1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Studien…

Die Luft für IT-Berater wird dünner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Luft für IT-Berater wird dünner

    Autor: Golem.de 01.03.02 - 09:34

    Die Luft für IT-Berater wird dünner: Anwender sparen derzeit an den Ausgaben für Consultants. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 170 CIOs (Chief Information Officers - EDV-Leiter), die das IT-Wirtschaftsmagazin CIO im Dezember 2001 und im Januar 2002 durchführte. Demnach planen mehr als ein Drittel (34,3 Prozent) der Befragten, ihre Ausgaben für Beratungsleistungen im nächsten Geschäftsjahr zurückzufahren; bei knapp der Hälfte der Kundenunternehmen (47,3 Prozent) werden die Ausgaben voraussichtlich stagnieren.

    https://www.golem.de/0203/18544.html

  2. Der Bedarf ist aber da

    Autor: Christian Ammer 01.03.02 - 12:37

    Da schluckt man als Berater,

    aber wenn man sieht wie riesig der Bedarf (auf für größere Projekte) derzeit ist, denke ich, dass der Markt das überstehen wird.

  3. Re: Der Bedarf ist aber da

    Autor: Lukas 01.03.02 - 13:20

    Hi!

    bin selbst gerade auf der Suche nach interessanten Projekten, muss aber feststellen, dass es nicht mehr so einfach ist wie vor ca. einem Jahr.
    Hast du vielleicht eine Empfehlung, wo man am besten suchen sollte?

    Danke, ciao

  4. Das ist sehr bedauerlich

    Autor: Michael Schmid 01.03.02 - 14:23

    Das ist sehr bedauerlich, daß dies aktuell geschieht; die externen Consultants sind erheblich kostengünstiger als interne Mitarbeiter, und müssen (tun es sogar gerne) wegen der Gefahr des möglichen raschen Austausches Super Arbeit abliefern.

    Die CIO's sollten ihren Controllern mal vorrechnen, daß ein interner Mitarbeiter mit EUR 80.000,-- einen Stundenlohn von EUR 90,-- verursacht. Der externe Mitarbeiter kostet dabei pro Stunde weniger.

    Daher ist diese Strömung eigentlich nur so zu verstehen, daß den Chef die Anzahl Mitarbeiter offenbar ausmacht....... ungeachtet ihres betriebswirtschaftlich bewertbaren Beitrags....

  5. Re: Das ist sehr bedauerlich

    Autor: Zommer 01.03.02 - 14:25

    Michael Schmid schrieb:


    > Daher ist diese Strömung eigentlich nur so zu
    > verstehen, daß den Chef die Anzahl Mitarbeiter
    > offenbar ausmacht....... ungeachtet ihres
    > betriebswirtschaftlich bewertbaren Beitrags....

    Oh ja das erlebe ich jeden Tag.

  6. Re: Das ist sehr bedauerlich

    Autor: Lukas 01.03.02 - 14:38

    Kann ich nur zustimmen. Die Frage ist aber: wie erklaere ich jemandem, dass ich als externer Mitarbeiter besser und guenstiger bin als ein interner? :)

  7. Re: Der Bedarf ist aber da

    Autor: Harry 01.03.02 - 19:07

    Der Bedarf steigt jetzt langsam wieder - die letzten sechs Monate waren ja wirklich schlimm.

    Ich würde mich direkt beim Endkunden umsehen - dies ist zwar wesentlich aufwendiger - meines Erachtens jedoch wesentlich effektiver (auch in finanzieller Hinsicht) als über einige Vermittler-Firmen.

    Ich suche keine Projekte über gulp.de oder andere Projekbörsen.

    Ciao

  8. Re: Der Bedarf ist aber da

    Autor: Lukas 01.03.02 - 19:49

    Habe auch gemerkt, dass es sich nicht mehr lohnt. Es ist aber beim Endkunden auch nicht einfacher, warte zwar auch noch auf einige Antworten, aber es sieht nicht so rosig aus, daher bin ich fuer alle Empfehlungen dankbar.

    ciao,

    lukas

  9. Re: Der Bedarf ist aber da

    Autor: SOld 01.03.02 - 20:02

    Harry schrieb:
    >
    > Der Bedarf steigt jetzt langsam wieder - die
    > letzten sechs Monate waren ja wirklich schlimm.
    >
    > Ich würde mich direkt beim Endkunden umsehen -
    > dies ist zwar wesentlich aufwendiger - meines
    > Erachtens jedoch wesentlich effektiver (auch in
    > finanzieller Hinsicht) als über einige
    > Vermittler-Firmen.
    >
    > Ich suche keine Projekte über gulp.de oder
    > andere Projekbörsen.


    Wieso nicht ? Lohnt sich das nich (mehr) oder gibts noch andere Gruende ? Ich ueberlege grad da reinzugehen in Gulp.de

  10. Re: Das ist sehr bedauerlich

    Autor: Wabby 01.03.02 - 21:51

    Traumtänzer, vergesst doch man nicht, daß ihr den Laden nicht kennt & somit das soziale Netzwerk völlig fremd ist. Ich denke, daß es auch verdammt gute Mitarbeiter gibt mit breitem know how und Interesse, nicht alles muß aus Beratern bestehen ... und wenn denn die Berater ach so viel günstiger wären, müßten die doch ein brennendes Interesse haben, Angestellt zu werden, weil da bekommen sie ja mehr!!! Oder

  11. Re: Das ist sehr bedauerlich

    Autor: Marco 02.03.02 - 00:00

    Bring als Referenz was greibar mit. Rumlabbern ist out!

  12. Re: Das ist sehr bedauerlich

    Autor: Lukas 02.03.02 - 08:25

    Meine Zustimmung bezog sich auf den ganzen Artikel. Hauptsaechlich ging es mir um den Chef, der durch die Anzahl seiner (Mit)arbeiter bewertet wird. Eine Referenz (Unternehmen) moechte ich hierbei jedoch nicht bringen, und eine in/out Bewertung hoert sich auch nur nach einem Bild-Leser an :)

  13. Re: Der Bedarf ist aber da

    Autor: Harry 05.03.02 - 08:44

    Ich glaube jeder hat in den letzten Monaten so seine Erfahrungen gemacht. Ich zumindest habe daraus etwas gelernt und werde dass zukünftig entsprechend berücksichtigen.

    Im übrigen: nur reinzugehen wird wohl momentan nicht ganz ausreichend sein - da musst Du schon noch etwas mehr tun - aber jeder sollte und wird seine eigenen Erfahrungen machen ...

    Ciao

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. CAREL Deutschland GmbH, Gelnhausen
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. TenneT TSO GmbH, Lehrte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
    2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10