Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Studien…

Studie: Weblogs mit Potenzial für Marketing und PR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Studie: Weblogs mit Potenzial für Marketing und PR

    Autor: Golem.de 28.09.04 - 11:29

    Mit einer aktuellen Studie will Berlecon Research Unternehmen helfen, die Bedeutung von Weblogs für Marketing und PR einzuschätzen und über deren Nutzung zu entscheiden. Zwar sei der Begriff der Mehrheit der Internetnutzer noch unbekannt, dennoch wachse der Bereich rasant.

    https://www.golem.de/0409/33829.html

  2. schön

    Autor: mein schöner name 28.09.04 - 11:41


    schön, wie extrem kreativ diese PR spezialistn sind.
    wieder einmal werden bereits bestehende ideen, deren
    kulturelle herkunft rein garnichts mit marketing zu tun
    hat für marketing umfunktioniert.
    was für eine irrsinnnig tolle idee auch, eine website
    so zu gestalten, dass das tägliche update von einem php
    script ganz oben eingefügt wird, und das ganze ding dann
    "unser tagebuch" zu nennen.
    ich schlage den um-erfinder dieser form von customer relations
    für den medien nobel preis 2005 vor.

  3. Re: schön

    Autor: kressevadder 28.09.04 - 11:50

    Anders gesagt: Nicht nur Foren, nein auch Weblogs können nach e-mail Adressen im Zusammenhang mit Userinteressen abgegrast werden und dann wieder teuer verkauft werden. Nur ist es den "Marketingexperten" noch nicht aufgefallen, da sie mit ihren stark eingeschränkten Weltbild dieses "Nieschenobjekt" noch nicht wahrgenommen haben. Jetzt heisst es schnell sein, da die meisten Foren schon Hamsterfallen eingebaut haben, was bei weblogs wohl bestimmt noch kein Thema ist.

    Greez

  4. Re: Studie: Weblogs mit Potenzial für Marketing und PR

    Autor: Grübelzacken 28.09.04 - 12:09

    Wie ist das Wort "Weblog" eigentlich gemeint?

    1. We-Blog?
    2. We(b)-Blog?
    3. Web-Log?

    Da es alleine ja "Blog" heißt, müsste es ja Nr.1 sein, was aber keinen Sinn macht, oder?

    Erhellt mich mal bitte einer! ;-)

    Grübelzacken

    OT: Unser Kaffeeautomat geht heute nicht - kann sein, dass ich hier dadurch was nicht raffe ....

  5. Re: Studie: Weblogs mit Potenzial für Marketing und PR

    Autor: d43M0n 28.09.04 - 12:19

    Grübelzacken schrieb:
    >
    > Wie ist das Wort "Weblog" eigentlich gemeint?
    >
    > 1. We-Blog?
    > 2. We(b)-Blog?
    > 3. Web-Log?
    >
    > Da es alleine ja "Blog" heißt, müsste es ja Nr.1
    > sein, was aber keinen Sinn macht, oder?

    Genau, deswegen ist es Nummer 3. Man hat nur einfach mal woanders getrennt, als es die Silben vorsahen. Das ist fast so aufregend, wie eine Tasse Kaffee ;)

  6. Weblogs - bringt das echt was?

    Autor: robert 28.09.04 - 12:21

    Ich gehöre zu denen, die diese Dinger noch nie genutzt haben. Also ich bin mal über einen Artikel auf einen sooo tollen "Godfather of Weblog" gestoßen.
    HHmm, also die Seite war grottenschlecht, und das Design und die Farben verursachen bestimmt Augenkrebs.

    Gibt es da wirklich was GUTES als Weblog?

    Gruß R.

  7. hab bei stichproben nie relavante Blogs gesehen

    Autor: halbwissen 28.09.04 - 13:15


    das geht auch wieder vorbei

  8. Re: Weblogs - bringt das echt was?

    Autor: Rohde 28.09.04 - 13:59

    Bildblog.de und blog.schockwellenreiter.de dürften wohl zu den bekanntesten Blogs gehören. Ob Du das als gut empfindest dürfte von Deinen Präferenzen abhängen.

  9. Re: Studie: Weblogs mit Potenzial für Marketing und PR

    Autor: mein schöner name 28.09.04 - 15:17


    > OT: Unser Kaffeeautomat geht heute nicht - kann
    > sein, dass ich hier dadurch was nicht raffe ....

    oh das ist übel, ein wunder dass du es bis zum rechner
    geschafft hast.

    gute besserung !

  10. Re: Weblogs - bringt das echt was?

    Autor: Vivian 28.09.04 - 15:30

    > Bildblog.de und blog.schockwellenreiter.de dürften wohl zu den bekanntesten Blogs gehören

    Der Schockwellenreiter sicher zu den Bekanntesten, aber auch zu wenig eigener Kreativität.

    Es gibt massig _gute_ Weblogs (und bessere als den Schockwellenreiter, nur kapiert das offenbar keiner). Nur ob sie DIR was bringen läßt sich ebenso wenig pauschal beantworten, wie die Frage ob Golem.de DIR was bringt ...
    Das hängt von Deinen Interessen ab ...

  11. Re: hab bei stichproben nie relavante Blogs gesehen

    Autor: Stylewalker 28.04.05 - 10:47

    Ja, genauso wie das Internet.. Das geht auch wieder vorbei..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München
  2. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  3. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  4. Kratzer EDV GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55