Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Studien…

Fünf Jahre Deregulierung: Telekom dominiert weiter den Markt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fünf Jahre Deregulierung: Telekom dominiert weiter den Markt

    Autor: Golem.de 25.11.03 - 09:19

    Die kleineren Telekommunikationsanbieter haben auch nach einem halben Jahrzehnt der Deregulierung großen Nachholbedarf. Die Deutsche Telekom dominiert fast alle Felder unangefochten: Sie betreibt 96 Prozent der Haushaltsanschlüsse, 97 Prozent der DSL-Anschlüsse und wickelt 68 Prozent der Festnetzverbindungen ab. Das ist ein Ergebnis der Studie "Branchenkompass Telekommunikation" von Mummert Consulting und dem F.A.Z.-Institut.

    https://www.golem.de/0311/28646.html

  2. Re: Fünf Jahre Deregulierung: Telekom dominiert weiter den Markt

    Autor: Transglobal Underground 25.11.03 - 10:26


    Auf die günstigen einfachen Tarife die sich aus der Privatisierung ergeben sollen wartet man jedenfalls vergebens.

  3. Quatsch

    Autor: Khordat 25.11.03 - 11:00

    Sorry das ich das so sagen muß aber deine Aussage ist totaler Quatsch. Vergleiche mal bitte die heutigen Telefonkosten mit denen zu Staatszeiten. Sie sind in allen Bereichen deutlich gesunken.
    Nagut zumindest einfach sind Sie tatsächlich nicht geworden ;-)

  4. Re: Quatsch

    Autor: krille 25.11.03 - 12:54

    .. stimmt - anstelle von rund 65 DM zahle ich jetzt nur noch 55 Euro

  5. Re: Fünf Jahre Deregulierung: Telekom dominiert weiter den Markt

    Autor: Peacemaker 25.11.03 - 13:40

    Ein gutes hat es doch, wir haben eine global player hier in deutschland. Ist doch besser als wenn wir nur über vodafone telefonieren würden und das geld nicht heir bleiben würde.
    So kommt auch geld aus amiland durch t-mobile und vieleicht auch bald von aol.

  6. Und da soll noch jemand sagen...

    Autor: Martin 25.11.03 - 14:36

    ... dass die Telekom keine Monopolstellung hat.

    Martin

  7. Re: Quatsch

    Autor: Khordat 25.11.03 - 14:47

    Tja Krille, wenn du heute mehr bezahlst nimmst du vermutlich auch mehr "Leistungen" in Anspruch. Evtl nun ISDN statt Analog, dazu noch eine DSL-Flat usw.
    Wenn du das selbe Telefonverhalten wie damals an den Tag legst ist es fast unmöglich das du heute mehr bezahlst...Die einzige Möglichkeit wäre das du weder ins Internet gehst noch mit dem Telefon telefoniertst... dann ist es wirklich teurer geworden, da sich die Kosten für die Grundgebühr tatsächlich erhöht haben.

  8. Re: Fünf Jahre Deregulierung: Telekom dominiert weiter den Markt

    Autor: Uwe 25.11.03 - 17:14

    Ja klar, was denn sonst auch. Die Telekom hat ja nach wie vor das Monopol über das Leitungsnetz. Hätte man das vor 5 Jahren bspw. auf Landesebene dem Zugriff der Telekom komplett entzogen, so daß auch die Telekom die Leitungen von unabhängigen Anbietern mieten müßte, wäre es um das Monopol schon lange geschehen. Doch die Telekom-Lobby im Bundestag ist einfach zu stark gewesen, so daß (wie immer eigentlich) eine lobenswerte Sache durch unser aller Volks(ver)treter nur halbherzig durchgeführt wurde. Immerhin hat das in Deutschland mittlerweile Tradition, wenn man sich die vielen unfertigen und verpatzten Reformen und Reförmchen der (meist) unfähigen Politiker ansieht.

  9. Re: Und da soll noch jemand sagen...

    Autor: Mike Bubenzer 25.11.03 - 17:50

    Richtig, Monopol ist nie positiv. Da besteht noch unbedinger Handlungsbedarf.
    Es wäre für den Endanwender ein Segen
    Gruß
    Mike Bubenzer

  10. Re: Quatsch

    Autor: Bernd 25.11.03 - 23:01

    Da muß ich jetzt mal was dazu sagen
    Die Preise haben sich noch in den DM zeiten geändert
    und zwar von
    8 Minuten Takt für 0,24 DM
    geändert in
    3 Minuten Takt für 0,12 DM
    jetzt ist der Preis bei
    1 1/2 Minuten Takt 0,06 Euro
    und mit XXL dann nur noch bei
    1 Minute für 0,031 Euro


    He klar die Anrufe die so laufen wie
    Haste Zeit ? ich komme vorbei
    oder
    Sie sprechen nur mit dem AB peep
    die sind billiger geworden
    aber meine Stundenlange gespräche mit Freunden sind doch teurer geworden
    dann plötzlich für 24 Pf nur noch 6 minuten Telefonieren konnte und nicht mehr 8

    und jetzt kann ich dank XXL für 8 Minuten Telefonieren 0,248 Euro bezahlen
    das ist mal eben verdoppelt also bitte nicht sagen das es billiger geworden ist


    Und zu der aussage mit der Flat seit ich die Flat habe ist der Internet anteil
    stark gesunken von ca 200 mark auf jetzt 25 Euro

    Im ganzen ist meine Telefonrechnung allerdings runter gegangen da ich meine Ferngespräche jetzt auf Sonntag lege und internet nun über eine Flatrate geht
    aber 100 Euro ist nicht unbedingt wenig Geld für eine Telefonrechnung

    In dem _Sinne einen schönen Tag noch

  11. sparen

    Autor: Leser 10.12.03 - 15:32

    wer sparen will kann das auch MIT der Telekom. Der Anschluss bleibt sicher bei der Telekom, die Grundgebühren zahlt ihr weiter an die und ansonsten wechselt doch einfach zu ACN ... hab ich auch getan und ich telefoniere mit allen Freunden die auch bei ACN sind für Lau und mit den anderen zwischen 10- und 30% günstiger als mit der Telekom.

  12. Re: sparen

    Autor: Martin 10.12.03 - 15:42

    Leser schrieb:
    >
    > wer sparen will kann das auch MIT der Telekom.
    > Der Anschluss bleibt sicher bei der Telekom, die
    > Grundgebühren zahlt ihr weiter an die und
    > ansonsten wechselt doch einfach zu ACN ... hab
    > ich auch getan und ich telefoniere mit allen
    > Freunden die auch bei ACN sind für Lau und mit
    > den anderen zwischen 10- und 30% günstiger als
    > mit der Telekom.

    Hm? ACN ist doch ein Internetprovider? Inwiefern kann man mit ACN kostenlos telefonieren?

    Martin

  13. Hallo Martin, ACN ist kein Internet Internet Anbieter

    Autor: DJ 18.02.04 - 16:17

    Hallo Martin

    Wenn du ACN in Hamburg meinst hast Du recht !
    Er meint aber ACN Europe kennst Du noch nicht, dann aber schnell

    http://www.freecall.de.tc

    Gruß Der DJ

  14. Re: Quatsch

    Autor: DJ 18.02.04 - 16:20

    Hallo Bernd

    melde Dich und deine Freundin ACN an, und Ihr könnt 7 Tage die Woche 24 Stunden am
    Tag kostenlos telefonieren, wers nicht macht ist selber schuld

    www.freecall.de.tc

    Gruß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing
  3. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  4. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07