Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples Zukunft heißt Intel

Wenn Apple clever wär

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn Apple clever wär

    Autor: Lala 07.06.05 - 15:25

    ... würden die ein abgespecktes OS X kostenlos der PC Gemeinde überlassen. Dann hätten die große Chancen, den Betriebssystemmarkt neu aufzumischen. Dann brauch die auch keine Macs mehr bauen.. lol

  2. Re: Wenn Apple clever wär

    Autor: nuffy 08.06.05 - 10:59

    Lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... würden die ein abgespecktes OS X kostenlos der
    > PC Gemeinde überlassen. Dann hätten die große
    > Chancen, den Betriebssystemmarkt neu aufzumischen.
    > Dann brauch die auch keine Macs mehr bauen.. lol

    dann würden sie auch nix verdienen, wenns für lau ist...

    und apple will kohle scheffeln, Jobs ist dahingehend nicht minder besser/schlechter, als alle größeren anderen bosse/firmen. oder wie erklärst du dir den umstand, aß z.B. das ein apple-tft-monitor rund 1/3tel mehr kostet, als das fast baugleiche gerät eines großen pc-herstellers, obwohl genau das gleiche tft-panel verbaut wird (LG)?

    die apple jünger sehen es leider nicht ein, daß sie eine große zeitspanne lang auf den arm genommen wurden und nun apple (*huch*) so plötzlich (*huch*) auf die x86 basis springt. bin schon mal auf die preise gespannt, die sich dann bilden werden... aber ich bin OT, sorry leude...

  3. Re: Wenn Apple clever wär

    Autor: Martin_AI 08.06.05 - 11:13

    Ach Gottchen… 

    Das TFT-Panel Problem wieder…

    Nun Ja… Schon damals hat ein Fachblatt sich schon gewundert, dass die gleichen Panels im Apple Studio Display (17") eine deutlich bessere Farbwiedergabe erlaubten, als das "baugleiche" Panel von Originalhersteller.

    Dafür gibts halt Steuerelektronik und auch die Panelauswahl…

    Cheers,
    Martin

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. telekom, Leinfelden-Echterdingen
  2. Vodafone, Düsseldorf
  3. Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  4. DIEBOLD NIXDORF, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 18 EUR, TV-Serien reduziert, Box-Sets reduziert)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  2. Zahlungsabwickler Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Rockstar Games: "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder
    Rockstar Games
    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

    Vor einigen Tagen ist Take 2 (die Firma hinter Rockstar Games) massiv gegen Modder von GTA 5 vorgegangen. Nun folgt die Kehrtwende: Im Normalfall soll es keine Drohungen etwa mit Klagen geben - wenn bestimmte Regeln eingehalten werden.

  2. Stromnetz: Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern
    Stromnetz
    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

    An der Nordsee Windstrom im Überfluss, im Süden Mangel: Die regionale Unwucht der Energiewende setzt die Netze immer stärker unter Druck. Netzmanager drücken beim Ausbau aufs Tempo.

  3. Call of Duty: Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig
    Call of Duty
    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

    Schönere Grafik und weitere zeitgemäße Anpassungen: Viele Spieler haben das letzte Call of Duty vor allem wegen des beiliegenden Modern Warfare Remastered gekauft. Nun erscheint das generalüberholte Actionspiel auch alleine lauffähig.


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30