1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Studien…

Betriebskosten für Bluetooth steigen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Betriebskosten für Bluetooth steigen

    Autor: Golem.de 04.09.02 - 09:07

    Laut einer neu veröffentlichten Studie von Gartner wird BluetoothUnternehmen und Verbraucher bis zum Jahr 2005 jährlich zusätzlich 5,6Milliarden Dollar kosten. Grund sind die steigenden Support- undNutzungskosten. Gartner erwartet ebenfalls, dass bis zum Jahr 2005 560Millionen Bluetooth-fähige Geräte verkauft sein werden.

    https://www.golem.de/0209/21492.html

  2. Re: Betriebskosten für Bluetooth steigen

    Autor: Hyperactiveman 04.09.02 - 09:59

    Ich dachte, es gibt einen Bluetooth-STANDARD, der dafür sorgt, sofern man ihn einsetzt, dass _jedes _ Gerät mit jedem funkt! Der ist doch von ericcson und deren eigenen Geräten funktionieren auch mit allen anderen Herstellerprodukten! Nur letzere kriegen es wieder nicht hin *grummel* schöne neue Kabellose Welt! Wenn mein 6310 nicht mit allen Bluetooth-Geräten funzt RASTE ich aus!

  3. Re: Betriebskosten für Bluetooth steigen

    Autor: wunderkind 04.09.02 - 10:21

    Hyperactiveman schrieb:
    >
    > Ich dachte, es gibt einen Bluetooth-STANDARD,
    > der dafür sorgt, sofern man ihn einsetzt, dass
    > _jedes _ Gerät mit jedem funkt!

    leider ist das nur Wunschdenken bzw. von der Industrie suggieriert. Die Wahrheit ist extrem traurig.

    Der ist doch von
    > ericcson und deren eigenen Geräten funktionieren
    > auch mit allen anderen Herstellerprodukten! Nur
    > letzere kriegen es wieder nicht hin *grummel*
    > schöne neue Kabellose Welt! Wenn mein 6310 nicht
    > mit allen Bluetooth-Geräten funzt RASTE ich aus!

    dann hol dir schonmal Valium

  4. Re: Betriebskosten für Bluetooth steigen

    Autor: oettel 04.09.02 - 10:50

    Hyperactiveman schrieb:
    >
    > Ich dachte, es gibt einen Bluetooth-STANDARD,
    > der dafür sorgt, sofern man ihn einsetzt, dass
    > _jedes _ Gerät mit jedem funkt! Der ist doch von
    > ericcson und deren eigenen Geräten funktionieren
    > auch mit allen anderen Herstellerprodukten! Nur
    > letzere kriegen es wieder nicht hin *grummel*
    > schöne neue Kabellose Welt! Wenn mein 6310 nicht
    > mit allen Bluetooth-Geräten funzt RASTE ich aus!

    Tja, viel Spaß beim ausrasten. Zum Beispiel funktionieren BlueTooth Headsets nicht unbedingt mit jedem Handy, bzw. umgekehrt. Da gabs erst neulich einen Test in irgendeiner Zeitzung. Das sah nicht gut aus. Ein Grund für mich vorläufig kein neues Handy zu kaufen ehe das nicht tut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenqualitätsmanager*in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. Network Engineer Access Telekommunikation (m/w/d)
    SachsenGigaBit GmbH, Dresden
  3. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Systemtechnik
    Evangelische Schulstiftung in der EKBO, Berlin
  4. Solution Engineer - Senior Expert (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. 12,49€
  3. 4,89€
  4. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Wo ITler am besten arbeiten
In eigener Sache
Wo ITler am besten arbeiten

Gutes Gehalt, cooler Tech-Stack - aber wie ist das Unternehmen wirklich? Golem.de hilft: Hier sind die Top-50-Arbeitgeber für IT-Profis.

  1. Holacracy Die Hierarchie der Kreise
  2. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  3. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source