1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Studien…

Weltweiter PDA-Markt ging 2003 um 5 Prozent zurück

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weltweiter PDA-Markt ging 2003 um 5 Prozent zurück

    Autor: Golem.de 30.01.04 - 13:32

    Die Marktforscher von Gartner Dataquest haben die weltweiten Verkaufszahlen von PDAs für das Jahr 2003 veröffentlicht. Demnach sackte der Gesamtmarkt um 5,3 Prozent ein, wobei der langjährige Marktführer palmOne einen Rückgang des Marktanteils zu verzeichnen hatte, während Hewlett-Packard stark zulegen konnte.

    https://www.golem.de/0401/29536.html

  2. Kein Wunder ...

    Autor: Flo 30.01.04 - 13:45

    > Weltweiter PDA-Markt ging 2003 um 5 Prozent zurück

    Das könnte daran liegen, dass die meisten Early-Adopters gemerkt haben, dass man so ein Teil eigentlich gar nicht braucht ... ;-)

  3. Re: Kein Wunder ...

    Autor: JTR 30.01.04 - 14:04

    Also ich bereue mein Kauf nicht. Ich habe ihn aber auch nicht als Adressbuch und Terminkalender gekauft, sondern als MP3 Player und Spielehandheld.

  4. Re: Kein Wunder ...

    Autor: morgen 30.01.04 - 14:09

    da möchte ich doch eher gleich sowas wie den Sony-U101, leider nur in Japan oder über dynamism.com - oder den OQO, falls der noch kommt.
    Das Mindeste wäre da noch der PDA von Samsung mit 800x480-LCD, ebenfalls nur über dynamism erhältlich, sonst macht Internet über WLAN oder auch GPRS kein Sinn.
    Terminkalender und Email kann heutzutage schon jedes Mittelklassehandy, sogar in Farbe, Topgeräte können auch Dateianhänge lesen und sind dazu noch etwas kompakter, man braucht nicht 2 Geräte.
    mfg

  5. Re: Kein Wunder ...

    Autor: max 30.01.04 - 21:15

    Na wenn du zuviel Geld hast und so teures Spielzeug kaufst, Herzlichen Glückwunsch.

    Viele Leute brauchen ihr Geld für wichtigere Dinge und da schon fast alle Großverdiener und Angeber einen PDA haben,...

  6. Re: Kein Wunder ...

    Autor: Dalai-Lama 31.01.04 - 22:54

    PDA`s sind geil Wenn man ein gutes Adress programm draufhat vergisst oder verpasst man NICHTS mehr!!
    Außerdem hat man MP3 und Film Spieler immer dabei. Außerdem kann man sich seine Schul und Uni oder sonstige Unterlagen draufspielen und als Ebook lesen.

    Ebooks kann man damit auch lesen

    was will man mehr

  7. Re: Kein Wunder ...

    Autor: max 01.02.04 - 01:28

    Dalai-Lama schrieb:
    >
    > PDA`s sind geil Wenn man ein gutes Adress
    > programm draufhat vergisst oder verpasst man
    > NICHTS mehr!!
    > Außerdem hat man MP3 und Film Spieler immer
    > dabei. Außerdem kann man sich seine Schul und
    > Uni oder sonstige Unterlagen draufspielen und
    > als Ebook lesen.

    Bestreite ja garnicht, dass witzige Sachen möglich sind.
    Aber für den Preis? Nein Danke, da kann ich mein Geld (sofern vorhanden) sinnvoller investieren.

  8. Re: Kein Wunder ...

    Autor: JTR 02.02.04 - 09:15

    Wirklich? Ein brauchbarer MP3 Player kostet bei uns auch so um die 300.-SFr. der kann dann aber nur MP3 abspielen, oder ein Gameboy kostet nochmals 185.-SFr. und den iPAQ 3950 (400MHz, 64MB) war ein Einzelstück im Mediamarkt und kostete mich 400.-SFr. Dafür kann ich jetzt NES Emulationen drauf spielen, meine MP3s drauf hören, und im Zug (ich bin Pendler) jeweils Vorbereitungen für unsere LAN Partys erarbeiten. Ich wollte das Ding nicht mehr missen, er ist zu einem zuverlässigen und nützlichen Wegbegleiter in meinen täglichen Leben als Pendler geworden.

    PS: Zudem bekommst du massig Software dazu... kopiert du mir mal ein Gameboy Spiel, viel Vergnügen... mit dem Pocket PC ist es wie mit den normalen PC. Aber die nur rein retorisch, falls man kopieren wollte... ich würde sowas ja nie tun *räusper*

  9. PDA*** HANDY? Was kommt noch dazu?TV,Auto-Fernbedienung???

    Autor: ZHAOZILONG 02.02.04 - 15:43

    Hallo, allerseits! Bin heute zum erstmal hier!

    als ein Student also ein Wenigverdiener wollte ich mir ein neues Handy inkl. Organizer zulegen. Denn mein jetziges Handy hat zwar Terminer,aber die Daten(Termine),die ich auf dem Handy gespeichert hab, kann ich nicht auf meinen PC übertragen und muss sie leider wegen der kleinen Speicherkapazität des Handys nach gewisser Zeit alles löschen.Das nervt mich sehr,weil ich die Daten behalten möchte.


    Daher meine Frage:

    Kennt sich hier vielleicht jemand das gut aus und mir ein entsprechendes Handy empfehlen kann? Also das Handy sollte nur folgende Fähigkeiten besitzen:

    Erstens: hat nen Organizer bzw. Kalender, damit ich keinen Termin verpasse.(Auch wenn das Handy ausgeschaltet ist, soll es mir trotzdem einen Signal geben)

    Zweitens: Die Daten ,die auf dem Handy gespeicht sind,sind auf nen PC übertragbar.

    Das war's. MP3,Farbdisplay,Kamera sind mir eigentlich nicht sehr wichtig.

    PS:

    Jemand hat mir ein relatives günstiges PDA inkl. handys empfohlen:

    PDA Yakumo Omicron für ca.330,- €

    mobiles Telefon
    tragbarer Spielecomputer
    kleine Digitalkamera
    Kalender
    Adressbuch
    MP3-Player
    MS Pocket Word/Excel
    Diktiergerät
    E-Book-Reader
    Internet- und E-Mail-Terminal in nur einem Gerät!

    Also der Preis fand ich okay, nur der Akku ist ziemlich schwach.Man muss das Ding jeden Tag aufladen : )

    PSS.:Echt stark,aber man fragt sich,was kann man dazu noch integrieren? TV , Auto-Fernbedienung

  10. Re: PDA*** HANDY? Was kommt noch dazu?TV,Auto-Fernbedienung???

    Autor: frühling 03.02.04 - 21:58

    Also dieses Yakumo PDA-Handy ist schon nicht schlecht!
    Auch nicht schlecht sind PDAs, die per GSM/GPRS-Karte und eingebautem Mikro/Lautsprecher oder Headset zum Handy gemacht werden - Karte raus und dann wieder Solo-PDA ohne Schnickschnack, bei SD-Slot mußt du auf den SD-IO-Standard achten, bei PDAs mit alten SD-Slot nur mit Speicher-SD-Cards sonst nutzbar!
    Daß Termine auch im ausgeschalteten Zustand angezeigt werden...da mußt du dich wohl durch die (z.T. online verfügbaren PDF-) Bedienungsanleitungen durchkämpfen. Bei Nokia: no chance, nur der Wecker geht an, auch im Lautlos-Modus :-(
    Kann sein, daß das das eine oder andere Gerät kann, dazu gibts auch spezielle Foren wo du nachfragen kannst:
    www.spotlight.de Rubrik "Handy"
    www.handyfragen.de
    www.handykult.de
    und:
    www.wer-weiss-was.de
    www.expertenseite.de
    die müssens wissen, beide Seiten sind so eine Art Selbsthilfe von Experten, die sich für Fragen zur Verfügung stellen.
    mfg

  11. Re: PDA*** HANDY? Was kommt noch dazu?TV,Auto-Fernbedienung???

    Autor: ZHAOZILONG 03.02.04 - 23:45

    Danke für die Links, hab bei sportlight.de gepostet.Hoffentlich kenn sich jemand das gut aus.
    Gruß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Rheinland-Pfalz, Mainz
  2. Mediaform Informationssysteme GmbH, Reinbek bei Hamburg
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  4. Greenpeace e.V., Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 49 Zoll UHD 489,00€, 55 Zoll UHD für 539,00€, 3.1 Soundbar für 489,00€)
  2. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)
  3. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  4. 18,00€ (bei ubi.com)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Ãœbersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

  1. Großbritannien lässt Huawei im 5G-Netz zu
    Großbritannien lässt Huawei im 5G-Netz zu

    Die britische Regierung lässt Huawei mit einem bestimmten Marktanteil in seinen 5G-Netzen zu. Im Core wurde vom National Security Council (NSC) ein Ausschluss entschieden.

  2. Kundenzufriedenheit: SAP will zugekaufte Software schneller integrieren
    Kundenzufriedenheit
    SAP will zugekaufte Software schneller integrieren

    Der Sofwarekonzern SAP hat den Gewinn und den Umsatz gesteigert. Co-Chef Christian Klein will die Integration der zugekauften Produkte schneller liefern, weil die Anwender sich beklagen.

  3. European Processor Initiative: Supercomputer-Chip entsteht mit 6 nm EUV
    European Processor Initiative
    Supercomputer-Chip entsteht mit 6 nm EUV

    Die European Processor Initiative (EPI) arbeitet an einem Prototyp für den geplanten Exascale-Supercomputer. Das Design umfasst ARM-Kerne und RISC-V-basierte Vector-Beschleuniger, überdies nutzt es HBM2-Stapelspeicher und die moderne 6-nm-EUV-Halbleiterfertigung von TSMC.


  1. 13:56

  2. 13:51

  3. 12:58

  4. 12:00

  5. 11:50

  6. 11:38

  7. 11:23

  8. 10:49