1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilcom will Kunden mit BlackBerry…

GPRS-Gebühren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GPRS-Gebühren

    Autor: Alexxx 03.06.05 - 21:08

    Sry, ich muss es einfach nochmal loswerden, auch wenn es kaum hierhier passt: Warum sind in Deutschland die GPRS-Daten"paket" so exorbitant teuer(im Verhältnis zu "normalen" Internetverbindungen?Ist es ein höherer Verwaltungsaufwand, oder wieder eine der zahlreichen unbegründeten(den Kunden gegenüber jedenfalls) Abzocken?


    mfG,


    Alexxx

  2. Re: GPRS-Gebühren

    Autor: Johnny Cache 03.06.05 - 22:29

    Alexxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sry, ich muss es einfach nochmal loswerden, auch
    > wenn es kaum hierhier passt: Warum sind in
    > Deutschland die GPRS-Daten"paket" so exorbitant
    > teuer(im Verhältnis zu "normalen"
    > Internetverbindungen?Ist es ein höherer
    > Verwaltungsaufwand, oder wieder eine der
    > zahlreichen unbegründeten(den Kunden gegenüber
    > jedenfalls) Abzocken?

    Ich würde mal allerfeinste Abzocke vermuten.
    Als ich mich vor zwei Jahren sehr intensiv mit den Preisen für mobile Datenübertragung auseinandersetzen mußte, habe ich feststellen müssen daß eine grottige 9,6 bzw 14,4kbps GSM-Verbindung bei gleichen Datenvolumen um ein vielfaches billiger war als eine GPRS oder HSCSD.
    Das ganzen wird um so unverständlicher, wenn man bedenkt daß eine GPRS nur im Bedarfsfall verwendet wird, während eine GSM permanent einen GSM-slot belegt. Die Netzauslastung müßte bei GPRS eigentlich deutlich geringer sein.

    Durch den Einsatz völlig antiquierter GSM-Technik habe ich meiner Firma sicher jährliche Kosten im 5-stelligen Bereich eingespart. Das sollte einem eigentlich zu denken geben.

  3. Re: GPRS-Gebühren

    Autor: ford kaa 03.06.05 - 22:32

    die frage stelle ich mir auch schon 1 jahr lang, seitdem ich im ausland
    ein Nokia 6600 (200€) erwarb, und gesehn habe* wie _geil_ das internet (nicht WAP)
    aus der hosentasche ist :)

    als leidenschaftlicher anhänger von verschwörungstheorien, tippe
    ich auf das pushen von UMTS und dem zwang das geld wieder reinzuholen.

    sollte ein Vodafone, Telekom, usw. manager das hier lesen:
    !!!! ich bin bereit, für eine GPRS-flatrate 60€/monat zu zahlen !!!!

    *Mobtel (heute in "heuschrecken" hand) tarif : 1MB = 12 cent

    Alexxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sry, ich muss es einfach nochmal loswerden, auch
    > wenn es kaum hierhier passt: Warum sind in
    > Deutschland die GPRS-Daten"paket" so exorbitant
    > teuer(im Verhältnis zu "normalen"
    > Internetverbindungen?Ist es ein höherer
    > Verwaltungsaufwand, oder wieder eine der
    > zahlreichen unbegründeten(den Kunden gegenüber
    > jedenfalls) Abzocken?




  4. Re: GPRS-Gebühren

    Autor: Alexxx 03.06.05 - 22:38

    ford kaa schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > sollte ein Vodafone, Telekom, usw. manager das
    > hier lesen:
    > !!!! ich bin bereit, für eine GPRS-flatrate
    > 60€/monat zu zahlen !!!!
    >
    Klingt irgendwie verzweifelt, weiss aber 100% was du meinst( habe ein Nokia 3650...)ich wäre bereit, so an die 20€ zu blechen, aber selbst bei meinem eigenen Vorschlag wird mir da schlecht(man denke kurz an die aktuelle preisschlacht bei DSL-Flatrates...)...aber es scheint doch wirklich ein UMTS-Push-Plan dahinter zu stecken...


    mfG....

    alexx

  5. Re: GPRS-Gebühren

    Autor: ford kaa 03.06.05 - 22:58

    ich habe mir das eckige und schwere teil nur wegen des grossen displays und
    dem hübschen Opera gekauft (ok, ne runde Snake oder Mixpix auch :).

    wenn man im Vodafonshop nach GPRS-tarifen fragt:
    1. hat keiner eine ahnung was GPRS ist
    2. einem sofort versucht wird ein UMTS mobiltelefon aufs auge zu drücken

    Alexxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klingt irgendwie verzweifelt,
    > weiss aber 100% was
    > du meinst( habe ein Nokia 3650...)ich wäre bereit,
    > so an die 20€ zu blechen, aber selbst bei meinem
    > eigenen Vorschlag wird mir da schlecht(man denke
    > kurz an die aktuelle preisschlacht bei
    > DSL-Flatrates...)...aber es scheint doch wirklich
    > ein UMTS-Push-Plan dahinter zu stecken...


  6. GPRS vs Satellitentelefon

    Autor: Casandro 04.06.05 - 09:18

    Alexxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist es ein höherer
    > Verwaltungsaufwand, oder wieder eine der
    > zahlreichen unbegründeten(den Kunden gegenüber
    > jedenfalls) Abzocken?

    Ach Du muss das alles im Verhältniss sehen. Wenn Du heute beispielsweise ein altes Satellitentelefon verwendest, dann hast Du darüber eine 64kBit-Verbindung. Somit schaffst Du da in der Minute etwa ein halbes Megabyte. Und das bei so 5-10 Euro pro Minute.

    GPRS ist somit immernoch deutlich billiger als Satellitentelefonie.

    Andererseits ist aber GPRS aber auch noch extrem viel billiger als SMS.

    Konkurrenz gibts ja im Mobiltelefonbereich nicht.

  7. Re: GPRS vs Satellitentelefon

    Autor: Johnny Cache 04.06.05 - 09:50

    Casandro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach Du muss das alles im Verhältniss sehen. Wenn
    > Du heute beispielsweise ein altes
    > Satellitentelefon verwendest, dann hast Du darüber
    > eine 64kBit-Verbindung. Somit schaffst Du da in
    > der Minute etwa ein halbes Megabyte. Und das bei
    > so 5-10 Euro pro Minute.
    >
    > GPRS ist somit immernoch deutlich billiger als
    > Satellitentelefonie.
    >
    > Andererseits ist aber GPRS aber auch noch extrem
    > viel billiger als SMS.
    >
    > Konkurrenz gibts ja im Mobiltelefonbereich nicht.

    Die Frage ist aber, was GPRS überhaupt bringt, wenn es sich praktisch niemand leisten kann. Die Infrastruktur muß ja trotz allem aufrecht erhalten werden.
    Der Markt für GPRS besteht schon seit vielen Jahren, nur scheint niemand diesen Markt auch erschließen zu wollen. Allein hier in diesem thread sind wir schon mal drei Leute die zwar die entsprechenden Geräte und den Wunsch haben es zu nutzen, aber keiner von uns kann es sich auch nur ansatzweise leisten.

  8. Re: GPRS-Gebühren

    Autor: MGtheONE 03.11.05 - 20:17

    ford kaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich habe mir das eckige und schwere teil nur wegen
    > des grossen displays und
    > dem hübschen Opera gekauft (ok, ne runde Snake
    > oder Mixpix auch :).
    >
    > wenn man im Vodafonshop nach GPRS-tarifen fragt:
    > 1. hat keiner eine ahnung was GPRS ist
    > 2. einem sofort versucht wird ein UMTS
    > mobiltelefon aufs auge zu drücken
    >
    > Alexxx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klingt irgendwie verzweifelt,
    > weiss aber
    > 100% was
    > du meinst( habe ein Nokia
    > 3650...)ich wäre bereit,
    > so an die 20€ zu
    > blechen, aber selbst bei meinem
    > eigenen
    > Vorschlag wird mir da schlecht(man denke
    > kurz
    > an die aktuelle preisschlacht bei
    >
    > DSL-Flatrates...)...aber es scheint doch
    > wirklich
    > ein UMTS-Push-Plan dahinter zu
    > stecken...
    >
    >
    fuck man was muss ihc für mein motorola v525 für gprs gebühren zahlen?
    MGtheONE
    peace

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Compiricus AG, Düsseldorf
  2. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  3. Analytic Company GmbH, Hamburg
  4. nexnet GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  3. 19,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de