der GPL Lizenz bestehen bleibt.

    Dein Ansatz mit Spy- und Adware verseuchter "for home use" kostenlos software ist eher unter dem Freeware bzw Shareware Lizenzmodell angesiedelt.

    Bei einer "GPL" Software Spy- oder Adware einzubauen wäre auch sehr sehr schlecht, da jeder den Source Code einsehen kann. Es wäre sehr schnell aufgedeckt, dass welche vorhanden ist und sogar was sie ausführen würden.

    Damit wäre der von dir angegebene gewünschte Effekt des "Bekanntheitsgrades erhöhen" wohl eher mit Bekanntheitsgrad im negativen Sinne erhöhen wohl eher zutreffend.



    SHADOW-KNIGHT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anonymaus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > SHADOW-KNIGHT schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wer ist den heute noch so
    > selbstlos und
    > verzichtet
    > auf etwas - und
    > dann noch zu
    > Gunsten irgendeines
    >
    > anderen, der an eigener
    > Stelle das
    > Patent
    > schnappt???
    > So ist
    > eben die
    > Welt: nicht schön, aber sie dreht
    >
    > sich...
    > > Ich verweise hier mal auf die
    > viele Jungs und
    > Maedels, die ihre Arbeit
    > unter die (L)GPL, die
    > creative commen license
    > (oder wie die heisst),
    > usw. stellen weil sie
    > moechten, dass andere am
    > Nutzen ihrer Arbeit
    > teilhaben koennen um der
    > Menschheit, statt
    > sich selbst nen Dienst zu
    > leisten.
    >
    > ...um was zu erreichen?
    > Richtig: Bekanntheitsgrad!
    > Oft werden diese Produkte für privat kostenfrei
    > und für Firmen sehr wohl nur kommerziell
    > abgegeben.
    > Und wenn einer ein solches Produkt auf den Markt
    > bringt - kostenlos - dann doch oft mit viiieeel
    > Werbung auf der eigenen WebSite und oft auch mit
    > AdWare im eigentlichen Produkt.
    > Zumindest jedoch steht im Hintergrund der Zweck,
    > sich selbst zu vermarkten. Keiner schreibt freie
    > Produkte ohne irgendwo Profit daraus zu ziehen.
    > Und wenn doch... hier enthalte ich mich der
    > Beurteilung, da ich kapitalistisch vorgeprägt und
    > eines etwas überhebichen Standpunktes bin... ;))
    >
    > Gruß, SHADOW-KNIGHT


  16. Aufruf: Trivialpatent verhindern (automatische Menüauswahl)

    Autor: maxl84 07.11.05 - 19:26

    Hallo,

    von einem Freund, der beim Patentamt arbeitet wurde mir vor ein paar Tagen von einem derzeit offenen Patentstreit erzählt (à la Amazons One-Click-Patent).

    Die Idee, für die es ein Patent geben soll ist grob gesprochen:

    Wenn man ein Menü aufruft, von dem man aus verschiedene Parameter verstellen kann, soll der zuletzt veränderte Parameter als erster wieder selektiert sein.

    Ein Beispiel: Man will die Helligkeit an einem Fernseher verstellen. Dazu ruft man ein Menü auf, in dem man z.B. Farbe, Kontrast, Schärfe, und eben auch die Helligkeit einstellen kann. Beim allerersten Aufruf des Menüs ist z.B. "Farbe" vorselektiert. Man wählt "Helligkeit" und stellt sie ein. Wenn man das nächste Mal wieder in das Menü geht, ist nicht mehr "Farbe" vorselektiert, sondern "Helligkeit" - d.h. man kommt schneller zu dem Parameter, den man als letztes verändert hat.

    Hört sich nicht nach einer großen Sache an - aber das Patent ist so formuliert, dass z.B. auch die Toolbars in jedem Windows-Programm betroffen wären.

    Das Problem: anscheinend bräuchte man für eine Nichtigkeitsklage einen Beweis, dass irgendwas mit der Idee schon vor Mai 1994 (!!!) benutzt worden ist - heutzutage verdammt schwer.

    Vielleicht hat ja jemand im Forum einen alten Fernseher zu Hause stehen, der wie beschrieben funktioniert. Oder vielleicht hat jemand eine Idee, ob es 1994 schon Programme mit der Funktion gab?

    Wär jedenfalls toll, wenn ich dem Freund da was stecken könnte - so könnte man vielleicht ein Trivialpatent verhindern.

    Grsz, Maxl84


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Ober-Ramstadt
  2. Schaeffler AG, Nürnberg
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. notebooksbilliger.de AG, Hannover / Sarstedt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 146,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de