1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Benchmarks von Nvidias GTX…

Hauptsache, sie werden fertig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: Ftee 04.03.10 - 17:50

    Dann kann ich endlich die ATI aus dem Rechner schmeissen. Die Treiber sind Schrott. Abstürze habe ich seit der ATI regelmässig. Oder der Rechner kommt garnicht erst hoch bei booten. Kannte ich von Nvidia nicht mal mehr.
    Davon abgesehen lassen sich die Treiber (funktionierend) nichtmal mit allen Browsern runterladen. Das ist schon schwach genug.
    Leise sind die 5700er, aber die Tonlage ist nervend hoch. Dann Lieber ein hörbares schnurren, als ein fast nicht hörbares (aber nevendes) sirren.

    Und mir liegt es fern zu trollen, das sind rein subjektive Eindrücke.

  2. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: Kira 04.03.10 - 18:25

    Subjektiv ist das nicht !

    Ich bin seit Jahren besitzer von ATI karten und habe keinerlei probleme mit den Karten, weder hitze, noch lautstärke noch treibeprobleme...also ich versteh da deine problematik nicht. Wenn du denkst "pc fährt zum zweiten mal nicht hoch, ha ati ist schuld" dann hast du ne komische denkweise, abstürze haben nichts mit der Grafikkarte zu tun, überprüf mal lieber deine RAMS die dafür verantwortlich sein können !

    Also leg dir bitte erst mal ein gutes Technisches Verständniss an den tag bevor hier zum Bergtroll wirst...

  3. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: dfjdj 04.03.10 - 19:22

    Ich muss Ihm allerding recht geben. Genauso wien Kumpel mit seiner 5850er und ich mit meinem 4890er Cf gespannt. Die Treiber sind Müll und mach du mal lieber deinen PC auf und lerne wie der funktioniert......Volldepp-


    ....Grafikkarten verursachen keine abstürze......hahahahahahaha

  4. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: TutWirklichNixZurSache 04.03.10 - 19:41

    Tipp: Mal Netzteil checken

  5. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: safafasfasf 04.03.10 - 20:40

    Kira schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Subjektiv ist das nicht !
    sondern? kennst du überhaupt den Unterschied zwischen objektiv und subjektiv? *rolleyes*

    BTW: Du plenkst, s. http://de.wikipedia.org/wiki/Plenk

  6. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: Kira 04.03.10 - 22:01

    dfjdj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss Ihm allerding recht geben. Genauso wien Kumpel mit seiner 5850er
    > und ich mit meinem 4890er Cf gespannt. Die Treiber sind Müll und mach du
    > mal lieber deinen PC auf und lerne wie der funktioniert......Volldepp-
    >
    > ....Grafikkarten verursachen keine abstürze......hahahahahahaha

    Also mein kleiner,

    eine Grafikkarte kann abstürze verursachen, im normalen Betrieb oder während man zockt, is die chance sehr gering das die Karte faxen macht, deswegen ist es oft der RAM der evtl. nen schaden hat !

    Zudem, gebe ich offen und ehrlich zu, habe ich bisher NIE Probleme mit ATI Karten gehabt, mir ist bisher nur die 3870 nach 4 Jahren verreckt, meine 6600GT lief einwandfrei, allerdings die 8800GT von Asus, wurde so heiß das sich alles und jeder scheiss gefreezt hat.

    Zum Thema "mach mal deinen PC auf"...glaub mir ich kenn meinen PC in und auswendig, selbst gebaut.

    Intel Core I7 920 ( 4 x 3,4ghz )
    6 GB OCZ Obsidian 1600
    Asus P6T
    2 x 500 GB Seagate Barracuda
    1 x 250 GB Samsung
    Enermax Modu 92 + ( 750 watt )
    ATI Sapphire 4870 ( OC )
    Case : CM690
    2 CM 120mm Lüfter ( Front, Back )
    2 x Enermax Appolish 120mm ( deckel )
    1 Revoltek Blue 120mm ( ground )
    CPU cooling : Scythe Mugen Rev.2
    Ram Kühler : Kingston Hyper X

    Amen

  7. doch.

    Autor: Ftee 05.03.10 - 00:29

    Doch, genau das ist es: Subjektiv.

    Und wenn ich eine Grafikkarte von Nvidia ersetze die in etwa den gleichen Verbauch hat (sie war nicht kaputt), das System neu aufsetze auf der selben Hardware, OS-Version, ansonsten der selben Hard- und Software und sich der Rechner dann komisch verhält.... dann liegts an der Graka.
    Und wenn der Rechner durchbootet, und das einzige was fehlt ein BILD ist, dann sollte das wohl an .... na? ..... genau, der Grafikkarte liegen.

    Halt einfach die Klappe, lern Fremdwörter, und glaub nicht das du meinen Rechner besser kennst als ich, nur weil du meinst lesen zu können.

  8. technisches verständnis....

    Autor: Ftee 05.03.10 - 00:31

    Ich les grade "technisches Verständnis" und frage mich grade WER das hier zu mir sagen mag? :) .... na? Leg mal deine Grundlage für dein technisches Verständnis auf den Tisch. Werkunterricht darfst du auch mitzählen ;)

  9. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: Prypjat 05.03.10 - 07:32

    Das tut mir Leid für Dich, dass Du solche Probleme mit der Grafikkarte hast.
    Aber was ich nicht verstehe ist, dass Du ATI/AMD gleich schlecht redest. Klar hab ich mich auch schon mit ATI angeschissen, aber ich habe mich auch schon mit Nvidia in die Nesseln gesetzt. Oftmals liegt es aber nicht an ATI/AMD oder Nvidia, sondern an den Verwurstern dieser Karte. Ich hatte eine 1950XT von Club3D und die ist mir nach ca. einem Jahr schon abgeraucht. Ich hatte nur Probleme mit dem Ding. Die Treiber wurden nicht richtig angenommen, Abstürze im 2D und 3D Betrieb und Monitorfreeze. Mit dem Omega Treiber lief sie bis zu Ihren Heldentot noch richtig gut. Ich habe mir dann wieder eine 1950XT gekauft, aber diesmal von Sapphire und die lief und lief und lief.
    Keine Probleme mit den Treibern, keine Abstürze und keine Freeze.
    Das Problem welches ich mit der ATI/Club3D hatte, trat damals auch bei meiner Nvidia auf. Die nächste Nvidia lief wieder Super. Ich muss dazu sagen, dass ich zwischen durch auch andere Boards, Prozessoren und RAMs hatte. Du siehst man kann sich immer wieder in die Nesseln setzen, aber deswegen gleich scheiß ATI zu Brüllen ist schon sehr vermessen.
    Ich kaufe mir immer die Grafikkarte die mir am meisten zusagt. Stimmt der Preis und stimmt die Leistung, dann ist die Karte gekauft. Egal ob Nvidia oder ATI.

    Das mit den Sirrenden Lüftergeräusch ist natürlich mist. Aber das liegt meisten daran, dass die Hersteller eigene Lüfter rauf schrauben.

    Das Du auf der Supportseite von AMD/ATI nicht mit jedem Browser die Treiber laden kannst, kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe bei einem Kumpel sogar schon ATI-Treiber über die Windows 2000 Hilfefunktion runter geladen.

    Alles in allen hast Du einfach Pech gehabt mit Deiner Graka.

    Gruß
    Prypjat

  10. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: nille02 05.03.10 - 08:11

    Nein.

  11. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: Kira 05.03.10 - 08:24

    Sehr nett geschrieben ftee, beleidigungen kannste raus lassen.

    icb brauch dir hier nix aufzählen, weil ich weis was ich kann, und wenn du mit ner ati in die scheisse gegriffen hast ist es ok nur von WELCHEM Hersteller hast du die geholt ? Powercolor ? Club 3D ? oder Sapphire oder HIS ? weil wenn du dich informierst, weist du das HIS und Sapphire die besten ati karten bauen und club 3d ( soweit ich informiert bin ) die eigenmarke vom arlt glaube ich ist...

  12. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: nille02 05.03.10 - 08:26

    Sicher das du mir Antworten wolltest?

    PS: Nichts gegen HIS Karten ;)

  13. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: wirry 05.03.10 - 08:40

    Hach, Golem am Freitag ist immer wieder toll ;)

    Aber mal zum Thema: ich verwende seit Jahren ATI, sowohl im Laptop als auch im Desktop und bis auf ein Netzteil, dass mir meine 9800pro gekillt hat hatte ich nie Probleme. Die Treiber funktionieren stabil, liegt vll auch daran, dass ich mir nicht sofort den neuesten runterlade, ich bleibe einfach bei dem, der funktioniert.

    Aber bei einem muss man schon Kritik an Ati/Amd richten: es gibt keine generischen Treiber für Notebooks :(

  14. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: nille02 05.03.10 - 08:43

    wirry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber bei einem muss man schon Kritik an Ati/Amd richten: es gibt keine
    > generischen Treiber für Notebooks :(

    Inzwischen ja schon (Ab HD2XXX M) . Nur 2-3 Hersteller wollen da nicht mitspielen.

    Jetzt Fehlt nur noch Nvidia.

  15. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: Ftee 05.03.10 - 10:34

    Meine letzten Erfahrungen mit ATI liegen 10 Jahre zurück, und damals hatte ich einen ganzen Firmenpark der weil die damals billig waren, fast immer mit ATI ausgestattet wurde. Verschiedene Serien, verschiedene Karten, verschiedene Probleme an allen Ecken und Enden. Das reichte von Auflösungsprobleme bis hin zu "für die neue DirectX-Version gibts leider keine Treiber" - Schade, weil DX für das Programm (warum auch immer) Voraussetzung war. Da war die Karte grade 1,5 Jahre alt! Das Ergebnis war, das wir einen grossen Stapel nvidias gekauft haben, und dann war auf einmal komplett Ruhe.

    Damals hab ich mir geschworen: Nie wieder ATI. Diesmal wirds wirklich endgültig sein.

  16. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: Ftee 05.03.10 - 10:39

    Ich hab nicht angefangen.

    Sie ist von ASUS. Wenn es da bei ATI solche Unterschiede gibt, warum gibts die nicht bei nvidia? ;p

  17. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: HD user 05.03.10 - 10:46

    Ok dann würde ich dir einfach mal raten keine 10 Jahre alten Karten/treiber von Ati zu verwenden...

    In 10 Jahren hat sich einiges getan...

    meist liegt es zudem am gesamtsystem oder an einem Kartendefekt... Oder kannst du mir erklären dass nur ein geringer %satz hier auf Treiber schimpf? Oder dass auf den ganzen Testseiten im Internet nie steht dass ihnen der Rechner beim test der 5850/5870 immer abgeraucht ist?
    Ich selbst habe keinerlei Probleme mit meiner 4890...

    Bau dir mal ne nvidia Karte ein mit nem leichten Defekt.. da hast du dann auch Abstürze und Probleme am laufenden Band... liegt das nun am Treiber?

    Ich kaufe die karte mit dem besten P/L Verhältnis... ein Monatgsmodell kann man dabei in beiden Lagern erwischen...

  18. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: shoopy 05.03.10 - 11:23

    Wo sind heute die IT-Profis?

  19. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: nille02 05.03.10 - 11:29

    Ftee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab nicht angefangen.
    >
    > Sie ist von ASUS. Wenn es da bei ATI solche Unterschiede gibt, warum gibts
    > die nicht bei nvidia? ;p

    Die gibt es.

  20. Re: Hauptsache, sie werden fertig.

    Autor: Hotohori 05.03.10 - 13:56

    Soll er halt bei NVidia bleiben, dann haben wir wenigstens unsere Ruhe. User die nach 10 Jahren direkt wieder so gereizt reagieren, weil mal etwas nicht läuft wie es soll, kann man sowieso nicht belehren, verschwendete Zeit. Die Meinung ist da zu eingefahren.

    Ich selbst hatte sowohl mit ATI als auch mit NVidia schon so meine Probleme die letzten 10+ Jahre. Wie gesagt kann man immer mal Pech haben und wenn es nur in der Kombination der Grafikkarte mit dem Rest des Systems ist, was Ärger macht, kann alles vor kommen und ist dem Grundaufbau (unterschiedlichste Hardware und Treiber Kombis) des PCs geschuldet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
    Intel Ponte Vecchio
    Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

    Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

  2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
    Abgeordnete
    CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

    Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

  3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


  1. 01:00

  2. 23:59

  3. 20:53

  4. 20:22

  5. 19:36

  6. 18:34

  7. 16:45

  8. 16:26