1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Studien…

Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: Golem.de 18.08.04 - 11:50

    Die Importe von Videospielen von Januar bis Mai 2004 sind gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 70,9 Prozent gesunken, teilt das Statistische Bundesamt anlässlich der Games Convention in Leipzig mit. Von Januar bis Mai 2004 wurden nach vorläufigen Ergebnissen der Außenhandelsstatistik Videospiele im Wert von 110,1 Millionen Euro importiert. Im entsprechenden Zeitraum des Jahres 2003 waren es 378,4 Millionen Euro gewesen.

    https://www.golem.de/0408/33045.html

  2. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: awerz 18.08.04 - 12:34

    Warum sollen die neuen Konsolen dafür verntwortlich sein? Für diese kann man doch auch Spiele importieren und exportieren... Ich verstehe die Begründung jetzt nicht ganz!?

    Naja, ich war ja noch nie für Importe, weil sie meist teurer sind und nicht lokalisiert (und man meistens auch noch eine ausländische Konsole braucht wegen der Fernsehnorm [PAL oder NTSC]).

  3. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: CommanderZed 18.08.04 - 12:50

    1. Es geth um den ANSTIEG des Verkaufs von Konsolen um 2001 herum als die neu herausgekommen sind ... jetzt sind immo keine neuen Konsolen draussen, deshalb kaufen weniger menschen neue Spiele ...

    2. So wie ich das verstanden habe geht es weniger um die sicherlich gernigen menge von Importierten Originalspielen sondern eher um Spiele für den Deutschen, normalen Spiele Markt die im Ausland produziert worden sind (z.B. wegen der höheren Kosten in D. oder schlicht und einfach weil entwickler, herstelelr u.ä. einfach in china sitzen.
    Oder Dachtest du das z.B. Pokemon aus Deutschland stammt?

  4. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: Pacman 18.08.04 - 12:58

    awerz schrieb:
    >
    > Warum sollen die neuen Konsolen dafür
    > verntwortlich sein? Für diese kann man doch auch
    > Spiele importieren und exportieren... Ich
    > verstehe die Begründung jetzt nicht ganz!?

    Weil ich als Normaluser nur Geld für Konsolenspiel ODER PC-Spiel habe, aber selten für beides.

  5. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: awerz 18.08.04 - 13:01

    Schon klar, dass z.B. Pokemon und Konsorten meistens aus Japan und USA kommem. Aber die Spiele, die in Japan, USA, China, England usw. hergestellt werden, werden meistens in Dt. für den deutschen Markt lokalisiert (also übersetzt, Verpackung/Handbuch angepasst, von NTSC auf PAL gestellt) und dann hier verkauft. Den Import nimmt also nicht der Endbenutzer vor, sondern im Prinzip die Firma selber.
    Aber in dem Artikel geht es ja nunmal um den Endbenutzer.

  6. Import teilweise verboten?

    Autor: Lachdanan 18.08.04 - 13:08

    Ist es nicht so, dass der Import von bestimmten Spielen, bspw. jenen, die in Deutschland indiziert sind, verboten ist? Ich denke, sowas ist ein Hauptgrund: ich bestelle mir natürlich kein Spiel in Übersee (und sei es nur der Kanal :-) ), wenn ich damit evtl. nur Scherereien habe und mit Strafe und Geldverlust rechnen muss. Und andererseits brauche ich mir dann auch kein Spiel importieren, das ich hier zu Lande genauso bekomme.
    Außerdem sind IMHO die Preise für importierte Versionen völlig überzogen, wenn man die Spiele über einen Händler kauft. Ich habe mir damals RtCW bei amazon.co.uk bestellt und um einiges weniger gezahlt, als das deutsche Spiel hier gekostet hatte. Aber über die GameShops zahlt man ja eher mehr - und das sehe ich nicht ein.

    Zum Thema: nicht lokalisiert (anderer Beitrag)
    Okay, man versteht vielleicht nicht immer jede Übertragung sofort (wie bei Doom3), aber Texte stellen ja eigentlich kein Problem da (schließlich hatte doch jeder von uns Englisch in der Schule :-) )
    Außerdem gibt es nichts Schlimmeres als eine schlechte Übersetzung oder Synchronisation. Und mir ist es egal, ob ich die Gegner mit einem Sniper Rifle oder einem Scharfschützengewehr erlege. Hauptsache: wech! :-))

  7. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: microsost' fan 18.08.04 - 13:36

    ey, do, an mir kanns' nich' lign, denn mein Papa Paps' kauft mia alle ALLES gamezzz die ich so will undauch brauch'n tu. Ey, alda, da ham ich aber viel'n im Reckal von'm ikea, gail gail gail.
    bummm baller bumm, bin ich fro' dassich dafü nix zahln muss, alda.
    bummbummbumm, boooaaaa ey, alda, des komt gud...


    gretz, de ms fan

  8. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: nix 18.08.04 - 13:40

    Doom3 hat die Zahlen bestimmt wieder nach oben geschraubt.

    Welches Spiel lohnt es sich importieren?
    Nur die an denen die deutsche Zesnur rumgeschnippelt hat bzw die
    so gut sind das man der Veroeffentlichung entgegenzittert (siehe Doom 3). *g

  9. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: franky 18.08.04 - 14:10

    zeig mir den endbenutzer, der aus china direkt importiert.
    auch wenn die systeme hier lokalisiert werden und nicht in indien mit erledigt wird, das ist alles software, dann werden die daten entsprechend zum hersteller in china geschickt, der das entsprechend produziert.

    oder glaubst du da sitzt einer in hamburg, packt die ganzen spiele und konsolen aus, spielt neue roms auf und verpackt das neu? die alte verpackung wird dann verbrannt?

  10. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: microsoft' fen 18.08.04 - 14:41

    ey, alda, hab'n 'ne frage an all hier. kuhl ich hab' noch 'n 4 wochn ferien alda, und dacht ich kann doch 'n dr zeit programmen lern'n. wär ech grass, alda und kuhl wennich da doch dann meine eign'e gamezzzzz machen könt, was?
    ey, kumbls, was sacht ihr denn da'zu? kuhles zoich das alls,wa?
    yo, men, my frinds u all,
    eir fen!!! yo yo yo, bumbumbum selba mach'nd.

  11. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: Appelkorn 18.08.04 - 14:59

    fen gibs auf, du bist nicht witzig....

  12. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: bob_hawk 18.08.04 - 15:20

    Is klar, nicht das es gerade erst ein neues Gesetz gab welches den Import von US-Spielen in die EU verbietet?? Auf allen Gamebestellseiten kann man darueber lesen ... also sollen die sich ma nicht beschweren !

    Haetten se vorher nachdenken sollen, nicht nachher.

  13. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: schlump 13.10.04 - 04:19

    importspiele sind solche die nicht explizit für den deutschen bzw. deutschsprachigen markt vorgesehen waren. ob ich die nun selber hierher bringe, im ausland bestelle und per post schicken lasse oder beim importhändler um die ecke kaufe ist dabei völlig irrelevant.

  14. Re: Importgeschäft mit Videospielen geht drastisch zurück

    Autor: chris feuer 30.09.08 - 06:20

    bob_hawk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Is klar, nicht das es gerade erst ein neues Gesetz
    > gab welches den Import von US-Spielen in die EU
    > verbietet?? Auf allen Gamebestellseiten kann man
    > darueber lesen ... also sollen die sich ma nicht
    > beschweren !
    >
    > Haetten se vorher nachdenken sollen, nicht
    > nachher.


    ausserdem braucht man das jetzt gar nicht als einen sieg zu feiern, denn der rückgang hat absolut nix mit der leistung der deutschen gameindustrie zu tun!

    das ist ja nicht vergleichbar damit, dass etwa walmart hierzulande nicht fuss fassen konnte - dies haben lidl und co verhindern können

    wäre auch toll gewesen, einen supermarkt wie in den usa zu haben!!!

    videospiele erscheinen zyklisch - jetzt, da die ps3 am werkeln ist, werden die importe wieder DRASTISCH ansteigen - oder gibt es irgend einen grund, zum beispiel geschnittene spiele zu kaufen ??

    wenn man schon keine eigenen ideen hat, dann sollte man auch keine lügen verbreiten, sondern was dagegen tun !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  3. Software AG, deutschlandweit
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Release 7. Mai)
  2. 34,99€ (Release 5. Februar)
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de