1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple verklagt HTC wegen 20facher…

und hier die verletzten patente

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und hier die verletzten patente

    Autor: eggx 02.03.10 - 18:12

    The '331 Patent, entitled "Time-Based, Non-Constant Translation Of User Interface Objects Between States," was duly and legally issued on April 22, 2008 by the United States Patent and Trademark Office.
    The '949 Patent, entitled "Touch Screen Device, Method, And Graphical User Interface For Determining Commands By Applying Heuristics," was duly and legally issued on January 20, 2009 by the United States Patent and Trademark Office. A copy of the '949 Patent is attached hereto as Exhibit B.
    The '849 Patent, entitled "Unlocking A Device By Performing Gestures On An Unlock Image," was duly and legally issued on February 2, 2010 by the United States Patent and Trademark Office. A copy of the '849 Patent is attached hereto as Exhibit C.
    The '381 Patent, entitled "List Scrolling And Document Translation, Scaling, And Rotation On A Touch-Screen Display," was duly and legally issued on December 23, 2008 by the United States Patent and Trademark Office. A copy of the '381 Patent is attached hereto as Exhibit D.
    The '726 Patent, entitled "System And Method For Managing Power Conditions Within A Digital Camera Device," was duly and legally issued on July 6, 1999 by the United States Patent and Trademark Office. A copy of the '726 Patent is attached hereto as Exhibit E.
    The '076 Patent, entitled "Automated Response To And Sensing Of User Activity In Portable Devices," was duly and legally issued on December 15, 2009 by the United States Patent and Trademark Office. A copy of the '076 Patent is attached hereto as Exhibit F.
    The '105 Patent, entitled "GMSK Signal Processors For Improved Communications Capacity And Quality," was duly and legally issued on December 8, 1998 by the United States Patent and Trademark Office. A copy of the '105 Patent is attached hereto as Exhibit G.
    The '453 Patent, entitled "Conserving Power By Reducing Voltage Supplied To An Instruction-Processing Portion Of A Processor," was duly and legally issued on June 3, 2008 by the United States Patent and Trademark Office. A copy of the '453 Patent is attached hereto as Exhibit H.
    The '599 Patent, entitled "Object-Oriented Graphic System," was duly and legally issued on October 3, 1995 by the United States Patent and Trademark Office. A copy of the '599 Patent is attached hereto as Exhibit I.
    The '354 Patent, entitled "Object-Oriented Event Notification System With Listener Registration Of Both Interests And Methods," was duly and legally issued on July 23, 2002 by the United States Patent and Trademark Office. A copy of the '354 Patent is attached hereto as Exhibit J.

  2. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: Steve Jobless 02.03.10 - 18:15

    Ich hab mir dein durcheinander jetzt nicht angetan, könntest du bitte deine Quelle posten!
    Zum Thema würd ich sagen, soll sich HTC halt vom US-Markt zurück ziehen und alles wird gut.

  3. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: iLOLROFL 02.03.10 - 18:15

    Lustig. Man sollte meinen, dass so ein (gut?) bezahlter Golem.de-Redakteur zu solch Recherche-Arbeit in der Lage ist. Schade. Hab ich mich wohl getäuscht ;-) ...

  4. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: eggx 02.03.10 - 18:18

    verlinkung anderer seiten ist ja nicht immer beliebt, aber es geht hier lang http://www.engadget.com/2010/03/02/apple-sues-htc-for-infringing-20-iphone-patents/

  5. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: crapple crap 02.03.10 - 18:18

    Objektorientiertes Geafiksystem, Event-Listener, ... wie geil! Crapple = Patenttroll

  6. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: iLOLROFL 02.03.10 - 18:34

    Du bist natürlich Patentanwalt oder so ähnlich und kannst das kompetent beurteilen. Oh, nein. Mein Fehler. Nur n kleiner, pickeliger Clerasiljunkie mit Apfelneurose ... :-))

  7. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: Steve Jobless 02.03.10 - 18:34

    Lag ich mit meiner Vermutung also richtig, es geht um die Bedienung.

  8. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: Steve Jobless 02.03.10 - 19:03

    Nein er ist kein Anwalt, er hat nur soviel Restverstand, um zu begreifen, dass die hier aufgeführten Patente soviel Wert sind wie der Doppelklick, seinerzeit von Microsoft patentiert. Mir ist auch kein Fall bekannt, wo jemand wegen des Doppelklicks verklagt wurde!

  9. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: iLOLROFL 02.03.10 - 19:23

    Und mir ist kein Fall bekannt, in dem ein Forentroll irgendwann mal irgendwas korrekt erfasst und/oder wiedergegeben hätte. Je komplexer das Thema, desto dümmer die Antword lautet in Foren ja die Devise. Meine Fresse, Apple und HTC bezahlen ne Menge Geld für Patente und Anwälte. Für mehr als den üblichen Klickfang von Seiten wie Golem.de, der Seite für IT-Profis *lach*, taugen solche Nachrichten einfach nicht. Noch dazu, wo Golem sich nicht auch nur im Ansatz die Mühe macht, das Thema ausreichend zu recherchieren und umfassend darzulegen. Geh und kauf Dir nen Fisch ..! :D

  10. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: LOLHEHE 02.03.10 - 19:30

    Er hat recht und Du hast unrecht. Denn sowas gibts schon seit vielen Jahren, siehe z.B. AWT in Java seit 1995.

    So ein Patent wäre also nix anderes als Prior Art. Das wissen die Schlipsträger und das Patentamt natürlich erst, nachdem sie für teures Geld einen Sachverständigen beauftragt haben. =)

  11. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: iHonk 02.03.10 - 19:33

    Dann kannst du sicher auch erklären, was am Patent "Unlocking A Device By Performing Gestures On An Unlock Image,", Investitionen schützt, oder andere Sinne eines Patentes erfüllt!

  12. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: derBob 02.03.10 - 19:39

    Du kannst doch nicht ernsthaft von iLOLROFL verlangen, eine dermaßen anspruchsvolle Antwort zu geben!!
    Nimm bitte Rücksicht auf Apple-User ...

  13. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: Appelsindgesund 02.03.10 - 19:48

    iLOLROFL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mir ist kein Fall bekannt, in dem ein Forentroll irgendwann mal
    > irgendwas korrekt erfasst und/oder wiedergegeben hätte. Je komplexer das
    > Thema, desto dümmer die Antword lautet in Foren ja die Devise. Meine
    > Fresse, Apple und HTC bezahlen ne Menge Geld für Patente und Anwälte. Für
    > mehr als den üblichen Klickfang von Seiten wie Golem.de, der Seite für
    > IT-Profis *lach*, taugen solche Nachrichten einfach nicht. Noch dazu, wo
    > Golem sich nicht auch nur im Ansatz die Mühe macht, das Thema ausreichend
    > zu recherchieren und umfassend darzulegen. Geh und kauf Dir nen Fisch ..!
    > :D


    Ich lese da nur mimimi. Wenns dir nich gefällt dann geh doch und hör auf die Leute dumm anzumchen.

  14. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: spanther 02.03.10 - 20:03

    Steve Jobless schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lag ich mit meiner Vermutung also richtig, es geht um die Bedienung.

    Wenn das nicht mal krank ist, eine "Bedienungsform" wie sie sich Menschen schon viele Jahre zuvor in SciFi Filmchen vorgestellt hatten, jetzt aufeinmal als "eigene Idee und harte Arbeit" patentieren lassen zu wollen! O.o

    WOW! Man kann mit dem Finger einen Bildschirm bedienen, DER HAMMER!!!

    Man kann damit sogar Grafiken auf dem Display bewegen? Was bitte ist an diesen Patenten wirklich patentrechtlich okay? Was ist nur Patentgetrolle und was ist wirklich eine Erfindung?

  15. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: Brainfreeze 02.03.10 - 20:11

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WOW! Man kann mit dem Finger einen Bildschirm bedienen, DER HAMMER!!!
    >
    > Man kann damit sogar Grafiken auf dem Display bewegen? Was bitte ist an
    > diesen Patenten wirklich patentrechtlich okay? Was ist nur Patentgetrolle
    > und was ist wirklich eine Erfindung?

    Ich vermute, das ist alles einfach nur eine Missgeburt des US-Patentsystems. Wenn Apple diese Bedienungsformen nicht patentieren lässt und klagt, macht es ein anderer und Apple wird dann verklagt. Frei nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung

  16. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: spanther 02.03.10 - 20:49

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, das ist alles einfach nur eine Missgeburt des
    > US-Patentsystems. Wenn Apple diese Bedienungsformen nicht patentieren lässt
    > und klagt, macht es ein anderer und Apple wird dann verklagt. Frei nach dem
    > Motto: Angriff ist die beste Verteidigung

    Das ist nicht nur extrem kontraproduktiv, das ist sogar total bescheuert also absolut unlogisch...
    Was nicht bedeuten soll das ich dir nicht glaube! Ich meine das System :)

  17. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: iROFLLOL 02.03.10 - 20:57

    Ich kann gar nix erklären. Und das ist der Punkt. Keiner hier kann das. Aber alle haben Fresse dick. Stammtischgelaber at its finest. Ist genau wie beim beknackten Fußball. Alles Profispieler vorm TV und am Bierglas ..! *lach*

  18. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: Klugscheißer 02.03.10 - 21:08

    Niemand hat hier behauptet die rechtliche Situation zu kennen. Es sind nur einige und das zu Recht entsetzt, dass man Doppelklicke und andere, auf diesem Level, geistige Ergüsse schützen kann!

  19. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: bernstein 02.03.10 - 21:30

    Klugscheißer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind nur einige und das zu Recht entsetzt, dass man Doppelklicke
    > und andere, auf diesem Level, geistige Ergüsse schützen kann!

    hier gibts auch welche (ich), die das toll finden.

    btw: lern du erstmal deutsch. nein nicht rechtschreibung, sondern satzlogik.

  20. Re: und hier die verletzten patente

    Autor: Klugscheißer 02.03.10 - 21:33

    Du darst auch gerne begründen, warum du das toll findest!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Kempten, Krumbach
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. Polizeipräsidium München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 4,32€
  3. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Python: Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel
    Python
    Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel

    In der Python-Paketverwaltung PyPi waren zwei Bibliotheken gelistet, die Schadsoftware enthielten. Über Namensähnlichkeiten mit beliebten Bibliotheken versuchten sie, den Entwicklern SSH- und GPG-Schlüssel zu stehlen. Eine Bibliothek war fast ein Jahr auf PyPi gelistet.

  2. HMD Global: Neues Nokia 2.3 mit Bildvorschlagsfunktion kostet 130 Euro
    HMD Global
    Neues Nokia 2.3 mit Bildvorschlagsfunktion kostet 130 Euro

    Beim neuen Nokia 2.3 hat HMD Global eine Dualkamera verbaut, die während der Aufnahme mehrere Bilder macht und dem Nutzer das beste Foto vorschlägt. Der Akku soll zwei Tage lang durchhalten, Abstriche müssen Käufer beim Speicher machen.

  3. Deepmind Co-Gründer: Nach Auszeit geht es direkt zu Google
    Deepmind Co-Gründer
    Nach Auszeit geht es direkt zu Google

    Mustafa Suleyman hatte sich einige Monate lang eine Auszeit von Deepmind genommen. Jetzt kehrt der Co-Gründer und KI-Forscher zurück und geht direkt zum Mutterkonzern Google. Er soll dort wohl an neuen KI-Richtlinien und Regeln arbeiten.


  1. 11:20

  2. 10:58

  3. 10:41

  4. 10:24

  5. 09:23

  6. 07:31

  7. 07:20

  8. 07:12