1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera: Browserwahl hat die…

Browserwahl hat die Downloadzahlen erhöht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Browserwahl hat die Downloadzahlen erhöht

    Autor: na icke 18.03.10 - 16:07

    na das musste ja so kommen...

  2. Re: Browserwahl hat die Downloadzahlen erhöht

    Autor: lendmic 18.03.10 - 16:12

    Nur leider ist das keine positive Nachricht!
    Denn die Erhöhung kommt ja nur durch dummen Menschen brauchen die ihren PC nicht mal selber einschalten können!
    Hoffe opera macht dann aber auch das Zwangsupdates!

    Denn solche leute bekommen es ganz sicher nicht hin irgendwas in opera oder einem andern browser einzustellen!

  3. Re: Browserwahl hat die Downloadzahlen erhöht

    Autor: Treadmill 18.03.10 - 16:14

    Die meisten dummen User können aber auch besser Deutsch als du.

  4. Re: Browserwahl hat die Downloadzahlen erhöht

    Autor: gelöscht 18.03.10 - 16:34

    aha? wie war das eben noch mit dem tun?

  5. Re: Browserwahl hat die Downloadzahlen erhöht

    Autor: Treadmill 18.03.10 - 16:49

    Was soll damit gewesen sein?

  6. Re: Browserwahl hat die Downloadzahlen erhöht

    Autor: gelöscht 18.03.10 - 16:51

    tun? tuen? :)

  7. Re: Browserwahl hat die Downloadzahlen erhöht

    Autor: Treadmill 18.03.10 - 16:52

    Ich war nicht derjenige, der tun falsch geschrieben hat, vielleicht liest du nochmal nach.

  8. vielleicht sind sie examinierte studenten.

    Autor: ä 18.03.10 - 16:56

    sicherheit und quelloffenheit (z.B. firefox) interessiert sie halt nicht, sondern nur das aussehen. die zwangsupdates solltest du nicht nur hoffen: ohne die würden diese menschen nicht aktualisieren.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist*in - HR Analytics
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. App Developer iOS / Android (w/m/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Mitarbeiter:in für Datenmanagement und -recherche (m/w/d)
    DIMA Finanzierungs- und Immobilientreuhand GmbH, Berlin-Wilmersdorf
  4. Technischer IT-Support (m/w/d)
    Europäische Schule München, München-Neuperlach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  3. ab 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück
  3. Mitarbeiterbewertung in der IT Fair ist schwer

Retro Computing: Warum habe ich 2001 kein iBook gekauft?
Retro Computing
Warum habe ich 2001 kein iBook gekauft?

Die Geschichte eines PC-Fehlkaufes und ein Blick auf die Apple-Alternative 20 Jahre später.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. OpenCore Legacy Patcher Entwickler wollen MacOS Ventura auf Uralt-Macs bringen
  2. Apple MacOS Ventura kann nicht mehr bei Analog-Modems helfen
  3. Apple MacOS Ventura will Passwörter abschaffen

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller