1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Soundhardware

Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: Golem.de 24.08.04 - 11:22

    TerraTec hat seine Soundkarten Aureon 7.1 FireWire und Aureon 7.1 Universe um 20 Prozent im Preis gesenkt. Am unteren Ende bietet TerraTec die mit digitalen Ein- und Ausgängen ausgestattete neue Aureon 5.1 PCI für knapp unter 20,- Euro an.

    https://www.golem.de/0408/33151.html

  2. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: wurst 24.08.04 - 11:40

    Habe vor wenigen Wochen meine Creative Labs Karte durch eine Aureon Sky 5.1 ersetzt. Zwischen den Karten dieser Forma liegen Welten. Bei Creative wird man das Gefühl des Möchtegern-professionellen nicht los, die Treiber sind Murks, ständiges Knistern im Sound bei hoher CPU-Last etc.
    Die Terratec dagegen ist wie eine Offenbarung, zusätzlich zu ihrem hörbar besseren Klang.

  3. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: Species8372 24.08.04 - 11:45

    Hab so eine billig-Creative nur wegen dem SPDIF-Ausgang gekauft. In der Annahme, daß ein DVD-Player dann die Daten nur über den Ausgang rausschieben müsste....leider ist die CPU-Auslastung mit SPDIF-Enabled nun so hoch, daß der Player ruckelt.

    Denkst du mit deiner dollen Terratec wäre das anders? Was kostet das Teil?

  4. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: Booly 24.08.04 - 11:57

    Ich hatte einmal eine Terratec DMX X-Fire 1024 (4.1-Soundkarte). Mit dem Surround-Sound hat das nie so wirklich hingehauen und urplötzlich ging die Karte kaputt, nach ca. 1,5 Jahren. Naja, mit der neuen Aureon 5.1 will ich es noch mal versuchen...

  5. Alternative

    Autor: Michael 24.08.04 - 12:09

    Ich hab die Acoustic SIX 5+1 von Typhoon. Bin damit sehr zu frieden. Ist eine Doppelkarte, wo die zweite Karte per Kabel mit der Hauptkarte verbunden wird. Die Hauptkarte hat alle 5.1 Ausgänge, Line-IN,OUT, Micro. Die Zweitkarte hat sowohl elektrisch, als auch optisch S/P-DIF Ein- und Ausgänge. (Also alle 4 Möglichkeiten)

    Mit dem Treiber bin ich sehr zufrieden. Kopiere seit längerem Musik vom MD-Recorder ohne Aussetzer über den Digi-Port auf die Platte. Selbst bei 2 Hintergrundprogrammen. Lief auch schon auf einem Athlon 700 fehlerfrei.

    Für 27,95 Euro zu haben unter www.pollin.de dort links im Suchfeld
    "Soundkarte TYPHHON ACOUSTIC SIX 5+1" eingeben.

  6. Re: Alternative

    Autor: IT-W0T 24.08.04 - 12:11

    Ich besitze eine Soundblaster Audigy II XT-Gamer Platinum Pro Ultra-Edition uns lache über Deine Karte.

  7. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: moeter 24.08.04 - 12:11

    ach wirklich, eine x-fire ist kapput gegangen..? naja, wobei denn...? ich weiss nur, dass meine player1024 beim einstecken der lautsprecher im laufenden betrieb abgeraucht ist. mit der terratec ist mir sowas nicht untergekommen, da mach ich das dauernd...

    naja, das einzige womit ich nicht wirklich zufrieden bin bei TT sind die treiber. irgendwie teilweise murksig... aber die qualität der karten ist schon klasse.

  8. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: Alex 24.08.04 - 12:17

    moeter schrieb:

    > naja, das einzige womit ich nicht wirklich
    > zufrieden bin bei TT sind die treiber. irgendwie
    > teilweise murksig... aber die qualität der
    > karten ist schon klasse.

    Wohl war! Das hat mich auch endgültig von TerraTec geheilt. Die Treiber für meine X-Fire waren der allerletzte *****

  9. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: nokiaexperte 24.08.04 - 12:29

    Also im MediaMarkt gibt es bestimmt seit nem dreiviertel Jahr ne Elsa für 19,95€ mit Optisch und Coaxial Ein- und Ausgang.

  10. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: One 24.08.04 - 12:30

    > Wohl war! Das hat mich auch endgültig von
    > TerraTec geheilt. Die Treiber für meine X-Fire
    > waren der allerletzte *****
    Hey, was hat Dir denn genau nicht an den Treibern gefallen? Außer mit dem sowieso etwas schlampig entwickelten TeamSpeak (wofür Terratec einen Workaround hat) lief die XFire bei mir problemlos.

    Da ich aber M$-Systemen den Rücken gekehrt habe und Terratec leider noch nicht den Knall gehört hat, ist auf meinem aktuellen Rechner keine Terratec mehr verbaut. Wenn Ihr gutes Mac-Zeug habt, kommt wieder :).

  11. Re: Alternative

    Autor: Michael - alt 24.08.04 - 12:31

    mit welchem bs betreibst du das ding? kann das asio?

  12. Hardware-RIAA

    Autor: Trolleybus 24.08.04 - 12:32

    ...gibts die Verbrecher von der Recording Industry Association of America jetzt schon in Hardware? Schrecklich.

  13. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: Michael - alt 24.08.04 - 12:33

    schau mal nach den emagic produkten. die sind inclusive der hardware ziemlich gut.

  14. Re: Hardware-RIAA

    Autor: Karl 24.08.04 - 12:40

    Lol der war geil =)

  15. Re: Alternative

    Autor: Michael 24.08.04 - 13:10

    Ich hab 98 drauf.

    http://www.anubisline.com/german/articlec.asp?id=51005&catid=004

  16. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: moeter 24.08.04 - 14:32

    joa, was mir nicht gefallen hat, war das mehrere DirectAudio Spiele teilweise garkeinen Ton oder gepitchten Ton hatten. Das hatte sich dann aber damit erledigt, dass ich die Treiber des Chipsatzherstellers verwendet hab.

    Aber ganz ehrlich, ich würde nach meinen Erfahrungen eher wieder Terratec als Creative kaufen. Creative ist in der Beziehung nämlich noch viel schlimmer, und die Karten taugen dazu auch nix. Und teurer sind se auch noch. Naja, wenn ich mal viel Geld hab, kauf ich mir ne Audiotrak Maya44.

  17. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: Michael - alt 24.08.04 - 14:37

    Die Maya44 hab ich. Das Ding ist unter XP eine Katastrophe. Ich habe sie ausser Betrieb genommen. Der ASIO-Treiber ist so schlecht geschrieben, daß er den Betrieb der ganzen Kiste gefährdet. Und unter ME kannst Du sie ganz vergessen.
    Die EDIROL ist ziemlich gut, hat aber im Gegensatz zu der hier beschriebenen nur einen Mic/Line eingang und keinen Phono Eingang. Das wäre ziemlich gut.

  18. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: moeter 24.08.04 - 14:47

    hat sich mit der MKII nix getan..? naja, wie auch immer, wenn die unter Win2K gescheit läuft, würd mir das noch für die nächsten Jahre reichen.

    ansonsten, kannst du mir ne wirklich gute Playback Karte für vernünftiges Geld empfehlen? Am liebsten mit Cinch-Ausgängen...

  19. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: Office König 24.08.04 - 15:19

    Die Karte taugt aber nicht wirklich was, von den Treiber ganz zu schweigen !

  20. Re: Soundkarte mit S/PDIF für unter 20 Euro

    Autor: Michael - alt 24.08.04 - 15:37

    Hm, ich nutze das Zeug zum Musik-machen. Also Capturing will ich immer. Aber die Produkte sind wirklich gut. (Nur die Softwaresynthesizer kann man auf den Mond schießen; man muß immer wieder die CD wegen Kopierschutz einlegen....)

    http://www.edirol.com/products/audio.html

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Beuth Verlag GmbH, Berlin
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Geforce RTX 3090)
  2. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  4. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira