1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser-Benchmark: So schnell…

Warum muessen Browser immer schneller werden???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.10 - 09:06

    Ich brauche einen Browser, der
    1) standardkonform ist (alle W3C-Standards zeitnah unterstuetzt)
    2) hinreichend sicher ist
    3) sehr stabil laeuft
    4) individuell erweiterbar ist
    5) in der Basis dennoch sehr schlank ist und dadurch
    5.1) schnell runtergeladen und installiert ist
    5.2) schnell startet

    Alle grossen Browser sind heute mehr als schnell genug, was Seitendarstellung sowie JS-Ausfuehrung angeht (mal abgesehen vom IE, wobei der IE8 beinahe akzeptabel in Sachen Geschwindigkeit ist). Die o.g. wichtigen Features werden zu Gunsten des Schw...vergleichs immer mehr vernachlaessigt... Nur warum ist das so? Weil alle mit ihren Browsern prahlen wollen, wie schnell ihrer ist??? Oder weil irgendwelche Kiddis im Browser JS-Spielchen zocken muessen??? WTF?

  2. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: cmi 03.03.10 - 09:08

    mach mal folgendes: installier dir mal firefox und entweder opera oder chrome. dann surf mal ne weile im netz. der unterschied ist spürbar, vor allem wenn man eine schnelle leitung hat, es also wirklich primär ums darstellen der informationen geht und nicht ums warten auf selbige.

  3. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: Webdev 03.03.10 - 09:09

    Oder vielleicht wegen immer komplexeren Webanwendungen die nunmal in einem Browser laufen....?!

  4. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: Himmerlarschundzwirn 03.03.10 - 09:09

    Man kann mit JS mehr machen, als nur Tetrisspielchen.

    Gerade jetzt, wo der Trend dahin geht, ganze Anwendungen im Browser laufen zu lassen, kann Geschwindigkeit in Zukunft eine nicht zu vernachlässigende Größe sein. Du solltest nicht von deinen Surfgewohnheiten auf alle schließen. Natürlich sind die von dir genannten Themen wichtig, aber warum soll nicht nebenbei noch an der Geschwindigkeit gefeilt werden? Schaden kann es sowieso nicht.
    Deiner Ansicht nach, sollten Rechner auch nicht schneller werden, sondern nur kompatibel und erweiterbar sein, überall zu kaufen und schnell einzurichten sein?

  5. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.10 - 09:12

    Sorry, ich surfe _nicht_ im Netz, um Programm A mit Programm B zu vergleichen und mich dann mit dem schnellsten zu bruesten. Ich nutze das Internet zu Recherge, Webentwicklung und Unterhaltung - fuer all diese Zwecke sind alle Browser ausser den IEs mehr als geeignet. BTW: Ich habe gerade wegen der Webentwicklung alle gaengigen Browser zu Testzwecken irgendwo installiert und ich kenne die Geschwindigkeitsunterschiede (was ja auch die Benchmarks wiedergeben)... Dennoch bleibe ich bei meiner Aussage: Wer braucht diese Schw...vergleiche??? (ausser dir)

  6. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: tunnelblick 03.03.10 - 09:13

    na, das ist ja ein wenig überspitzt dargestellt, aber ich persönlich merke rein garnichts davon, dass der opera 10.50 nun viel schneller rendert bei js als die vorige version. man sollte mal die rechnung aufstellen, wie die engines mit der immer noch steigenden rechenleistung der cpus skalieren. also ob es sich rein rechnerisch lohnt, in synthetischen benchmarks tolle werte zu erreichen, wenn es ein neuer prozessor, den man eh irgendwann braucht, dann sogar noch besser macht als die engine-beschleunigung.
    im grossen und ganzen halte ich das auch für unnötigen schw***vergleich. ähnlich wie 3dmark4711.

  7. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.10 - 09:15

    Bei komplexen Webanwendungen sollte mMn der Grossteil der Anwendung serverseitig laufen und JS fuer das genutzt werden, wofuer es da ist: Client-Events und reine Client-Aktionen (Darstellung bzw. kleinere Animationen). Wenn man das so macht, wird nichts komplex und viele potenzielle Fehlerquellen minimiert.

  8. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: chromist 03.03.10 - 09:17

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei komplexen Webanwendungen sollte mMn der Grossteil der Anwendung
    > serverseitig laufen und JS fuer das genutzt werden, wofuer es da ist:
    > Client-Events und reine Client-Aktionen (Darstellung bzw. kleinere
    > Animationen). Wenn man das so macht, wird nichts komplex und viele
    > potenzielle Fehlerquellen minimiert.

    Nein, es sollte so viel wie möglich im Client gemacht werden, um nicht ständig Daten hin und her übertragen zu müssen. Das beschleunigt die User-Experience.

  9. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: Kaugummi 03.03.10 - 09:19

    Ist doch klar. Damit sie im Hintergrund mehr Schadcode ausführen können.

  10. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: Kaliumhexacyanoferrat 03.03.10 - 09:22

    Mit Vergleichen intimer Art hat das nix gemein ... aber wer einmal mit Chrome gearbeitet hat, den stört der langsame und überladene Feuerfuchs.

  11. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: ohai 03.03.10 - 09:23

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich brauche einen Browser, der
    > 1) standardkonform ist (alle W3C-Standards zeitnah unterstuetzt)
    > 2) hinreichend sicher ist
    > 3) sehr stabil laeuft
    > 4) individuell erweiterbar ist
    > 5) in der Basis dennoch sehr schlank ist und dadurch
    > 5.1) schnell runtergeladen und installiert ist
    > 5.2) schnell startet

    Ohne blind jetzt einen Browser in den Himmel loben zu wollen, aber Chrome liefert ja wohl alle von dir erwarteten Punkte.

    Und zum Thema Javascript. Wenn ich meine E-Mails im Browser abrufe, dann bin ich froh darum, dass nicht andauernd die Seite neu geladen werden muss. Man muss halt unterscheiden zwischen Web-Applikation und Web-Seite. Klar, eine Webseite sollte in jedem Browser laufen und auch ohne Javascript funktionieren, aber angenehmer zu bedienen ist eine javascriptlastige Seite schon.

  12. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: OldFart 03.03.10 - 09:23

    cmi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mach mal folgendes: installier dir mal firefox und entweder
    > opera oder chrome. dann surf mal ne weile im netz. der
    > unterschied ist spürbar, vor allem wenn man eine schnelle
    > leitung hat, es also wirklich primär ums darstellen der
    > informationen geht und nicht ums warten auf selbige.

    Was sollte wichtiger sein:
    A: Schnelle Darstellung der Information?
    B: Verarbeiten selbiger?

    Das in der Realität das Internet mehrheitlich nur der BILDungskanal für Wannabeintellektuelle ist ist dabei leider traurige Realität. Irgendwelche Datenmassen sprechen zwar den Jäger und Sammler im Menschen an. Wirkliches Wissen oder Information entsteht daraus allerdings nicht, sondern nur Müll der dann auch noch kopiert und weiterverbreitet wird.

    Viel Breite, wenig Tiefe.

    Das Internet ist der McDonalds Arsch der Informationsgesellschaft.

  13. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: cmi 03.03.10 - 09:25

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, ich surfe _nicht_ im Netz, um Programm A mit Programm B zu
    > vergleichen und mich dann mit dem schnellsten zu bruesten.

    darum geht es auch nicht. der vergleich würde dir nur zeigen, dass opera/chrome deutlich schneller im seitenaufbau sind. es ist einfach "flüssiger". wenn du sagst: ist mir egal - mir auch ;)

    > Dennoch bleibe ich bei meiner Aussage: Wer braucht diese Schw...vergleiche??? (ausser dir)

    wtf? da postet man ein gut gemeintes "probiers mal aus" und dann kommt sowas als antwort. komm klar... oO



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.10 09:27 durch cmi.

  14. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.10 - 09:28

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann mit JS mehr machen, als nur Tetrisspielchen.

    Tetrisspielchen sehe ich als etwas, was man unter Garantie nicht mit JS nachbauen muss...

    > Gerade jetzt, wo der Trend dahin geht, ganze Anwendungen im Browser laufen
    > zu lassen, kann Geschwindigkeit in Zukunft eine nicht zu vernachlässigende
    > Größe sein.

    Diesen Trend finde ich einfach nur daneben. Ich programmiere seit ca. 22 Jahren, habe schon Assembler und Maschinencode handgeschrieben und dieser Trend zu ineffizienten Skriptsprachen (die zwar plattformunabhaengig und sehr leicht erlernbar, aber vergleichsweise grottenlahm sind) regt mich eigentlich nur auf: Man versucht den Programmierer auf Kosten des Anwenders zu schonen, was dem Softwareentwicklungs-Prinzip widerspricht - Software wird FUER den Anwender geschrieben, aber das scheinen Entwickler mehr und mehr zu verdraengen; Usability wird teilweise auch immer kleiner geschrieben, weil man haeufig das Ziel aus den Augen verliert...

    > Du solltest nicht von deinen Surfgewohnheiten auf alle
    > schließen.

    Das tue ich nicht. Dennoch stelle ich die Surfgewohnheiten anderer in Frage.

    > Natürlich sind die von dir genannten Themen wichtig, aber warum
    > soll nicht nebenbei noch an der Geschwindigkeit gefeilt werden? Schaden
    > kann es sowieso nicht.

    Einfache Antwort: Weil die andern 5 Punkte, die ich anfangs aufgelistet habe, dadurch teils massiv vernachlaessigt werden, was man hier und da deutlich spuert! Wenn diese 5 Punkte erfuellt waeren (wovon wir weit entfernt sind), habe ich keine Probleme mit Geschwindigkeitsoptimierung - ja, das waere sogar die logische Konsequenz. Das, was hier jedoch naiv als "Konkurrenz foerdert die Qualitaet" hingestellt wird, ist in Wirklichkeit das Gegenteil: Durch das "Wettrennen" bleibt die Qualitaet vollkommen auf der Strecke...

    > Deiner Ansicht nach, sollten Rechner auch nicht schneller werden, sondern
    > nur kompatibel und erweiterbar sein, überall zu kaufen und schnell
    > einzurichten sein?

    Du uebertreibst etwas: Dass etwas nicht schneller werden sollte, habe ich nicht gesagt. Nur ist Geschwindigkeit eher zweitrangig, denn Qualitaet, Stabilitaet und Optimierung muessen vorher kommen und hinreichend umgesetzt werden. Geschwindigkeit von Soft- und Hardware ist heute meines Erachtens (mal mehr, mal weniger) ueberbewertet.

  15. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: tunnelblick 03.03.10 - 09:30

    cmi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Kommunist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry, ich surfe _nicht_ im Netz, um Programm A mit Programm B zu
    > > vergleichen und mich dann mit dem schnellsten zu bruesten.
    >
    > darum geht es auch nicht. der vergleich würde dir nur zeigen, dass
    > opera/chrome deutlich schneller im seitenaufbau sind. es ist einfach
    > "flüssiger". wenn du sagst: ist mir egal - mir auch ;)

    wer sagt denn, dass es bei ihm nicht flüssig ist? wenn er mit nem core-i rendert und du mit nem netbook, wer ist dann wohl schneller mim rendern fertig?

  16. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: cmi 03.03.10 - 09:32

    boah browserdiskussionen und hirnlose klugscheißerei/streitereien. ich bin raus. schönen tag noch.

  17. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: tunnelblick 03.03.10 - 09:33

    bye! :)

  18. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.10 - 09:33

    Falsch: Wenn man sowieso keine grossartigen Daten zum Client uebertragen will - warum setzt man dann nicht einfach nativ compilierte Software auf dem Client ein und verwendet ueberhaupt Web und Skriptsprachen??? Das ist der Denkfehler, den ich im aktuellen "Trend" sehe!
    Nativ compilierte Software laeuft nochmal um Welten schneller als die schnellste JS-Engine, kann auch bei Bedarf Daten uebers Netz uebertragen, noch dazu komfortabel, einfach und sicher in lokalen Datenbanken verwalten und Programmiersprachen gibt es hierfuer sogar noch viel mehr.

  19. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: chromist 03.03.10 - 09:33

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trend zu ineffizienten Skriptsprachen (die zwar plattformunabhaengig und
    > sehr leicht erlernbar, aber vergleichsweise grottenlahm sind) regt mich
    > eigentlich nur auf

    Du beschwerst dich einerseits, dass die Sprachen grottenlahm sind und andererseits, dass sie sauschnell gemacht werden? Irgendwie unlogisch.

  20. Re: Warum muessen Browser immer schneller werden???

    Autor: chromist 03.03.10 - 09:36

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch: Wenn man sowieso keine grossartigen Daten zum Client uebertragen
    > will - warum setzt man dann nicht einfach nativ compilierte Software auf
    > dem Client ein

    Weil jeder Client eine andere Prozessorarchitektur und ein anderes Betriebssystem haben kann?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Römerberg-Klinik, Badenweiler
  2. Hays AG, Berlin
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  3. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...
  4. (u. a. Samsung UE65RU8009UXZG für 677€, Huawei Medipad T5 für 159€, Lenovo Idealpad L340 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de