1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Hallo Apple, willkommen in…

verkehrte Wirklichkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verkehrte Wirklichkeit

    Autor: oldMACdonald 10.06.05 - 06:27

    Die Wahrheit ist doch die:
    Microsoft will kein Desktop-Windows auf Itanium.
    Und Apple will dahin - wegen 64 Bit.

    Wäre es nicht so, dann baut jeder vernunftbegabte Computerhersteller erstmal die großen Rechner mit neuen Prozessoren und dann den seligen Rest.

    Hier ist es umgekehrt, weil die ganz heissen Teile auf die Steve Jobs scharf ist, erst 2007 kommen.

    Deshalb Itanium.

    Und deswegen erst der gesamte Laptop-Bereich der vermutlich mit Pentium M kommen wird. Und dann Maschinen die es SO vorher noch nie gab. Mit Itanium2. Und Apple bleibt sich seiner Linie treu. Sonst macht der Wechsel zu Intel keinen Sinn.

    Ich tippe auf Tukwilla.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  2. STADT ERLANGEN, Erlangen
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Enermax Aquafusion 240 mm für 74,90€ + 6,79€ Versand und Alternate We Love Gaming PCs...
  2. 798,36€ (Bestpreis! Vergleichspreis TV 804,26€ und Kopfhörer 89,32€)
  3. mit TV-, Notebook- und Einbaugerät-Angeboten
  4. 259,29€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 323,76€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de