1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera: Browserwahl hat die…

eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

    Autor: freierWähler 18.03.10 - 16:14

    Auch bisher stand jedem die Whal des Brwosers frei.
    Was ein Schwahcsinn.

  2. Re: eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

    Autor: gelöscht 18.03.10 - 16:29

    natürlich. aber lieschen müller wusste nicht, dass es evtl. noch andere browser gibt. warum auch? gab ja schon einen. und damit funktioniert doch chefkoch.de super! da kann man sogar direkt aus dem blauen e raus das rezept kostenlos mit dem pixma von canon für 60 euro ausdrucken.

  3. Re: eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

    Autor: Neko-chan 18.03.10 - 16:30

    Never change a running system

  4. Re: eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

    Autor: gelöscht 18.03.10 - 16:32

    eben. und wenn die räder viereckig sind ;)

  5. Re: eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

    Autor: Neko-chan 18.03.10 - 16:33

    Davon mal abgesehen... es sollte sowieso nicht jeder ins Internet dürfen.

  6. Re: eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

    Autor: gelöscht 18.03.10 - 16:37

    natürlich nicht. sieht man ja an dem, was sich hier alles so rumtrollt ;)

  7. Re: eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

    Autor: fdsa 18.03.10 - 16:54

    Ich hab das schon mal gesagt, aber der IE wurde wenigstens von Windows mit geupdated. Wenn ich nicht alle paar Monate in meiner Family rumgehen würde und überall die Update-Dialoge ausnahmsweise mal bestätigt werden, würden die heute noch mit FF 1.5 Surfen.

    Hilft natürlich nix gegen die Schlaumeier, die Win-Update "aus Sicherheitsgründen" abschalten. Motiviert von Tipps irgendwelcher DAU-Zeitschriften *hust*zbPCWELT*hust* Erst Panik mit bösen Updates verbreiten aber das man sich danach selbst kümmern muss wird da natürlich nicht ausreichend erklärt.

  8. Re: eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

    Autor: Davingon 18.03.10 - 16:59

    Was denn das für ne logik?
    Jeder aktuelle Browser hat ne Update-Funktion integriert.
    Leute die diese nutzen oder sie ignorieren sind selbst schuld und haben im Internet WIRKLICH!!!!!! nicht verlohen!

    "Die Dummen muss man nur vor sich selbst beschützen"

  9. Re: eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

    Autor: fdsa 18.03.10 - 17:01

    Davingon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was denn das für ne logik?
    > Jeder aktuelle Browser hat ne Update-Funktion integriert.
    > Leute die diese nutzen oder sie ignorieren sind selbst schuld und haben im
    > Internet WIRKLICH!!!!!! nicht verlohen!
    >
    > "Die Dummen muss man nur vor sich selbst beschützen"

    Genau das wird getan. Komisches Fenster "Up.. wayne"-*rotes x klick*.

    Schön das sie selbst schuld sind. Ihre Teilnahme an 5 Botnetzen belästigt aber MICH mit Spam.

  10. Re: eine tatsächliche Wahlmöglichkeit

    Autor: cos3 19.03.10 - 15:55

    vor der installation einer neuen ie-version wird aber auch nachgefragt.. ; )

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum Master m/w/d
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg
  2. Product-Owner IT-Security Detection & Response (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
  3. Application Engineer (w/m/d) mit Schwerpunkt Abbildung von Prüfungsordnungen
    Universität Passau, Passau
  4. SAP HANA Administrator (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ankermake M5: Der rasend schnelle 3D-Drucker
Ankermake M5
Der rasend schnelle 3D-Drucker

Achtung, bewegliche Teile: Der Ankermake M5 von Anker ist aufs schnelle 3D-Drucken ausgelegt. Das funktioniert gut, die Software weniger.
Ein Test von Oliver Nickel und Friedhelm Greis

  1. Biohome3D Haus aus dem 3D-Drucker komplett recycelbar
  2. 3D4U Miele-3D-Druckvorlagen für Kaffee, Bohrlöcher und Düsen
  3. Schusswaffen Interpol warnt vor verbesserten Waffen aus dem 3D-Drucker

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches

Endpoint Management: Microsoft Intune ist nicht perfekt, aber auf einem guten Weg
Endpoint Management
Microsoft Intune ist nicht perfekt, aber auf einem guten Weg

Ja, Microsofts Intune hat seine Schwächen. Dennoch ist es eine gute Mobile-Device-Management-Lösung und hat das eine oder andere besondere Feature.
Eine Analyse von Aaron Siller

  1. Barrierefreiheit Microsoft hätte Adaptive Controller beinahe gestrichen
  2. Project Volterra Microsoft liefert ARM-Entwicklungs-PC aus
  3. Prestige Microsoft findet neue Ransomware in Polen und Ukraine