1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Studien…

Unterschätzen Anbieter Anforderungen des ASP-Modells?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschätzen Anbieter Anforderungen des ASP-Modells?

    Autor: Golem.de 18.01.01 - 09:20

    Laut Untersuchungen von Berlecon Research unterschätzen die deutschen Anbieter die vielfältigen Anforderungen des ASP-Geschäfts. Hohe Wachstumsprognosen locken die unterschiedlichsten Anbieter auf den Markt. Ein unausgereiftes und intransparentes Angebot erschwert allerdings die Vertrauensbildung auf Kundenseite.

    https://www.golem.de/0101/11778.html

  2. Re: Unterschätzen Anbieter Anforderungen des ASP-Modells?

    Autor: stephan siedler 18.01.01 - 11:34

    ähem + hallo,

    was bedeutet 'ASP' nochmal?

    active server program
    application software p...?
    oder?

    greats!

    stephan

  3. Re: Unterschätzen Anbieter Anforderungen des ASP-Modells?

    Autor: Wiseguy 18.01.01 - 12:05

    stephan siedler schrieb:

    > was bedeutet 'ASP' nochmal?
    >
    > active server program
    > application software p...?
    > oder?


    Application Service Provider - sozusagen Diensteanbieter in der Uebersetzung.

  4. Re: Unterschätzen Anbieter Anforderungen des ASP-Modells?

    Autor: Thomas Dudenhöfer 19.01.01 - 17:34

    Also ASP heisst "Application Service Providing", wer als potentieller Kunde nicht auf unseriöse Angebote hereinfallen will, dem sei eine intensive Recherche empfohlen. Es gibt durchaus sehr seriöse Anbieter mit starken Partnern, bei denen die Betonung auf "Service" liegt. Wer den richtigen Service Provider hat, der braucht sich um seine Daten (Backups) und die Aktualität seiner Anwendungen in Zukunft nur noch wenig Sorgen zu machen. Ein weiterer Vorteil liegt in den geringen Hardwareanforderungen. Die meisten derart angebotenen Lösungen kommen mit einem Standardbrowser als Interface aus.
    Ich habe erst im November unser komplettes Projektmanagement an einen ASP ausgelagert, phantastisch.
    Den Provider habe ich über ein Portal gefunden, von denen es mittlerweile schon einige gibt. Auf den europäischen Markt spezialisiert (aber nicht nur) gibt es da asperado.com. Dort findet man auch etliche news und weitere Infos rund um das Thema.

    Gruss,

    Thomas

  5. Re: Unterschätzen Anbieter Anforderungen des ASP-Modells?

    Autor: Barney 19.01.01 - 19:48

    Thomas Dudenhöfer schrieb:

    > nur noch wenig Sorgen zu machen. Ein weiterer Vorteil liegt
    > in den geringen Hardwareanforderungen. Die meisten derart
    > angebotenen Lösungen kommen mit einem Standardbrowser als
    > Interface aus.

    Naja, ich denke genau darin liegt das Problem. Ich arbeite unter Linux udn würde liebend gern gewisse Applikationen im Browser laufen lassen, doch meist benötigt man nen IE dazu, der mittels Wine zwar unter Linux zum laufen zu bringen ist, aber das ist zu instabil. Die Browser die derzeit unter Linux zur Verfügung stehen haben leider alle irgenwo ihre Probleme. Mozilla ist einfach zu langsam, Konqueror mangelt es, zumindest in der Version zu KDE 2.01, noch an einigen JavaScript-Funktionenund Opera kommt, zumindest auf meinem System, mit der Darstellung von Schriften nicht wirklich klar, ist aber auch noch Beta *hoff*.

    Damit geht aber ein großer Vorteil des ASP Modells verloren, denn Gerade Linux ist hierfür doch prädestiniert. Ich bekomme die Client-Software Gratis und kann die Lizenzen optimal ausnutzen, an jedem Rechner. Somit wäre ich Clientseitg Plattformunabhängig und könnte auch wirklich ThinClients verwenden. denn nicht jeder braucht einen kompletten Desktop-PC. Aber an diesem Ende mangelt es dem ASP Konzept.

    Barney

  6. Transparency for the ASP Market!

    Autor: Gerrit Tamm 22.01.01 - 20:01

    Sowohl für den Anbieter von ASP Lösungen, als auch für den Nachfrager ist eine transparente Angebotsdarbietung außerordentlich wichtig. Gerade in der Such- und Informationsphase des Transaktionsprozesses entstehen enorme Kosten bei der Auswahl eines ASP Service. Die Entscheidungskriterien sind bei einem ASP wesentlich vielfältiger, als bei der Auswahl einer Standard-Softwareapplikation. Plattformen wie asperado.com unterstützen die objektive Darstellung des Leistungsspektrums. Neben den Applikationseigenschaften werden auch Preismodelle, Service-Level-Agrements, Datensicherheitskonzepte, und viele andere Bewertungskriterien übersichtlich dargestellt. ASP’s müssen Ihre Services transparent und detailliert darstellen, damit potentielle Kunden Vertrauen aufbauen können. Gütesiegel und Zertifikate werden im ASP-Umfeld daher immer wichtiger.

    Ich bin für Transparenz im ASP Markt!

    Ihr Gerrit Tamm
    Electronic Business Forum der Humboldt-Universität zu Berlin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  2. epay, a Euronet Worldwide Company, Planegg / Martinsried bei München
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. Polizeipräsidium Ludwigsburg, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme